1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schmitt Trigger Problem

Diskutiere Schmitt Trigger Problem im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Grüß Euch ! Ich habe mich hier registriert, weil mich Elektronik interessiert und weil ich Hilfe brauche. Ich baue viel zusammen, bin aber kaum...

  1. #1 Naturfreund, 02.06.2014
    Naturfreund

    Naturfreund Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Grüß Euch ! Ich habe mich hier registriert, weil mich Elektronik interessiert und weil ich Hilfe brauche.
    Ich baue viel zusammen, bin aber kaum in der Lage, selber Schaltungen zu entwickeln.
    Könntet Ihr mir bitte helfen, meine Schaltung zu "reparieren" oder eine bessere Schaltung zu machen.

    Der Hintergrund, ist meine kleine Insel Photovoltaikanlage.
    Sobald eine bestimmte Stromstärke von den Panelen kommt, soll sich ein bestimmter Verbraucher einschalten.
    Beim unterschreiten eines bestimmen Stromes soll er sich wieder ausschalten.


    Ich habe das so versucht: Ein Hall Stromsensor (ACS712-30 = 2,5V + 0,066V/pro Ampere) mißt den Solarstrom.
    Vesorgt wird der Hall Sensor von einem 7805
    Mit einem 741 habe ich einen Schmitt Trigger gebaut. Der Ausgang schaltet mit einem BC 107 ein kleines 24V Relais.
    Versorgt wird das ganze von einem 7818.
    An Pin 2 habe ich etwa 2,7V
    Sobald an Pin 3 eine Spannung von 3,27V ist schaltet der Opamp durch. Ausgang Pin 6 steigt von 2V auf 17V und das Relais schaltet.
    Soweit so gut! Aber !
    Der Solarstrom steigt am morgen ganz langsam und mit ihm auch die Spannung vom Hall Sensor.
    So langsam, dass der Schaltpunkt des 741, nicht exakt schaltet, sondern minutenlang "rattert"
    Das ist natürlich nicht akzeptabel.
    Dasselbe Problem auch beim Zurückschalten, wenn der Strom wieder weniger wird (Am Abend)

    Wie könnte ich das lösen? Schaltungsfehler? Ist der 741 zu "primitiv" für diese Schaltung?
    Hat jemand eine Idee?
    Bestimmt ist meine Schaltung zu "Abenteuerlich", aber mir fehlt halt profundes Wissen.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Schmitt Trigger Problem

    Ich versteh ehrlich gesagt das Ganze nicht wirklich. Wenn dein Verbraucher abgeschaltet ist, wohin fließt denn dann dein Strom? Wo kommen die 30V her?
     
  4. #3 Naturfreund, 03.06.2014
    Naturfreund

    Naturfreund Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schmitt Trigger Problem

    Hallo ! Also die 30 V kommen von der Photovoltaikanlage und ich verwende sie für diese Schaltung.
    Der Strom von der Photovoltaikanlage ladet Batterien.
    Sobald aber eine bestimmte Stromstärke erreicht wird (So ab 10 Uhr Vormittag, bis etwa 16 uhr), schaltet das Relais noch einen zusätzlichen
    Verbraucher ein. Und dieses Ein und ausschalten, in Abhängigkeit vom Solarstrom, funktioniert eben mit meiner Schaltung nicht ganz reibungslos.
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Schmitt Trigger Problem

    Und was passiert, wenn die Batterien voll sind und der Laderegler die Ladung beendet, soll dann dein zusätzlicher Verbraucher abschalten?
    Hast du ein Paneel für 24V samt einer 24V Batterie?
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Schmitt Trigger Problem

    Nächste Frage, wo sitzt der Stromsensor? kann es sein, das er vor dem Laderegler sitzt, und beim Zuschalten des Verbrauchers die Spannung soweit einbricht, das der Ladestrom sinkt oder ganz zusammen bricht?
     
  7. #6 Naturfreund, 03.06.2014
    Naturfreund

    Naturfreund Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schmitt Trigger Problem

    Das sind gute Fragen ! Also ich habe 2 Stück 100W/18V Panele in Serie geschaltet. Das ganze 4 mal parallel Habe also 36V/ 25A in den Mittagsstunden.
    das ganze zu einem Steca 30 A Laderegler. Und damit lade ich 24V Batterien. Betreibe damit ein paar Stromkreise über einen Sinuswechselrichter rund um die Uhr. Da die Batterien schnell geladen sind, möchte ich den "Überschusstrom" über einen "billigen" 600W Trapezwechselrichter in den Boiler speisen.
    Also sobald Solarstrom > 13A = Boilerladung Ein, < 11A = Boilerladung Aus. Zum Glück habe ich einen nicht verwendeten Heizstab im Bolier, welcher Ohmmässig genau zu dieser Leistung passt ( Mit Gleichstrom möchte ich nicht in den Boiler fahren !!)

