1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Satanlage mit zentralem Server

Diskutiere Satanlage mit zentralem Server im Antennentechnik Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo, ich habe mal eine ziemlich laienhafte Frage an die Profis hier. Ich habe momentan Kabelfernsehen. Will aber umsteigen auf eine...

  1. smoto

    smoto Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe mal eine ziemlich laienhafte Frage an die Profis hier.
    Ich habe momentan Kabelfernsehen.
    Will aber umsteigen auf eine Satelitenanlage.
    Nur will ich wenn möglich auf Receiver bei jedem Fernseher verzichten.
    Gibt es es eine Lösung wie es zum Beispiel Krankenhäuser haben:
    1 Schüssel > viele Fernseher
    oder wie machen die das? Gibt es hier so eine Art Server oder zentralen Receiver?

    Ich habe 4 Fernseher im Haus + Videorekorder, was wäre die beste Lösung wenn ein Server nicht machbar ist?
    Gibt es Alternativen z.B. DVB-T?

    Freue mich schon auf Antworten.

    lg Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Schlag

    Schlag Leitungssucher

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    1
    AW: Satanlage mit zentralem Server

    Was du meinst bezeichnet man wohl als Kopfstation und darüber würde ich mir erst garnicht den Kopf zerbrechen.

    Das werden für jeden Kanal hunderte Euros fällig. Für jeden Kanal brauchst du ein Modul (Tuner/Empfänger) der das Satsignal in normale Kabeltaugliche Signale umsetzt.

    Was bringt das? Bei Rkankenhäusern spart man sich hunderte von Sat-Receivern, mit denen die Patienten eventuell auch garnicht klarkommen würden und die Fernseher empfangen die Programme mit den ganz normal verbauten Kabeltunern.

    Da macht das vom Preis und von der Bedienerfreundleichkeit her Sinn.

    Bei dir macht das keinen Sinn, denn es kostet Unsummen und am Ende kommt nur ein Analoges Fernsehsignal dabei raus und das ist nicht so zukunftsmäßig.

    DVB-T ist auch nicht so wirklich "toll" da hier in Deutschland die erste Generation zum Einsatz kommt, alle andern haben abgewartet bis die schwächen des Netzes hier klar sind, haben es verbessert und installieren fleißig die 2te Generation.

    Was ist der Nachteil? Die Bandbreite zur Datenübertragung ist zu gering, bei schnellen Bewegungen (sport/actionfilme) gibt es Aussetzer oder die Bildqualität wird herabgesetzt um diese zu verhindern.
    Und da die öffentlich rechtlichen von ihren GEZ Milliarden auch noch zusätzliche Sender per DVB-T ausstrahlen, fallen andere Sender leider unter den Tisch.

    Wieviele sender man empfangen kann ist noch regional unterschiedlich. Dafür braucht dann jedes Gerät wieder einen Receiver. Mag sein das es auch DVB-T Kopfstationen gibt, aber ich will nicht wissen was die Kosten.

    Die beste Variante hast du bereits, Kabel, gibts auch Digital... DVB-C nennt sich das ;-)
     
  4. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Satanlage mit zentralem Server

    Warum willst du dann auf Sat umsteigen?
    Wegen des HDTV Bildes? Oder wegen der Sendervielfalt?
     
  5. #4 Elektro-Bastler, 04.03.2009
    Elektro-Bastler

    Elektro-Bastler Strippenstrolch

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    AW: Satanlage mit zentralem Server

    Ich nehme mal an, er möchte wegen des Preises vom Kabelanbieter auf Sat umsteigen. Die Sendervielfalt ist natürlich auch ein Pluspunkt, aber die meisten braucht man sowieso nicht.

    Das einzige Problem beim Umstieg auf Sat ist die Verkabelung: Du brauchst einen Punkt, an dem alle Leitungen zusammenlaufen (etwa am Dachboden, geht aber auch wo anders).
    Wenn bis jetzt nur Durchgangsdosen verwendet wurden, dann wird schwierig, dann müsste man evtl. neue Leitungen legen, unter Umständen bekommt man sie noch mit ins Leerrohr.

    Wie sieht denn die Verkabelung im aktuellen Zustand aus?

