1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Regeltrafo

Diskutiere Regeltrafo im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Ich hab ein Regeltrafo, ist kein Trenntrafo. Wenn ich den in Betrieb nehme, sollte ich einen Trenntrafo nehmen? [ATTACH][ATTACH][ATTACH] den...

  1. #1 Achim001, 29.05.2011
    Achim001

    Achim001 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab ein Regeltrafo, ist kein Trenntrafo. Wenn ich den in Betrieb nehme, sollte ich einen Trenntrafo nehmen?
    IMG_1249.jpg IMG_1248.jpg IMG_1247.jpg
    den Regeltrafo hab ich Geschenkt bekommen. Was mich wundert an dem Regeltrafo das es bei der Abnahme das E hat, ich geh mal davon aus, für die Erdung (Schutzleiter).
    Auf dem Regeltrafo stehen folgende Angaben:
    Transformator Joh. Schlenker-Maier Elektro Fbk. Schwenningen a. N.
    KVA 0,5 ~50
    Typ TSM
    Schutzart
    Nr 295123
    Primär 220 V
    Sekundär 0 - 220 V. 0 - 2,3 Amp
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jörg67, 29.05.2011
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Regeltrafo

    Das ist, wovon ich dir heute schonmal erzählt habe. Meß mal mit dem Ohmmeter zwischen Ein- und Ausgang, Du wirst Verbindungen feststellen...

    Der Trenntrafo davor ist also eine gute Idee für sichereres Experimentieren. In diesem Fall wird das Gehäuse des Regeltrafos nicht mit dem Schutzleiter deines Hausnetzes verbunden (nach meiner Überzeugung, man widerspreche mir ggf. deutlich).

    Schließt Du hinter einem Trenntrafo mehrere Geräte mit Metallgehäusen an, müssen deren Gehäuse miteinander verbunden werden (Potentialausgleich), aber nicht mit Erde.

    Ein Trenntrafo ist übrigens kein Allheilmittel - solltest Du mal beide Pole berühren, kann dein FI dir, vor lauter galvanischer Trennung, natürlich nicht helfen ;)
     
  4. #3 Achim001, 29.05.2011
    Achim001

    Achim001 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    AW: Regeltrafo

    dann ist es ja sinnvoll, das ich kein Trenntrafo nehme und den direkt am Personenschutzschalter anschließe der hat 0,1 mA.
     
  5. #4 alterlich, 29.05.2011
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: Regeltrafo

    sicher für wen ?...das Hausnetz ?
    also ich wäre eher vorsichtig dabei mir evtl. undefinierte potentiale zu basteln. was soll der trenntrafo denn hier konkret bringen ?
     
  6. #5 Achim001, 31.05.2011
    Achim001

    Achim001 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    AW: Regeltrafo

    ich habe gesagt bekommen, das ich einen Trenntrafo in meine Schlatung einabeun sollte, für den Regeltrafo. Wenn es besser ist, ohne den Trenntrafo den Regeltrafo zu verwenden, da ich gleich einen Personenschutzschalter habe mit 10 mA Verbaut habe.
    Ich füg mal ein Bild ein, wie weit ich bin.
    IMG_1244.jpg IMG_1246.jpg
    Links 2 Transformatoren, ein kleiner und ein großer, Im Deckel Personenschutzschalter 10 mA
     
  7. #6 Jörg67, 31.05.2011
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Regeltrafo

    Das Für und Wider eines Trenntrafos habe ich dir ja genannt. Was dir da lieber ist, mußt Du selbst entscheiden.

    Bei Verwendung des 10mA Schutzschalters kann dir nichts passieren, kriegst natürlich einen gezogen, und dann schaltet der ab, bevor es gefährlich wird.

    Du solltest aber, wenn's fertig ist, die einwandfreie Funktion des Schutzschalters von einem Eli überprüfen lassen.
     
  8. #7 Achim001, 01.06.2011
    Achim001

    Achim001 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    23.05.2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    AW: Regeltrafo

    wie kann man die Funktion des Schutzschalters überprüfen?
     
  9. #8 Günther, 01.06.2011
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    7
    AW: Regeltrafo

    mach einen 'Fehler', der 10mA zieht, also einen Widerstand mit R = 230 / 0,01 = 23 kOhm. Dann muss er auslösen . . .
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Regeltrafo

    Aber nur, wenn die 10mA gegen Erde fließen. Wenn du also beide Pole anfasst und isoliert stehst, löst der FI auch nicht aus. Das Allheilmittel ist also auch der FI nicht.
     
  11. #10 Jörg67, 01.06.2011
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Regeltrafo

    In dem Fall nutzen ihm dann beide Methoden nichts.

    Die zweite Sicherheitsstufe muß zwischen den Ohren installiert sein, sonst sollte man die Experimente lieber lassen :rolleyes:
     
Thema:

Regeltrafo