1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schaltverstärkerstufe

Diskutiere Schaltverstärkerstufe im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Schaltverstärkerstufe Hallo, ich habe natürlich keine Lust, deine Hausaufgaben zu lösen. Ein wenig Nachdenken mußt Du schon selber. Du hast...

  1. #11 Matthias, 21.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Schaltverstärkerstufe

    Hallo,
    ich habe natürlich keine Lust, deine Hausaufgaben zu lösen.
    Ein wenig Nachdenken mußt Du schon selber.
    Du hast alle Werte, der Rest ist doch nun wirklich nicht schwer.
    1. Korrekt.
    2. 24 V - Ucesat.

    Guck da 'mal nach:
    http://www.wamister.ch/schule/transistor/Transistor.ppt

    Gruß,
    Matthias
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 KaiBuech, 23.01.2007
    KaiBuech

    KaiBuech Guest

    AW: Schaltverstärkerstufe

    hey kurze verständnis frage nochmal mit bcesat

    in einem diagramm (Ic,Uce und die Bassiströme sind da eingezeichnet weis gerade nicht wie das heist)

    da wird ja Uce immer kleiner bis er nicht mehr kleiner geht, ist die Spannung Uce die Spannung die an der Kollektor Emitter Strecke abfällt also hat diese Strecke bei Ucesat den kleinsten widerstand?? und somit wird der größte strom Ic durchgeschaltet? Stimmt das so?

    danke
     
  4. #13 Matthias, 23.01.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Schaltverstärkerstufe

    Hallo Kai,
    gut gelöst!

    Deshalb die Übersteuerung. Um die Sättigung zu erreichen, mußt Du den Übersteuerungsfaktor dazunehmen. Wird häufig ignoriert, ist aber wichtig.
    Der Widerstand (Innenwiderstand des Transistors) ist (mit Last) dann am geringsten.

    Mit diesem Wert kannst Du dann nämlich rechnen, und die Spannung einstellen bzw. berechnen, die für die Übersteuerung benötigt wird.

    Gruß,
    Matthias
     
Thema:

Schaltverstärkerstufe