1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schleifenmessung

Diskutiere Schleifenmessung im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Schleifenmessung Die Frage ist halt, wozu du den Wert wissen willst? Der ist hinter einem FI völlig uninteressant.

  1. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.067
    Zustimmungen:
    35
    AW: Schleifenmessung

    Die Frage ist halt, wozu du den Wert wissen willst? Der ist hinter einem FI völlig uninteressant.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #32 Jörg67, 05.04.2010
    Jörg67

    Jörg67 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Schleifenmessung

    Mich interessiert ob die Abschaltbedingungen ohne FI eingehalten werden - falls er zwischenzeitlich doch defekt ist (gut, relativ weit hergeholt)

    und ob ich im Wert einen Unterschied zur Netzimpedanz feststelle. Grad das interessiert mich, hier könnte ich z.B. Anzeichen schlechter Klemmstellen haben.

    Meinste ich übertreibe wieder? :D
     
  4. #33 Elektro, 05.04.2010
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    25
    AW: Schleifenmessung

    Im TT Netz ist das meistens nicht möglich die Bedingungen einzuhalten.
    Im TN wird es bei C,D oder K LS Typen auch nicht einfach.
     
  5. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.067
    Zustimmungen:
    35
    AW: Schleifenmessung

    Naja bei mir ist TT-Netz. Da Stimmen die Abschaltbedingungen zumindest bei größeren Sicherungen eh nicht mehr und der Vergleich bringt auch nichts. Und mal ehrlich: die Toleranzen +- 10% in deinem Link hat nach meiner Meinung mit "messen" sowieso nichts mehr zu tun. Früher haben wir so etwas als Schätzmeter bezeichnet, Für so etwas 1000€ zu bezahlen, um etwas zu messen was man nicht braucht finde ich schon etwas übertrieben.
     
  6. #35 Jörg67, 05.04.2010
    Jörg67

    Jörg67 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Schleifenmessung

    Das ist richtig, ich bin jetzt gedanklich in der Tat nur im TN unterwegs (TT wird mir nicht begegnen)

    Da kann ich noch nicht folgen, sollte ich nicht generell die gleichen Bedingungen
    wie auf der Netzschleife antreffen?
     
  7. #36 kabelmafia, 05.04.2010
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    3
    AW: Schleifenmessung

    Moin,

    Schleifenimpedanzmessung hinter RCD - ein schönes Thema !
    Neben den zwei Messverfahren von Gossen (15mA und Gleichstrombetäubung) gibt es noch ein bsiher nicht genanntes Verfahren, dass derzeit von Metrel verwendet wird und aus meiner Sicht sehr gute Ergebnisse liefert:
    Pulsmessvefahren: dabei werden in einem Zeitraum von ca. 10 s 16 Messpulse von 5 ms Dauer geschaltet mit vollem Messtrom (je nach Gerät bis zu 6 A) Die Messpulse liegen immer im Maximum des Sinus.

    Das Verfahren wird derzeit bei Metrel Eurotest XA, XE und Benning ST 120 verwendet.

    Allerdings konnte ich hinter einem Fi/Ls C0,5/0,01A keine Messung machen...

    Die Messung ist normativ nicht erforderlich, jedoch kann man so schlechte Klemmstellen finden. Man vergleiche Zs mit Zi... das funktioniert !
     
  8. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.067
    Zustimmungen:
    35
    AW: Schleifenmessung

    Wie schon gesagt interressiert aber nicht der Ohmsche Widerstand der Schleife sondern der Wechselstromwiderstand bei 50 Hz. Ein Impuls von 5ms mit hohem Strom verhält sich aber wie eine viel höhere Frequenz, so das zumindest der Innenwiderstand der Trafos, der auch zur Netzschleifenimpedanz gehört, höher gemessen wird, wie er in Wirklichkeit ist.
     
  9. #38 Jörg67, 05.04.2010
    Jörg67

    Jörg67 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Schleifenmessung


    Ja im TT kann ich meine Theorien klein zusammenfalten, ich weiß :D

    10% Toleranz hat das einfachere Gerät, das mit dieser Spezialmessung ist mit 6% angegeben, gut man kann auch noch diskuttieren ob man schlechte Klemmen nicht eh besser durch Niederohmmessungen aufspürt, was aber aufwändig wird.
    Ich erhoffe mir, im TN, Verdachtsmomente durch Vergleich beider Schleifenimpedanzen.
     
  10. #39 Elektro, 05.04.2010
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    25
    AW: Schleifenmessung


    B In = 5mal In
    K 14-15 mal In.

    Das hat großen Einfluss auf die Abschaltung.
    Die Rechnung findest du in dem schon verlinkten Beitrag
    http://ueba.elkonet.de/Informations...n+und+Messen/Schleifenwiderstandsmessung.html
     
  11. #40 kalledom, 05.04.2010
    kalledom

    kalledom Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Schleifenmessung

    Na ja, wie hoch ist bei der Messung von Rs der Anteil zwischen HAK und Trafohäuschen mit all den parallel liegenden Verbrauchern der lieben Nachbarn, und wieviel Prozent ist der (Wechsel-/Gleichstrom-)Widerstand zwischen Steckdose und Sicherungskasten ... Zähler ... HAK ?
    Und wie hoch ist der Anteil des Wechselstromwiderstands gegenüber dem Ohmschen Widerstand ? Der Übergangswiderstand einer schlechten Klemmstelle ist wohl mehr "Ohmscher Natur" und die 3 Windungen im FI und Zähler werden wohl mit ihren paar Milli-Henry kaum ausschlaggebend sein.
    Was will ich denn eigentlich wissen, den (Ohmschen) Widerstand des EVU-Netzes oder den meiner eigenen Verkabelung mit all den guten und "bösen" Klemmstellen ? Ich möchte doch, daß meine Sicherung im Kurzschlußfall sicher raus fliegt und nicht die im Trafohäuschen :eek:
    Wenn ein Fehler in der Hauszuleitung ist, dürften die Lampen bei jeder Leistungs-Änderung ganz schön flackern, beim Nachbarn auch. Da hängen überall sehr viele Verbraucher dran. Und was hängt an einer Steckdose z.B. im Schlafzimmer :confused:
     
Thema:

Schleifenmessung

Die Seite wird geladen...

Schleifenmessung - Ähnliche Themen

  1. Probleme bei der Fehlerschleifenmessung mit einem Hager RCCB

    Probleme bei der Fehlerschleifenmessung mit einem Hager RCCB: Hallo, ich bin gestern durch Zufall auf folgendes Problem gestoßen. Mein Chef hat uns zum Prüfen der Schutzmaßnahem ein Fluke 1654B gekauft. Um...
  2. Schleifenmessung zu hoch ...

    Schleifenmessung zu hoch ...: Hallo Leute, Stromkreis mit B16 und FI 25/30 Bei einigen Beleuchtungsstromkreisen auf meiner Baustelle bekomme ich aufgrund der schlechten...
  3. Schleifenmessung zw. Zählerschrank und UV

    Schleifenmessung zw. Zählerschrank und UV: Hallo, Ich wollte mal wissen, bei welchen Strecken ich in einer Hausinstallation eine Schleifenmessung durchführen muss. Ich habe z.B. ein Haus...