1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schlüter Steuerung für Nachtspeicheröfen und Nachtstrom generell

Diskutiere Schlüter Steuerung für Nachtspeicheröfen und Nachtstrom generell im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo und guten Morgen, gerade registriert habe ich direkt mal einen Anschlag auf Euch vor. Ich bin derzeit dabei die Anfang 70er Jahre...

  1. Luggas

    Luggas Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.04.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Morgen,
    gerade registriert habe ich direkt mal einen Anschlag auf Euch vor.
    Ich bin derzeit dabei die Anfang 70er Jahre Installation in unserem Haus auseinanderzuwurschteln und zu schauen, was ich am besten nach und nach erneuern kann. Damit Ihr einen kleinen Überblick habt: Wohnhaus 3 Parteien alles durch Familie besetzt. Seit Anfang an wurden EG und OG mit Zentralheizung beheizt. Nur in der Dachgeschosswohnung befinden sich 4 Nachtspeicheröfen: 2KW, 3KW, 4KW und 7KW. Alle wurden vor vielleicht 4 Jahren ersetzt gegen neue Dimplex Permatherm. Die Regelung der Lüfter erfolgt über folgende Raumtemperaturregler:

    Einmal diese mit zuschaltbarer Zusatzheizung:
    rt.jpg Raumthermostat 3.jpg Raumthermostat 1.jpg

    Und solche ohne
    rt2.jpg Raumthermostat 2 ohne.jpg

    Im Keller befinden sich ein Doppeltarifzähler, Rundsteuerempfänger, Uralt Schütz, 2 Außenfühler und eine Aufladesteuerung Typ ZTE5/70 von Schlüter.

    Hier ein paar Bilder:

    Steuerung unten zu.jpg Steuerung unten offen.jpg
    Zweimal von unten die Außenfühler. Einer durchgeklemmt, der Andere an Kontakt W1/W2. Dann haben wir die Zuleitung(Vom Schütz) an L(R) und N(Mp). Der blaue ist auch Zuleitung nehme ich an und der Schwarze geht hoch in die Verteilung an die Schütze. Der Grün gelbe nach oben ist auf N gelegt(A2 oben) und der Blaue ist unten abgeschnitten aber oben durchverbunden nach Nirvana. Wenn wir schon von der Verteilung reden. Schaut euch dieses Meisterwerk von Ingenieurs- und Handwerkerkunst mal an. BBC ich verfluche dich!

    UV1.jpg uv2.jpg
    Einmal vor und einmal nach meiner kleinen notdürftigen Umbaumaßnahme. Rechts zu sehen die 4 Schütze. Das Relais war damals scheinbar billig. Ist nämlich als Steckklemme angeschlossen.
    Kollege hatte die Idee das es ein Lastabwurfrelais ist, da früher ein DLE vorhanden war. Habe mich allerdings nicht weiter mit dem Schaltbild beschäftigt. Ich gehe aber eher von aus das es zur Ansteuerung der Schütze dient. Habe mal wo gelesen, dass einige VNB ein solches fordern. Habe diesbezüglich leider in unseren TAB nichts dazu gefunden.

    Neben der UV hängt noch eine Aufladesteuerung:

    Steuerung oben2.jpg Steuerung oben1.jpg
    Hier finden wir unseren durchgeklemmten Außenfühler von unten wieder. L und N ganz links kommen aus der UV. Der L liegt auf dem "Relais" und wird somit angesteuert wenn die Steuerung von unten durchschaltet. Der E-Speicher Kontakt ist mir bisher unklar.

    Und nun zur Anschlussdose der Geräte:

    dose.jpg
    Links der Lastkreis und rechts gehen 3 Adern in den Ofen. Die dortige Anschlussbelegung wollte ich mir heute mal anschauen.

