1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schleifenfreier PA?

Diskutiere Schleifenfreier PA? im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Ich habe jetzt bei mir zu Hause meine SAT-Anlage aufgebaut und bin noch etwas am überlegen ob ich den PA jetzt schleifenfrei habe oder nicht....

  1. #1 dieomer, 20.03.2015
    dieomer

    dieomer Strippenzieher

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt bei mir zu Hause meine SAT-Anlage aufgebaut und bin noch etwas am überlegen ob ich den PA jetzt schleifenfrei habe oder nicht.

    Derzeit sieht es so aus:
    Erdung.jpg
    Gilt Mast und die SAT-Kabel vom LNB als Verbindung?

    Alternativ hab ich mir überlegt:
    Erdung2.jpg
    Dies würde mich ein zweites PA-Kabel "kosten" welches mit im Kabelkanal verlaufen würde

    ... oder von HES auf Erdungswinkel - und vom Erdungswinkel zur Antenne?
    und Stichleitung zum Multischalter?

    Was meint ihr?

    Gruß DieOmer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dipol, 20.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2015
    Dipol

    Dipol Hülsenpresser

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    24
    AW: Schleifenfreier PA?

    Du bleibst deiner Linie treu längst geklärte Fragen neu zu stellen.

    Falls sich die Antenne außerhalb der nicht erdungspflichtigen Schutzzone der Fassade befindet, muss der Antennenträger mit min. 16 mm² Cu, 25 mm² Al oder 50 mm² Stahl blitzstromtragfähig geerdet werden und nur dann ist auch eine Schleife zwischen Erdleiter einerseits und PA-Leiter und Antennenleitungen andererseits denkbar.

    Bei einer Antennenmontage in der nicht erdungspflichtigen Schutzzone der Fassade mit > 2 m Distanz unterhalb der Dachrinne/Dachkante und max. 1,5 m Wandausladung, genügt ein PA mit 4 mm² Cu (geschützt 2,5 mm² Cu), sofern auch keine Näherungen zu einschlaggefährdeten metallischen Hausteilen vorliegen. Die Frage nach "schleifenfreiem" PA stellt sich ohne blitzstromtragfähige Erdung nicht.

    FAZIT:
    • Bei einer nicht erdungspflichtiger Antenne bleibt der PA nach beiden Darstellungen auch bei Komponentenausbau erhalten, somit wären beide Ausführungen zulässig und die Einbindung des Antennenträgers in den PA wäre eine normativ nicht geforderte Fleißaufgabe.
    • Bei einer erdungspflichtigen Antenne müsste der Erdleiter blitzstromtragfähig sein und der PA wäre nach Bild 2 normkonform, wobei der PA der LNB-Leitungen möglichst nahe der Gebäudeeinführung erfolgen sollte.
     
  4. #3 dieomer, 20.03.2015
    dieomer

    dieomer Strippenzieher

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schleifenfreier PA?

    So kann man das nicht wirklich sagen....:rolleyes: Es sind in meinen Postings durchaus auch unterschiedliche Antennen... um es genau zu sagen 3. (Meine eigene, Mutter und Kumpel)
    Ich danke dir aber für deine Geduld...
    spamHabe die Griechen-Antennen-odisee gestern abend gelesen und mich echt gewundert, dass du noch so ruhig beleiben konntest..No Spam He

    OK... Sorry..:D

    So habe ich das bisher nicht aufgenommen bzw. war mir nicht bewusst. Damit hast du mir meine Frage klar beantwortet.

    Ja die Antenne hängt unterm Schlafzimmerfenster und ist mehr als 2m unter Dachkante und Hauswand. (Flachdach) in Südausrichtung. -daher nicht erdungsplichtiger Bereich...

    Danke auch, dass du im Fazit Bild 2 kommentiert hast. Beugt vor weiteren Fragen vor.;)

    WinkeWinke
     
Thema:

Schleifenfreier PA?