1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reihenfolge FI - Sicherung

Diskutiere Reihenfolge FI - Sicherung im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, normalerweise werden FI-Schalter ja immer für mehrere Sicherungsautomaten genutzt und deshalb davor gesetzt. Ist es auch möglich, nach...

  1. carloa

    carloa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    normalerweise werden FI-Schalter ja immer für mehrere Sicherungsautomaten genutzt und deshalb davor gesetzt.
    Ist es auch möglich, nach einer Sicherung, die einen Stromkreis mit 16A absichert, einen FI-Schutzschalter einzubauen? Muss dieser dann zwangsläufig auch 16A haben, oder geht auch einer mit 25A?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elektro, 07.01.2008
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: Reihenfolge FI - Sicherung

    Hallo carloa,

    du kannst einen FI nach einem LS einbauen, wenn du nur den einen Stromkreis damit absichern möchtest.

    Die Angabe 16A oder 25A am FI, gibt den max. Stom an den der FI schalten kann.
    Also darf auch ein 25A FI mit einem B16A LS Vorgesichert werden.

    Für diese Anwendung gibt es auch FI/LS Schalter. Diese haben beide Funktionen in einem Gerät.
    Besonderts als 2Pol. Ausführung sind diese oft zu finden. Zum Beispiel für das Bad.
    Gruß Elektro
     
  4. #3 jürgen, 07.01.2008
    jürgen

    jürgen Hülsenpresser

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    2
    AW: Reihenfolge FI - Sicherung

    Hallo carloa,

    zweipolige Fehlerstromschutzschalter von 16A bis 40A können können mit einer Schmelzsicherung gG/gL 63A vorgesichert werden.
    Vierpolige RCD´s 25A bis 80A mit einer Schmelzsicherung gG/gL 100A.
    Für die Praxis kannst du dir merken, dass RCD´s deutscher Hersteller bis 63A generell mit einer Schmelzsicherung gG/gL 63A vorgesichert werden. Bei RCD´s mit größeren Bemessungsströmen werden Vorsicherungen entsprechend dieses Stromes gewählt.
    Dies steht alles in der DIN EN 61008-1 bzw. DIN VDE 0664-10.
    Bei ausländischen Herstellern bitte unbedingt die Herstellerliste zu Rate ziehen.

    Viele Grüße Jürgen
     
  5. #4 Lobotomie, 07.01.2008
    Lobotomie

    Lobotomie Guest

    AW: Reihenfolge FI - Sicherung

    FIs müssen unabhängig von einer maximal zulässigen Vorsicherung für den Kurzschlussfall gegen Überlastung geschützt werden. Die Vorschriften hierzu sind nicht international geregelt, sondern unterliegen nationalen Interpretationen.

    Für D gilt: Der maximale Nennstrom des RCD muss größer/gleich der Summe der vor- oder nachgeschalteten Überlastsicherungen sein.

    Ein 4poliger RCD mit In 40A muss also entweder mit maximal 40 A vorgesichert werden (praktisch E35 oder gL35), oder durch eine passende LS-Kombination (z.B. 3 x 16, 3 x 13, 3 x 10 also 39A pro Außenleiter) nachgeschalteter LS nachgesichert werden.
     
  6. carloa

    carloa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Reihenfolge FI - Sicherung

    Ganz unabhängig von der Einbauart. Ist es sinnvoll für ein Bad ein Absicherung mit 0,01A Fehlerstrom oder lieber einen mit 0,03A Fehlerstrom zu nutzen. Sicherlich löst der mit 0,01A schneller aus, aber vielleicht etwas zu schnell?
     
  7. #6 Lötauge35, 08.01.2008
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    7
    AW: Reihenfolge FI - Sicherung

    Wenn du Haustiere hast Zwergkaninchen, Mäuse etc, solltest Du besser ein 0,01 FI-Schutzschalter einbauen.
     
  8. #7 PatBonner, 08.01.2008
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Reihenfolge FI - Sicherung

    Oder Silberfische im Bad.

    Im Ernst.

    ein 0,01 A RCD ist immer besser als ein 0,03 - Logisch.

    Ich weiss aber aus der Praxis, dass es bei 0,01 auch schonmal zu Fehlauslösungen kommen kann.


    Grüsse
    Paddy
     
  9. #8 yam1300, 06.05.2011
    yam1300

    yam1300 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.03.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Reihenfolge FI - Sicherung

    hallo, ich habe unterhalb des zählers 3 x 63 A eckige hauptsicherungen die für beide wohnungen auf der etage zuständig sind. über mein zähler kommen dann 3 x 50 A schmelzeinsätze. von da aus gehts zu mir in die wohnung zum unterverteiler. welcher 3 phasen fi könnte da zum einsatz kommen 40 A oder besser 63 A? dankee für antwort.
     
Thema:

Reihenfolge FI - Sicherung

Die Seite wird geladen...

Reihenfolge FI - Sicherung - Ähnliche Themen

  1. Reihenfolge der Phasen auf Phasenschiene

    Reihenfolge der Phasen auf Phasenschiene: Hallo, ich habe gesehen, dass es bzgl. der Zuordnung der Phasen unterschiedliche Phasenschienen für die Verbindung von RCD und LSS gibt....
  2. Reihenfolge bei Installationsarbeiten

    Reihenfolge bei Installationsarbeiten: Hallo! Mich würde mal interessieren in welcher Reihenfolge ihr installationsarbeiten ausführt :) also wenn ihr z.b. eine Wohnung oder EFH...
  3. Farbreihenfolge von 20 poligen Kabel

    Farbreihenfolge von 20 poligen Kabel: Hallo könnt ihr mir bitte die Farbreihenfolge von einem 20 poligen kabel sagen. Anfangen tut es ja mit Weiß braun grün gelb grau rosa ..... den...
  4. Notlicht nach Auslösung des Sicherungsautomaten

    Notlicht nach Auslösung des Sicherungsautomaten: Ich grüße alle Forenteilnehmer und habe folgende Frage: Im Falle einer Auslösung eines Sicherungsautomaten besteht die Möglichkeit, je nach...
  5. Sicherung unserer Luftwaermepumpe faellt regelmaessig raus

    Sicherung unserer Luftwaermepumpe faellt regelmaessig raus: Hallo, vor sechs Jahren haben wir uns bei unserem Neubau fuer eine Luftwaermepumpe von Novelan entschieden. In dem Einfamilienhaus haben wir zwei...