1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schalttransistor

Diskutiere Schalttransistor im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Help Hallo, ich suche einen N-Kanal Feldeffekttransistor als Schalter für 30V / 120 mA (genau soviel braucht die Schaltung, also Spielraum...

  1. pimi

    pimi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Help

    Hallo,

    ich suche einen N-Kanal Feldeffekttransistor als Schalter für 30V / 120 mA (genau soviel braucht die Schaltung, also Spielraum miteinplanen!). Die Gate wird von einem Controllerausgang mit 5 V angesteuert

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 27.07.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Schalttransistor

    BS170: N-Kanal - 60V - 0,3A - 0,83W - TO92 - DGS
    BS250: P-Kanal - 45V - 0,25A - 0,83W - TO92 - DGS
     
  4. pimi

    pimi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schalttransistor

    Danke für die schnelle Antwort,
    Andere Frage: kann ich vielleicht den BSS 98 auch verwenden?
    Gruß
    pimi
     
  5. #4 kalledom, 27.07.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Schalttransistor

    BSS98: N-Kanal - 50V - 0,3A - 0,63W - TO92 - DGS
    Vergleichstyp: BS170 :)
     
  6. pimi

    pimi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schalttransistor

    HelpNoch mall kurz zur meine Schaltung,
    Im Pfad source - drain hängt eine Ventilspule mit Löschdiode ich Verstehe nicht warum
    der Transistor BSS98 kaputt geht.
    (siehe Anhang)
     

    Anhänge:

  7. #6 kalledom, 29.07.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Schalttransistor

    Der BSS98 kann kaputt gehen, wenn:
    - der Strom höher als 0,3A ist (z.B. Freilaufdiode falsch rum)
    - die Spannung höher als 50V ist
    - die Verlustleistung über 0,63W liegt (evtl. bei zu geringer Gate-Spannung)
    - er falsch angeschlossen ist
    - die Schaltfrequenz einige kHz beträgt (hohe Umschalt-Verluste)

    Bei zu viel Verlustleistung wird er heiß und geht erst nach kurzer Zeit kaputt.
    Durch Überstrom oder Überspannung ist er sofort hinüber.

    Das Gate ist spannungs-gesteuert; verkleinere den 1k Widerstand mal auf 100...220 Ohm.
    Evtl. bricht durch den 20mA LED-Strom die Spannung am Pin etwas zusammen, so daß die Gate-Spannung zu niedrig und der Rdson zu hoch wird. Dann gibt es zu viel Verlustleistung.
     
  8. pimi

    pimi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schalttransistor

    Hallo,
    am Anfang wurde mir der BS170 empfohlen.
    Ich habe den jetzt verwendet und der ging sofort kaputt.
    Ich hab keinen Plan mehr brauche aber eine Schaltung die funktioniert.
    Bitte um Hilfe
    Gruß
    pimi
     
  9. pimi

    pimi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schalttransistor

    Hallo

    Ob der Transistor tatsächlich kaputt ist bin ich nicht sicher. Auf jeden Fall der schaltet ohne 5V Spannung am Gate.
    Kann man den mit Ohmmeter testen und wie?
    Danke
    Gruß
    pimi
     
  10. #9 kalledom, 29.07.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Schalttransistor

    Es macht keinen Unterschied, ob BS170 oder BSS98, die beiden sind (fast) gleich.
    Wie schnell war der FET hinüber ? Wurde der zuerst heiß ?
    Ist der FET richtig angeschlossen ? Wenn die Beinchen nach unten zeigen und die Schrift lesbar ist, dann ist von links nach rechts: Drain - Gate - Source.

    Wenn Deine Spannungsversorgung einen Kurzschluß verträgt, dann überbrücke in der Schaltung mal Source und Drain vom FET. Dann muß das Relais / Magnetventil anziehen. Wenn nicht, dann ist die Freilaufdiode falsch rum oder hinüber.
    Wenn das Netzgerät keinen Kurzschluß verträgt, dann überbrücke Source und Drain mit einem Widerstand ca. 10...47 Ohm (oder einer Halogenlampe 10W).

    Sollte die Freilaufdiode in Ordnung sein, dann messe mal den Strom.

    Edit: Du darfst das Gate nicht offen lassen, dann geht der FET hinüber !
     
  11. pimi

    pimi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schalttransistor

    Danke noch mal,
    Ich glaube jetzt hab ichs. Das Problem ist wie du schreibst wahrscheinlich, dass mein Gate in der Luft hängt. Aber jetzt in der Probephase kann ich das nicht vermeiden.
    Der Controller ist nicht am Gate angeschlossen, sondern die LED. Ich schließe die 5V mittel eines Drahtes an den Vorwiderstand an. Außerdem: was ist wenn der Controller angeschlossen ist? In dem Fall habe ich high oder low, ist das dann in Ordnung?
    Übrigens: meine Freilaufdiode müsste OK sein, weil ich Spannung an der Spule habe, obwohl am Gate keine Spannung anliegt. Wenn die Diode falsch angeschlossen wäre, hätte ich Kurzschluss.
    Gruß
    pimi
     
Thema:

Schalttransistor