1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reparatur von Lötstation - 24VAC und 10VAC nötig

Diskutiere Reparatur von Lötstation - 24VAC und 10VAC nötig im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, ich brauch da mal ein bisschen Unterstützung bei der Reparatur meines Lötkolbens. Hier hat sich der Transformator verabschiedet. Original...

  1. #1 Stinki, 14.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2008
    Stinki

    Stinki Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich brauch da mal ein bisschen Unterstützung bei der Reparatur meines Lötkolbens. Hier hat sich der Transformator verabschiedet. Original ist ein 230V/24V/10V Transformator verbaut.
    Ich habe hier noch einen normalen 230V/24V Transformator gefunden, den ich gerne verwenden würde.

    Die Relegungsschaltung der Lötsation braucht eine Versorgungsspannung von 10VAC (Allerdings wird diese direkt mit einer Diode gleichgerichtet, also geht wohl auch eine 10V Gleichspannung). Der Lötkolben selbst wird mit einer 24V Wechselspannung versorgt.

    Ich brauche jetzt also eine Schaltung, mit der ich zu einer 10V Wechsel- oder Gleichspannung komme, ohne einen weiteren Transformator einzusetzen (nur sehr geringer Platzbedarf).

    Ich habe mich schon soweit erkundigt, dass ich mir einen 10V Festspannungsregler, sowie einen Brückengleichrichter besorgt habe.

    Mein Problem ist, dass an der Relegungsplatine 3 Pins zur Spannungsversorgung sind. Pin1: 10V
    Pin2: Gnd
    Pin3: 24V

    Wenn ich jetzt zwischen Pin1 und Pin2 meine 10VDC anlege, und zwischen Pin2 und Pin3 meine 24VAC, dann habe ich irgendwie einen Kurzschluss.

    Frage: Ist das normal, weil ich es so einfach nicht machen kann, oder habe ich vermutlich etwas Falsch gemacht?

    Ich hoffe ihr könnt mir reichlich weiterhelfen :)

    mfg, Christian

    Falls es von Interesse ist: Lötstation ist ein Würth Analog60 (Baugleich mit der Ersa Analog60), verbauter Festspannungsregler ist ein 7810, und der Gleichrichter ein SKB2/04. (Ich habe die Gleichspannung vor dem Festspannungsregler nicht weiter stabilisiert, weil dies sicherlich auf der Regelngsplatine geschieht.)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 14.05.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Reparatur von Lötstation - 24VAC und 10VAC nötig

    Hallo,
    am Gleichrichter kannst Du auf keinen Fall ~ und - brücken; das knallt.
    Ein Brückengleichrichter ist hier vollkommen ungeeignet !

    Du kannst die 24V~ über eine Diode gleichrichten, einen Siebelko dahinter und dann einen 12V Regler (10V~ * 1,414 = 14,14V). Den Regler-Ausgang an den 10V~ Pin.
    Evtl. wird der Regler heiß und benötigt einen Kühlkörper.
    Du solltest nachmessen, wieviel Strom die Steuerung benötigt, sonst ist der nächste Trafo auch hinüber.

    Beim Regler 7812 ist die Reihenfolge: Eingang ... GND ... Ausgang.
    An Ein- und Ausgang muß noch je ein Keramik-Kondensator 100...330nF, damit der nicht schwingt.
     
  4. Stinki

    Stinki Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Reparatur von Lötstation - 24VAC und 10VAC nötig

    Hallo Kalledom, vielen Dank für deine Antwort.

    Ich habe mal ein Schaltplan von deiner Erklärung angefertigt, ich hoffe ich habe das soweit richtig interpretiert?

    Warum hast du jetzt einen 12V Festspannungregler gewählt? Weil eine 10V~ gleichgerichtet eine 14,141V Gleichspannung wäre (und eben nicht 10V, wovon ich ja ausgegangen bin), und der Regler für sich noch rund 2V beansprucht und demnach dann 12V gut machbar sind, sehe ich das richtig?