    Und nun zu meinen Unklarheiten: Warum habe ich 2 Aufladesteuerungen? Die untere steht auf HAND und schaltet IMMER durch wenn ich NT habe(14-16 Uhr und 21-06Uhr) Zu diesen Zeiten habe ich somit dauerhaft durchgeschaltene Schütze. Die Öfen laden allerdings nicht. Vermutlich wird dafür dann die 2. Steuerung oben und der mysteriöse schwarze am Kontakt 5(Z1) verantwortlich sein. Aber dieser müsste dann doch zwangsläufig in die Ofen gehen aber da habe ich doch nur die 3 Adern der Lüfteransteuerung? Auf dem Klemmplan des Ofens habe ich die Kontakte A1, A2 und L und N für den Lüfter. Generell: Wozu habe ich denn A1 und A2 wenn doch meine Aufladesteuerung regeln sollte wann der Lastkreis geschlossen ist? Habe außerdem die Möglichkeit den Ofen am Gerät selbst manuell zu regeln. Was stelle ich da ein? Wie gesagt: Wollte mir den Ist-Zustand heute nochmal genauer anschauen.

    ---
    Konnte bisher auch nicht feststellen ob es sich um eine Vorwärts- oder Rückwärtssteuerung handelt. Oben kann ich ja eine Aufladung 1-7 einstellen. Sind das 1-7 Stunden? Und wenn ja wie regelt die Steuerung das mit den verschiedenen NT Zeiten? Sagen wir mal ich hätte eine Vorwärtssteuerung: Würde die dann bei meinen eingestellten 4h von 14-16 Uhr und dann nochmal von 21-23 zum Laden freigeben?
    Bei der Steuerung unten kann ich ja auch 1-7 regeln. Wenn ich allerdings am Rädchen drehe habe ich Zahlen von 1-13. Und wenn die NT-Phase von 14- 16Uhr abgelaufen ist steht diese auf 2. Kann mir jemand das System dahinter erklären? Schließlich wären es ja von 21-06Uhr noch 9h die verbleiben. Wie können dann 13 an einem Tag durchlaufen? Habe gerade mal geschaut: Derzeit 2 Uhr und der Anzeiger ist auf 7.

    Wie ich schon erwähnt habe, haben die Öfen bei den Temperaturen derzeit nicht geheizt. Zumindest hat sich der Zählerstand in den letzten 24 Stunden nur um 2 KwH erhöht.

    Und nochwas zu den Raumthermostatreglern: Was könnte der Widerstand RV machen? Dieser ist ja schließlich auch bei dem Regler Ohne Zusatzheizung belegt? Aber ich denke da muss ich mir beim Austausch nicht so viele Gedanken machen. Da habe ich ja nur L,N und L-->.

    ...uuuuund nochwas: Die gesamte Etage wird schon immer komplett von HT zu NT umgeschalten. Doch setzen die mir wieder einen Doppeltarifzähler wenn ich die Zählerstelle ersetze oder brauche ich 2 Zuleitungen um "Normal" und Heizungsstrom zu trennen?

    Bevor Fragen zu meiner Qualifikation kommen: Bin zwar noch Lehrling aber ich traue mir das durchaus zu. Leider konnte mir bisher niemand wertvolle Tipps(außer "auweia, mach das neu") dazu geben, deshalb hoffe ich auf Eure Hilfe.
    Auch wenn es sehr umfangreich ist schonmal vielen Dank für Eure Mithilfe und Ideen,

    Gruß, Lukas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Strippe-HH, 26.04.2015
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    47
    AW: Schlüter Steuerung für Nachtspeicheröfen und Nachtstrom generell

    Mit deiner Anlage scheint ja so einiges in Argen zu liegen.
    Was haben die Grün-Gelben auf der Klemme 4 im Raumthermostaten zu suchen?
    Dort gehört der N drauf und nicht der PE.
    Ebenso haben die am Schlüter-Baustein auch nichts zu suchen.
    Oder war da mal PEN. ? Dann muss, wenn du daran was änderst, die Anlage ohnehin auf dem neuesten Stand gebracht werden.
    Da die Anlage ja ohnehin älter ist, als du selbst, rate ich dir dort eher einen erfahrenen Kollegen ranzulassen, der sich damit besser auskennt.
    Ich hatte ja damals auch viel NS-Anlagen gebaut, aber der Aufbau mit den Einzelnen Schützen ist mir selber unbekannt ( Hier immer nur ein 40A-oder 63A Schütz) und Zweittarifzähler auch nicht für so was. (in HH. gab es immer getrennte Messeinrichtungen).
     
