Schleifenimpedanz messen mit Gossen Metrawatt MTECH

Diskutiere Schleifenimpedanz messen mit Gossen Metrawatt MTECH im Messen und Prüfen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo bin seit kurzem damit beauftragt, unsere an unseren neu installierten Anlagen die DGUV A3 Prüfungen ndurchzuführen. Beim messen der...

  1. #1 opler69, 10.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2020
    opler69

    opler69 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo bin seit kurzem damit beauftragt, unsere an unseren neu installierten Anlagen die DGUV A3 Prüfungen ndurchzuführen. Beim messen der Schleifenimpedanz im Automode bekomme ich als Ergebnis aber nur `kleiner 0,5 Ohm`angezeigt und den dadurch resultierenden Ik von 460 A. Die Messung gilt als bestanden. Wie wird der zulässige Zs intern errechnet?
    Errechnet das Prüfgerät diesen Wert aus der Struktur heraus, welche am Anfang einen Einspeiseschrank mit 400A Hauptschalter hat? Wie kann ich das Gerät überzeugen mir die tatsächlichen Werte auszugeben?
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BrunoKreisky, 10.07.2020
    BrunoKreisky

    BrunoKreisky Leitungssucher

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    53
    Normal kann man das da einstellen, wie es arbeitet und wie es den IK hochrechnet... Schau mal welche Prüfnormen ggf eingestellt sind und prüf mal ob da vielleicht die Unterdrückung der RCD-Auslösung falsch eingestellt ist oder der Messbereich ist falsch eingestellt. Eigentlich [TM] kann das für Zs auch den mOhm-Bereich, kommt aber auf die Parameter an. Genauer kann ich es nicht sagen, hab das Gerät bisher nur einmal aus der Distanz gesehen.

    Technisch gesehen ist das bei diesen Geräten eine Hochrechnung anhand von Kennlinien (Spannungsfall) mittels definierter Prüfströme. Dementsprechend ungenau ist die Methode bei Stromkreisen, die unter Last stehen.

    Einfach gesagt zieht das Gerät kurzzeitig z.B. 2A und schaut wie stark die Spannung einbricht, und errechnet dann wo man bei 0V rauskommt, falls das der andere Teil der Frage war.
     
  4. #3 Elektro, 11.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2020
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.132
    Zustimmungen:
    198
    Hallo zusammen,
    ich habe ein anderes Messgerät und kenne das Gossen nur aus der Anleitung.

    Ich lese daraus bei der Einstellung ZL-PE (15 mA) Anzeigebereich 0,5 ... 9,99 Ω
    Kleiner geht in dieser Einstellung wohl nicht.
    Ist wirklich nur ein gewürfelter Wert? Gibt noch nicht mal Toleranzen ... in dem Anzeigebereich.
    PDF Seite 82 https://gossenmetrawatt.com/resources/p1/profitestmaster/ba_d.pdf

    Versuche mal die Einstellung ZL-PE + DC


    Die Anleitung ist etwas unübersichtlich, da für verschiedene Geräte in eine PDF ...

    Auch auf Seite 27 sind die Voreinstellungen für die Sicherung.
    Siehe "Parameter einstellen"
    Aus den Daten wird der Sollwert ermittelt
    Im Bild auf Seite 27 oben Rechts, ist ein Sollwert für IK > 120 A zu sehen.
    Eingestellt ist ein B 16 Leitungsschutzschalter
    Es wurde unter Limits 2/3 Z ausgewählt. Siehe Bild Seite 27 oben Rechts
    Das ist bei IK und Formel umgestellt Faktor 1,5.
    Hier von 80A (nach einer Wohl hinterlegten Tabelle eines B16) also 120 A

    Edit
    Auf Seite 89 ist eine Tabelle 6 Kurzschlussstrom-Mindestanzeigewerte.
    Da Sind die Werte angegeben.
    In dem Beispiel zuvor ist bei einem B16 eine Auslösung ab 80 A Sicher zu erreichen.
    Hier die Angaben für andere Sicherungen.
    In der Tabelle wird auch der Wert 85 A bei einem B16 angegeben. Ich frage mich, ob hier ein Messgerätefehler eingerechnet worden ist. Da fehlt dann die Temperatur und andere Einflüsse in dem Wert.
    Also ist hier die Spalte Grenzwert als Rechengrundlage bei der 2/3 Formel wichtig.

    Siehe dazu auch das PDF Handbuch Seite 28
    8.3Einstellungen zur Kurzschlussstrom-Berechnung – Parameter IK
    Limits, da wird die 2/3 Formel eingestellt.


    Zur 2/3 Formel und mehr
    https://publikationen.dguv.de/widgets/pdf/download/article/2879

    Seite 38/39 ... der PDF/203-072.pdf
     
    BrunoKreisky gefällt das.
  5. #4 Elektro, 11.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2020
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.132
    Zustimmungen:
    198
    Link Berichtigung oben eingestellt.
    PS. bei einem RCD kann die Messung der Schleife L-PE auch entfallen. Es kann auch mit 30 mA bzw. xxx mA gerechnet werden ...
     