    Der jetzige Trafo hat ungefähr die dreifache Leistung als eigentlich notwendig, also hoffe ich, dass er jetzt nicht wieder so schnell den Geist aufgeben wird ;)

    mfg, Christian
     

    Anhänge:

  5. #4 Lötauge35, 16.05.2008
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    7
    AW: Reparatur von Lötstation - 24VAC und 10VAC nötig

    Warum hat sich der Trafo verabschiedet ?
    Giebt es eine Ursache für die Überlastung?
     
  6. #5 kalledom, 16.05.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Reparatur von Lötstation - 24VAC und 10VAC nötig

    Das siehst Du richtig so.

    Der 1µF Elko ist zu viel zu klein, es sollten bei Einweggleichrichtung min. 5µF pro MilliAmpere sein. Wenn 300mA für die Steuerung fließen, dann sind 1500µF ==> 2200µF / 25V einzusetzen.
    300nF gibt es nicht; 100nF am Eingang und 330nF am Ausgang nehmen und so nah wie möglich an die Regler-Anschlüsse anlöten.

    Der Frage von Lötauge schließe ich mich an: aus welchem Grund ist der Trafo kaputt gegangen ? Einfach so kann nicht sein.
    Also, unbedingt die Ströme messen, sonst ist Dein 3 mal so starker Trafo auch gleich hinüber.
     
  7. Stinki

    Stinki Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Reparatur von Lötstation - 24VAC und 10VAC nötig

    So, vielen Dank für die ganzen Tipps, ich werde mich sobald wie möglich an die Arbeit machen und eure Vorschläge umsetzen.

    Den Grund weshalb sich der Transformator verabschiedet hat, weiß ich nicht, das ist auch schon sehr lange her und ich habe den Originalen nicht mehr. Wenn ich mit der Schaltung fertig bin, werde ich die Ströme mal messen.

    Also, nochmal vielen Dank!

    mfg, Christian
     
Thema:

Reparatur von Lötstation - 24VAC und 10VAC nötig

Die Seite wird geladen...

Reparatur von Lötstation - 24VAC und 10VAC nötig - Ähnliche Themen

  1. Microwelle Medion (MD) 15501 defekt (Stichflamme) - Reparatur sinnlos?

    Microwelle Medion (MD) 15501 defekt (Stichflamme) - Reparatur sinnlos?: Guten Tag, ich habe mir vor ca. zwei Jahren die oben genannte Microwelle beim Discounter A. gekauft. Kürzlich habe ich sie eingeschaltet und sie...
  2. Lasttrennschalter (Hauptschalter) als Reparaturschalter?

    Lasttrennschalter (Hauptschalter) als Reparaturschalter?: Hallo, kann man einen Hauptschalter/Ausschalter wie z.B. Hager SH363N oder ABB E463 als Reparaturschalter in einer UV unterbringen? Falls das...
  3. Reparatur/Instandsetzung alter Leuchte

    Reparatur/Instandsetzung alter Leuchte: Mal wieder was in eigener Sache: Habe eine alte "Kaiser Idell"-Leuchte zur Reparatur und diese völlig zerlegt, da ich auch alle Metallteile neu...
  4. Kühlschrank - Kältemittel Leck - Reparatur

    Kühlschrank - Kältemittel Leck - Reparatur: Hallo zusammen, ich habe klugerweise beim Enteisen ein Rohr im Gefrierfach angeknickt. Dort ist dann zischend Gas ausgetreten, ich denke mal...
  5. brauche Tipps für Labornetzgerät-Reparatur (gelöst)

    brauche Tipps für Labornetzgerät-Reparatur (gelöst): Hallo, mein China-Netzteil (30V,5A) hat den Geist aufgegeben, nachdem es über die Buchsen von außen eine offenbar zu hohe, vielleicht auch falsch...