    Elektro-Bastler
     
  6. smoto

    smoto Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Satanlage mit zentralem Server

    Hallo, danke erstmal für die Antworten. Warum ich umsteigen will hat 2 Gründe:
    1. Wir haben seit einiger Zeit anscheinend ein schwächeres Signal bekommen und daher auf einigen Kanälen ein schlechteres Bild. Vermutlich wurde die Sendeleistung des Kabelfernsehens zurückgefahren. Mein Schwager hat das gleiche Problem. Ein Anruf bei KabelDeutschland brachte folgendes: ".....wir messen die Leitung, wenn alles passt berechnen wir 100€ für die Messung. Sollte ein Fehler vorliegen wird er behoben...."
    Das kann man sich aber sicher sparen, da wir 3km auseinander wohnen und bestimmt keine "Störung" vorliegt da die Symptome gleich sind.
    2. Natürlich der Preis. 200€ im Jahr ist nicht ohne. Da rechnet sich eine Satanlage schnell.
    Die Sendervielfalt reicht mir im Moment völlig.
    Der momentane Zustand ist der, dass im Keller der Übergabepunkt liegt. Dort ist ein Verstärker eingebaut. Von da an geht aber nicht zu jeder Dose ein eigenes Rohr. an einigen Punkten sind Durchgangsdosen angeklemmt.
     
  7. Schlag

    Schlag Leitungssucher

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    1
    AW: Satanlage mit zentralem Server

    Das ist bei allen Anbietern so. Wenn ein Techniker zum Messen kommt und meint das passt schon so, dann darf man das zahlen.

    In den AGB steht jetzt auch überall drin, das man auf das Recht verzichtet den Monatsbeitrag zu kürzen, wenn der Anschluss nicht richtig funktioniert.

    Wenn man aber alle mit Breitbandkabel versorgen will, muss man eh alles erneuern und dann treten solche Probleme eigentlich nicht mehr auf.

    Es kann sein das ein Verstärker nicht mehr richtig funktioniert, da sich dann aber meist nicht genug Leute beschweren kann das alles schonmal dauern.

    Eine Möglichkeit ist, die Störung mal aufzunehmen, das wirkt meist sehr überzeugend.

    Wenn du auf Sat umstellen willst, solltest du jede Dose einzeln verkabeln.

    Sprich eine Satanlage installieren und von dort aus einzelne Strippen ziehn, das ne menge aufwand.

    Wenn du das willst wird sich da auch jemand finden der dir Tipps geben kann.
     
  8. #7 Elektro-Bastler, 05.03.2009
    Elektro-Bastler

    Elektro-Bastler Strippenstrolch

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    AW: Satanlage mit zentralem Server

    Es würde schon reichen, wenn z.B. vom Verstärker 4 Leitungen wegführen würden. Egal wie viele Dosen an den einzelnen Leitungen dann hängen, von jeder Leitung könntest du EINE Dose für Sat verwenden.
    Ich hoffe, du verstehst, was ich meine.
    Entsprechende Dosen müssen natürlich auch her, aber das wird dann das kleinere Übel werden.
    Ich kenne ja die Gegebenheiten vor Ort nicht, aber oft lassen sich Leitungen einfach vom Dachboden nach unten verlegen, evtl. noch einen Aufputz-Kabelkanal an die Wand und gut ist, zumindest in Kinder-/Fremdenzimmer und Büro. Im Wohnzimmer ist das nicht jedermanns Sache...
     
Thema:

Satanlage mit zentralem Server

Die Seite wird geladen...

Satanlage mit zentralem Server - Ähnliche Themen

  1. Wie ist Kathrein Satanlage - digital- mit Hirschmann kompatibel zu machen?

    Wie ist Kathrein Satanlage - digital- mit Hirschmann kompatibel zu machen?: Ich habe eine Kathrein-Satanlage – digital - wie folgt: → Kathrein 90 ziger Schüssel → LMB von Kathrein UAS 484 dann → Multischalter von Kathrein...
  2. Wann oder warum, nimmt man bei Satanlagen, Antennendosen?

    Wann oder warum, nimmt man bei Satanlagen, Antennendosen?: Wann oder warum, nimmt man bei Satanlagen, Antennendosen? Man könnte ja auch das Kabel vom LNB direkt zum Receiver ziehen. Also Unterputzdose...
  3. Erweiterung Satanlage durch Kaskade

    Erweiterung Satanlage durch Kaskade: Hallo Leute, ich habe wiedermal ein Anliegen, Vorhanden ist eine Satlage mit Quattro LNB und Multischalter 5/8 von Spaun. Der Mulitschalter ist...
  4. Einkabelsatanlage

    Einkabelsatanlage: Hallo Mal eine Frage in die Runde: Hat jemand von euch schon mal eine Einkabelmatrixsatanlage montiert? Welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht....
  5. Planung einer satanlage

    Planung einer satanlage: Hallo Leute hab mich hier neue angemeldet und brauch ein paar Tipps bin frisch ausgelernt und soll eine Sat Anlage installieren. Habe 4 kabel Nach...