    Der Stromsensor sitzt derzeit tatsächlich unmittelbar vor dem Laderegler. Aber der Strom bleibt (lt Anzeige Steca) unverändert, wenn das Relais
    den Boiler dazuschaltet. Vielleicht ist die Steca Anzeige aber zu träge !! Vielleicht gibt es tatsächlich einen Strom/Spannungseinbruch auf den der Schmitt Trigger reagiert !! Das werd ich prüfen ( Leider erst am nächsten freien Tag möglich !!)

    Danke, ein guter Hinweis
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Schmitt Trigger Problem

    Ich glaube der Ansatz ist nicht wirklich optimal, schon deswegen, wenn die Batterien voll sind, wird auchnicht mehr geheitz.
    Besser wäre eigentlich die entnommene Leistung nach der Spannung zu regeln. Um die Batterien voll zu bekommen brauchst du 28V +1-2V für den Laderegler. deine Heizung darf also praktisch nur soviel Leistung entnehmen, das die Spannung nicht unter 30V sinkt. Das ist aber mit einer 230V Heizpatrone und Wechselrichter ziemlich schwierig, es sei denn man baut diesen selber.
     
  9. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Schmitt Trigger Problem

    Ich glaub, der Denkansatz ist falsch. Wann fließen denn die 11 bis 13 A? Wenn die Akkus geladen werden.
    Und dann schaltest Du den Boiler zu.

    Nimm den Schmitt- Trigger und überwache die Batteriespannung, sofern sich der Lastausgang des Reglers sich nicht eh schon so einstellen läßt.

    Erst Akkus voll, dann was nocht kommt, in den Boiler.


    Gruß Gert
     
  10. #9 Naturfreund, 03.06.2014
    Naturfreund

    Naturfreund Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schmitt Trigger Problem

    Nein das ist anders. Der Solarstrom fliesst immer. Auch wenn die Akkus voll sind. Die Panele werden vom Laderegler zusehend kurzgeschlossen, wenn keine Stromabnahme mehr ist. Strom bleibt, aber Spannung wird 0 (wegen dem Kurzschliessen durch den Laderegler). Wenn ich Boiler dazuschalte wird der Strom Sinnvoll verbraucht und nicht verbraten. Das funktioniert ja schon seit Monaten. Nur das Ein und Ausschalten rattert eben, das ist mein Problem.
    Diese Boilerheizung hat nur 300W. Die Akkuspannung bleibt dabei bei 29V, die Akkus sind voll und ich trage an einem Sonnentag 2 bis 3kWh in den Bolier.
    Sozusagen als Überschuss - Pool. Vom Akkustrom fliesst im Normalfall gar nichts in den Bolier (wäre zu Schade darum). Nur der Strom den die Akkus nicht brauchen (also sobald > 13 A vom Panel = etwa 11A in den Bolier ).
     
  11. #10 Naturfreund, 03.06.2014
    Naturfreund

    Naturfreund Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schmitt Trigger Problem

    Nur mit dem Überwachen der Batteriespannung geht es wahrscheinlich auch nicht. Denn wenn zB Solarstrom 5A beträgt und die Batterien voll sind, würde sich
    Bolierheizung einschalten. Diese braucht aber 11A. Also würde Batteriespannung abfallen (Weil ja 6 A von Batterie entnommen werden.)
    Boilerheizung würde ausschalten. Sobald Batterie wieder geladen, wieder einschalten, ausschalten......
     
Thema:

Schmitt Trigger Problem

Die Seite wird geladen...

Schmitt Trigger Problem - Ähnliche Themen

  1. Schmitt Trigger richtig belegen ?!

    Schmitt Trigger richtig belegen ?!: Hallo zusammen :) Folgendes Problem stellt sich mir. Ich habe eine Spannungsquelle die zwei Spannungszustände hat. Das "Low" Level liegt bei rund...
  2. Schmitt-Trigger mit Fototransistor + Astabile Kippstufe

    Schmitt-Trigger mit Fototransistor + Astabile Kippstufe: Hallo :) ich stehe vor dem großen Problem, das ich nicht weiß wann welcher Transistor z.B. durchsteuert und wann welcher gesperrt ist. Wie die LED...
  3. Schmitt-Trigger beschalten

    Schmitt-Trigger beschalten: Hallo zusammen, ich habe mal ne Frage zur IC Beschaltung, im speziellen zu einem Schmitt-Trigger. Folgende Sachlage: Ich möchte meinen...
  4. Schmitt - Trigger mit pt 100

    Schmitt - Trigger mit pt 100: Guten Tag. Ich baue zur Zeit eine Schmitt-triggerschaltung mit einem PT100, der einen 230 V Lüfter über ein Relai betreiben soll. Bei der...
  5. Schmitt-Trigger mit Temperaturfühler (PT-100)

    Schmitt-Trigger mit Temperaturfühler (PT-100): Liebe User, ich sitzte gerade vor der realisierung des oben genannten Projektes. Schaltplan ist wie folgt: [IMG] (Dieses Schaltbild...