  4. Luggas

    Luggas Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.04.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schlüter Steuerung für Nachtspeicheröfen und Nachtstrom generell

    Ja, die Anlage im DG ist fast komplett 2 Ader ausgeführt. Aber erklär mal jemandem ohne Fachkompetenz warum da neue Leitungen reinmüssen. Strom kommt doch jetzt auch schon aus der Steckdose.
    Habe mir nun die alten Anleitungen von Schlüter zukommen lassen. Viel schlauer werde ich jetzt daraus auch nicht aber besser als garnix. Habe mittlerweile auch herausgefunden, dass die Aufladesteuerung zumindest an 2 von den 4 Öfen, die ich mir bisher angeschaut habe garnicht aufgelegt ist. Vermutlich hatte der Elektriker, der die Öfen getauscht hat, die Steuerung überbrückt. Vielleicht aus Kompatibilitätsgründen oder er hatte nur einfach keine Lust sich damit genauer auseinanderzusetzen. Ich weiß es nicht. Hat jemand evtl. noch eine andere Idee? Auch bezüglich der Nachtstromgeschichte?
    Werde mir nächste Woche mal einen Leitungssucher ausleihen und schauen wo der schwarze auf Z1 so überall hingeht.
     
  5. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    76
    AW: Schlüter Steuerung für Nachtspeicheröfen und Nachtstrom generell

    Moin Lukas, wie heißt denn der Versorgungsnetzbetreiber bei euch?
     
  6. Luggas

    Luggas Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.04.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schlüter Steuerung für Nachtspeicheröfen und Nachtstrom generell

    Syna, Tochterunternehmen der Süwag. Wohne im Rheingau Taunus Kreis bei Wiesbaden.
     
  7. #6 Strippe-HH, 27.04.2015
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    47
    AW: Schlüter Steuerung für Nachtspeicheröfen und Nachtstrom generell

    Alles noch PEN. (Klassische Nullung) aber neue Geräteleitungen am Klemmenkasten zu den Öfen.
    Das mag vielleicht noch gegangen haben, aber die Anlage muss bei einer Veränderung auf dem neuesten Stand gebracht werden.
    Reine Überlegungsfrage dazu:
    Wäre nicht es angebrachter, die obere Etage auch mit Zentralheizung zu versorgen und sich von diesen Energiefressern zu trennen?
     
  8. Luggas

    Luggas Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.04.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schlüter Steuerung für Nachtspeicheröfen und Nachtstrom generell

    Ja wäre es. Aber der Elektromeister der die Öfen getauscht und bei der sukzessiven Renovierung der Zimmer immer das Schalterprogramm gewechselt hatte, hielt es scheinbar nicht für nötig meine Großeltern zu beraten. Statt aufzuzeigen das die Klassische Nullung seit 40 Jahren verboten ist und somit die 2 adrigen Leitungen in diesem Zuge mal getauscht werden sollten wurden eben einfach die Schalter und Steckdosen getauscht. Jetzt stehe ich da mit einer fast komplett renovierten Wohnung und der alten Scheiße und soll im letzten Raum "Mal schauen was da elektrotechnisch zu machen ist". Über einen FI brauch ich da garnicht erst nachdenken, da ich ja keine neuen Zuleitungen ziehen darf. Geht ja nicht da Flur vor 4 Jahren renoviert. Alternative is garnix machen und hoffen das in dieser Zeit nicht mal ein 80 Jahre alter Neutralleiter den Geist aufgibt.