  6. #5 opler69, 11.07.2020
    opler69

    opler69 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Antworten.Habe schon die Einstellungen 2/3 Methode und da ich keinen RCD im Stromkreis habe, messe ich auch die volle Halbwelle bei 0°. Es muss was mit der aktuellsten Firmware des Gerätes zu tun haben und auch mit der letzten Version von ETC. Im Protokoll bekomme ich nur noch <0,5 Ohm angezeigt und keinen Ik Wert. Früher, mit alten Versionen war das genauso, wie in den Bedienungsanleitungen beschrieben. In der Bedienungsanleitung selbst steht ja auch, dass sich alles auf die Version 01.48.00 bezieht. Genauso wohl auch die Bedienungsanleitung für das Gerät selbst. Ich werde das wohl mit Gossen Metrawatt klären müssen. Messwerte.png 2020-07-11 12_48_49-Protokoll.png 2020-07-11 12_56_15-_ GOSSEN METRAWATT _ CAMILLE BAUER _ GMC-I Messtechnik - Internet Explorer.png
     
    BrunoKreisky gefällt das.
  7. #6 Elektro, 11.07.2020
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.132
    Zustimmungen:
    198
    Hallo,
    ja, der Support wird wohl der Ansprechpartner sein.

    Ich würde noch eine andere Einstellung versuchen.
    Was Zeigt denn das Geräte selber ohne die Software an?
    Viel Erfolg und gib uns eine Rückmeldung was es war:smile:
     
  8. #7 opler69, 11.07.2020
    opler69

    opler69 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
     
  9. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 opler69, 11.07.2020
    opler69

    opler69 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Ja das werd ich am Montag zuerst versuchen. Einfach einen Stromkreis anlegen und den alleine Messen ohne Struktur halt. Also bei meiner Struktur steht ja ein Hauptschalter von 400 Amp am Anfang. Deshalb ist ja auch der maximale Zs Wert von 0,5 richtig. Ich weiß das, aber was ist mit meinen Kollegen? Die kennen das Gerät vor dem Update auf die neueste Firmware halt anders.
    Das fängt schon beim ETC an. Ein Nennstrom von x,xx ist nicht möglich. Nur einstellig hinter dem Komma. Das war auch mal anders zwischenzeitlich. Da ging das...
     
  11. cyclist

    cyclist Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.12.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,
    kann es sein, das du im MTech einen Prüfstrom von 15mA eingestellt hast? Dann kann es sein, das nach der Messung angezeigt wird, das der Messwert außerhalb des Messbereichs liegt.
    Zusätzlich sollte im Messgerät, die Messtoleranz auf 2/3 eingestellt sein, so das zum eigentlichen Grenzwert nochmal 50% Kurzschlussstrom aufaddiert werden.

    Welche ETC-Version hast du? Die 1.50 ist die aktuelle, eine neuere Version gibt es nicht, die ETC wird nicht mehr weiter entwickelt seitens GMC.
    Bei der ETC kannst du nur Nennströme bis 10A mit einer Stelle nach dem Komma anlegen, z.B. 7,5A, ab >10A gehen nur noch ganzzahlige Nennströme.
    Auch kann man direkt nach einem RCD kein Betriebsmittel anlegen. Mit einigen Tricks kann man mit der ETC ganz gut arbeiten (z.B. für Rlo-Messpunkte virtuelle Stromkreise anlegen, oder für Erder ein entsprechendes Betriebsmittel...
    Das ganze wurde halt von Programmierern und nicht von Praktikern programmiert...
     
Thema:

Schleifenimpedanz messen mit Gossen Metrawatt MTECH

Die Seite wird geladen...

Schleifenimpedanz messen mit Gossen Metrawatt MTECH - Ähnliche Themen

  1. Schleifenimpedanz zu hoch?

    Schleifenimpedanz zu hoch?: Hallo, laut Formel darf ja der Maximalwert für Schleifenimpedanz (230v / 80) x 0,7 sein. Also 230 / 80 x 0,7 = 2 Ich habe in unserem Neubau...
  2. Formel Messgerät Schleifenimpedanz / Netzinnenwiderstand lesen.

    Formel Messgerät Schleifenimpedanz / Netzinnenwiderstand lesen.: Hallo, wie ist die Formel im Bild zu lesen. Was bedeuten die Pfeile in Fett Quelle HTI Combi G2 Handbuch
  3. Schleifenimpedanz Netzimpedanz

    Schleifenimpedanz Netzimpedanz: Moin Moin, kann mir jemand erklären, warum die Schleifenimpedanz höher ist als die Netzimpedanz bei einem TN C S Netz? Ich bin gerade am...
  4. Schleifenimpedanz VNB

    Schleifenimpedanz VNB: Siehe Zu 12 Auswahl von Schutzmaßnahmen ---------- Die Schleifenimpedanz kann daher vom. VNB weder angegeben noch garantiert werden. ----------...
  5. Schleifenimpedanz am Motorabgang

    Schleifenimpedanz am Motorabgang: Hallo Zusammen, ich hätte hier ein paar Fragen zur Schleifenimpedanzmessung in Motorkreisen. 1) Soweit ich das Prinzip verstanden habe, wird die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden