1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sabotagemeldelinie

Diskutiere Sabotagemeldelinie im Alarmanlagen Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo, ich wüsste gerne, wie viele Melder bzw. Gehäuse von Meldern ich bei einer Sabotagemeldelinie an eine solche Linie anschließen darf. Man...

  1. #1 dummerLehrling, 22.11.2006
    dummerLehrling

    dummerLehrling Guest

    Hallo, ich wüsste gerne, wie viele Melder bzw. Gehäuse von Meldern ich bei einer Sabotagemeldelinie an eine solche Linie anschließen darf. Man findet zwar immer Informationen darüber was diese Linie ist, und das es sie gibt, aber nicht wie viele Melder man anschließen darf...

    hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jet

    jet Hülsenpresser

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    1
    AW: Sabotagemeldelinie

    dummerLehrling,

    zuerst mal was verstehst du unter Sabotagemeldelinie.

    Ich unterstelle mal Alarmanlage. Theoretisch so viele du möchtest. Problem bei einer Meldung meldet die gesamte Linie nur welcher Melder ist nicht erkennbar.
     
  4. #3 dummerLehrling, 23.11.2006
    dummerLehrling

    dummerLehrling Guest

    AW: Sabotagemeldelinie

    Ja ich meinte die Linie bei einer Alarmanlage, danke :).
    Da kann man doch die ganzen gehäuse über eine Sabotagemeldelinie verbinden, so dass wenn die geöffnet würden, käme eine Alarmsignal. Die Melder sin auf 20 begrenzt aber dort auch? Auch nur 20 Meldergehäuse an eine Sabotagemeldelinie?
     
  5. jet

    jet Hülsenpresser

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    1
    AW: Sabotagemeldelinie

    Hallo dummerLehrling,
    um dies zu beantworten, noch folgende Frage, aktive oder passive Melder.
     
  6. #5 Matthias, 25.11.2006
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Sabotagemeldelinie

    Hallo,
    es ist egal, ob passive oder aktive Melder, ob es sich um IR-Melder handelt oder andere Melder.
    Hintergrund: Die Sabotagelinie ist eine Meldelinie, welche durchgehend, auch bei unscharf geschalteter Anlage, aktiv ist. Diese Linie wird als Schleife geschaltet, und zieht sich durch die gesamte Verkabelung der Einbruchmeldeanalage (EMA). Es geht darum, daß bei unscharfer EMA sonst z. B. Linienleitungen durchtrennt werden könnten und neu zusammengedrallt werden könnten, ohne daß man es mitbekommt. Im schlimmsten Fall kann man tasüber so eine komplette EMA außer Betrieb nehmen. Deshalb ist unter Anderem zu beachten:

    1. Bei einer EMA, die z. B. Linienabschlüsse von 100 Ohm hat, ist es schwer, im Verlauf einer Sabotagelinie einfach eine Brücke zu legen, da dann sofort der Widerstand unterschritten wird. Daraus ergibt sich, daß der Widerstand am Ende der Linie angeschlossen wird!
    2. Laut Empfehlung VdS bitte "untypische" Adernfarbe nutzen. Also nicht, weil es so schön ist, ein Kabel (Bsp.: IY(st) 6x2x0,6/ 0,8) nehmen, und rot und blau für die Linienspannung nutzen.

    Es gibt einiges zu beachten, das sind nur die relevanten rudimentären Hinweise.

    Es ist egal, wie lang die Sabotagelinie ist, Hauptsache ist, der Widerstand bleibt ungefähr erhalten. Es hängt von der EMA ab, wie weit der Widerstand über- oder unterschritten werden kann. Esser sagt, ca. +-10 % (also 90 - 110 Ohm). Ich wäre bei Annäherung an diese Werte vorsichtig, und würde es nicht darauf ankommen lassen, Fehlalarme herbeizuführen, da zu viele Fehlalarme Gleichgültigkeit bei den Nachbarn produzieren.

    Gruß,
    Matthias
     
  7. #6 dummerLehrling, 30.12.2006
    dummerLehrling

    dummerLehrling Guest

    AW: Sabotagemeldelinie

    zwar spät, aber trozdem danke :)
     
Thema:

Sabotagemeldelinie