    Für das Geld was die neuen Öfen gekostet haben hätten wir bestimmt auch einen Anschluss an die Gas Zentral bekommen. Jetzt stehen die Ungetüme und müssen noch 30 Jahre halten. Haben ja genug Geld gekostet. *hrmmmf* Wenigstens bekomme ich mittlerweile Verständnis dafür, dass die 1,5mm2 Steegleitung die als Zuleitung für das Erdgeschoss dient mal getauscht werden sollte.
     
  9. #8 Strippe-HH, 28.04.2015
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    47
    AW: Schlüter Steuerung für Nachtspeicheröfen und Nachtstrom generell

    Dann lass den Krempel eben so wie der ist und bedank dich bei den "Elektromeister" für die nicht fachlich ausgeführten Arbeiten.
    Der Austausch der Schalter und Steckdosen stellt nämlich weder eine Reparatur noch eine Instandsetzung dar, sondern ganz einfach einen Eingriff in einer Bestandsanlage, die nach den heutigen Bestimmungen nicht mehr den heutigen technischen Stand entspricht und erneuert werden müsste.
     
  10. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: Schlüter Steuerung für Nachtspeicheröfen und Nachtstrom generell

    Das sehe ich anders!
    Deine Ausage ist zwar was den Inhalt bzw. das Ziel angeht löblich, aber so nicht haltbar.
    Und solange der Fredersteller nicht bei der Auiftragsvergabe/bearbeitung dabei war, möge man es unterlassen dem Elektriker die Schuld zuzuschieben. Jede Medaille hat immer zwei Seiten! Ich pertsönlich hab mir das Diskutieren auch abgewöhnt!
     
  11. Luggas

    Luggas Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    25.04.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schlüter Steuerung für Nachtspeicheröfen und Nachtstrom generell

    Dabei war ich tatsächlich nicht, da magst Du recht haben. Aber ich kenne die Aussagen meiner Großeltern. Dass die Installation in einem so schlechten Zustand ist, war ihnen überhaupt nicht bewusst. Letztens fragte man mich außerdem ob es so üblich sei in der Küchenzeile nur eine Steckdose zu haben. Ich denk mir eben meinen Teil dazu. Beratung und Kundengespräch gleich null. Naja aber darüber diskutieren möchte ich ungern.
     
Thema:

Schlüter Steuerung für Nachtspeicheröfen und Nachtstrom generell

Die Seite wird geladen...

Schlüter Steuerung für Nachtspeicheröfen und Nachtstrom generell - Ähnliche Themen

  1. Funk-Abluftsteuerung für zwei Abluftgeräte - parallel!

    Funk-Abluftsteuerung für zwei Abluftgeräte - parallel!: Erst einmal ein nettes Hallo in die Runde! Nachdem ich nun schon lesend öfter fündig wurde, habe ich mich nun doch mal entschlossen anzumelden!...
  2. Parkplatzsignalanlage (Kleinsteuerung) Logo! für zwei verschiedenen Straßen

    Parkplatzsignalanlage (Kleinsteuerung) Logo! für zwei verschiedenen Straßen: Parkplatzsignalanlage (Kleinsteuerung) Ein Kundenparkplatz mit 16 Stellplätzen kann von zwei verschiedenen Straßen aus angefahren werden. Den...
  3. Bad Lüftersteuerung mit Hygrostat und Taster

    Bad Lüftersteuerung mit Hygrostat und Taster: Hallo, ich habe ein fensterloses Bad mit einem 220V Wandlüfter, welcher per Wippschalter (wie Lichtschalter) ein/ausgeschalten werden kann. Der...
  4. Pumpensteuerung zeichnen

    Pumpensteuerung zeichnen: Hallo, Ich brauche einen Hauptstromkreis einer Pumpensteuerung. Ich weis das diese aus einer Dahlanderschaltung und einer Wendeschützschaltung...
  5. Waschmaschinen Steuerung

    Waschmaschinen Steuerung: Hallo liebe Community, ich versuche mich kurzzuhalten. Die Motorkohle meiner Waschmaschine (Bomann WA9310.01) sind abgenutzt gewesen weswegen der...