1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schutzklasse 2 neu überdenken ?

Diskutiere Schutzklasse 2 neu überdenken ? im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Schutzklasse 2 neu überdenken ? Hallo DD, ja, kribbeln wird das wohl schon, je nachdem wo der Föhn sich im Relation zum Körper befindet,...

  1. #11 Zelmani, 14.02.2011
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schutzklasse 2 neu überdenken ?

    Hallo DD,

    ja, kribbeln wird das wohl schon, je nachdem wo der Föhn sich im Relation zum Körper befindet, mehr oder weniger stark. Allerdings unabhängig von der Leistung des Föns - strombegrenzend wirkt hier ja in erster Linie der Widerstand des Wassers.

    Schöne Grüße,
    Bernd
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.731
    Zustimmungen:
    79
    AW: Schutzklasse 2 neu überdenken ?

    Das ist aber nur Theorie. Der Strom , der wirklich den Weg aus dem Fön findet reicht bestimmt nur unter ungünstigsten Bedingungen um dich umzubringen. Die größte Gefahr ist wahrscheinlich der Ausstieg aus der Wanne und in dem Moment greift wieder der FI, sofern vorhanden. Hat irgendwer von euch schon mal was gehört oder gesehen, von so einem Fall (Ich meine nicht in schlechten Krimis) Ich jedenfalls nicht. Und SK1 ist meiner meinung nach auch keine Lösung. Wie schnell geht bei einem Fön die Anschlußschnur kaputt. Wenn das dann zuerst der PE ist, hast du wahrscheinlich mehr Tote mit Föhn außerhalb der Wanne, wie es vorher je in der Wanne gegeben hat.
     
  4. #13 Zelmani, 14.02.2011
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schutzklasse 2 neu überdenken ?

    Tragischer Unfall in Lustadt - Lustadt: Fön fällt in Badewanne- Zwei Kinder tot - Aus aller Welt - Hamburger Abendblatt
    • Badewannen-Unfall endet fr 35-jhrigen Mann tdlich: Fhn als Heizung verwendet • Chronik • news.at

    Wir wissen natürlich nicht, ob die Wanne geerdet und ein FI vorhanden war...
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.731
    Zustimmungen:
    79
    AW: Schutzklasse 2 neu überdenken ?

    Ein Fall in DE 2009. Wieviele Leute sind wohl in der Zeit die Treppe heruntergefallen, trotzdem kommt keiner auf die Idee Treppen abzuschaffen obwohl der Fahrstuhl schon vor 150 Jahren erfunden wurde.
     
  6. #15 Bastiwasti, 14.02.2011
    Bastiwasti

    Bastiwasti Strippenstrolch

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    AW: Schutzklasse 2 neu überdenken ?

    Ja eines ist ja klar eine 100% Sicherheit wird es nie geben.
    Aber wie gesagt vergleicht mal man die Anzahl der Stromtoten in den letzten Jahren ist die Tendez sinkend.
    Und wegen 10 Leuten im Jahr die in der Badewanne umkommen, deswegen wird niemand die Elektrotechnik ändern.
    Klar eine Sinvolle sache wäre es die Bade / Duschwannen wieder zu erden bzw. Sie weiterhin aus Metall auszuführen da würde sofort jeder RCD auslösen.
    Man könnte ja den Abfluss wieder aus Metall ausführen und diesen unten an der Wanne Edern dann hätte man eine PA Verbindung . Ist mit Sicherheit einfach zu lösen.
    Aber da sind wir schon wider beim alten Thema. Wie viel Leute fliegen von einer Leiter weil Sie eine Leuchte unter Spannung anschliessen ? ....
     
  7. #16 Strippentod, 14.02.2011
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Schutzklasse 2 neu überdenken ?

    Dem Problem hat man sich im EP 11/10 mal angenommen und verschiedene Tests und Messungen mit einem, in mehreren varianten modifizierten, Föhn ausgeführt. Ziel war es einen "absolut sicheren Föhn" zu konstruieren.

    Heraus kam, das alleine ein abisolierter, in das Gerät eingeführter PE ,in Anlagen ohne FI, gegenüber einem herkömmlichen SK2-Föhn keine bessere Schutzwirkung erzielt. Gemessene Berührungsspannungen betrugen je nach Lage des Föhns in der Wanne sowie je nach Steckerposition 90-230 V.
    Eine geringfügige Verbesserung ergab sich nur dann, wenn (bei einer Wanne mit PA!) ein FI vorhanden war und der Föhn beim Eintauchen gleichzeitig seine aktiven Teile und der PE erfasst werden.(Wer kann jedoch davon schon ausgehen?)Eine schnelle Abschaltung ist zwar gewährleistet, dedoch ein Gesundheitsschaden (Schreck, Panik, mögliches Ertrinken) ist aufgrund der vorhergehenden Durchströmung trotzdem möglich.Von einem sicheren Föhn konnte also bei der Gestaltung keine Rede sein.
    Bemerkenswert war, das das Wasser , (sowohl der SK2-Ausführung, als auch in dieser) das volle Potential des Aussenleiters annehmen kann, wenn durch eine bestimmte Lage des Föhns in einer nicht mit dem PA verbundenen, isoliert aufgestellten Wanne, nur der Aussenleiter mit dem Wasser in Kontakt kam. In diesem Fall hätte der FI nur dann angesprochen wenn der Badende ein elektrisch leitfähiges Teil mit Erdpotential berührt hätte.

    Erst als dieser Föhn komplett mit , an den PE angeschlossene, Alufolie umhüllt war, praktisch einem faradayischem Käfig (womit quasi hier die SK 1 ins Spiel kommt) ergab sich die volle Sicherheit für den Badenden, unabhängig von der Netzform, der Schutzmaßnahme, der Lage des Föhns, der Steckerposition und ob ein FI vorhanden ist oder nicht.
    Mit einer praktisch vollständigen Abschirmung der aktiven Teile wurden die Werte der, zwischen beliebigen Orten des Wasserbades und der Wanne auftretende, Spannungen auf nahezu 0 reduziert und für den Badenden spürbare Körperströme vermieden.

    Durch die Beibehaltung der Eigenschaft der SK2 (doppelte/verstärkte Isolierung) am Gerät und das zusätzliche Einführen einer "Schutzleitermassnahme mit Schutzleiterschirm" wurde dieser Föhn als "sicher" definiert.

    Ob sich das in der Praxis durchsetzten wird (Kosten, Gewicht, ect..) , ob es empfohlen oder gar vorgeschrieben wird, darüber kann nur philosophiert werden.

    Ein anderer Gedankenansatz wäre eventuell Badezimmergeräte gleich in IPX7 auszuführen.
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.731
    Zustimmungen:
    79
    AW: Schutzklasse 2 neu überdenken ?

    Na und mal ganz ehrlich, der Tote in Österreich fällt bei mir unter "natürliche Auslese". So blöd, das man das Bad mit einem Fön heizt, und den noch über die Badewanne legt, kann man nicht sein.
     
  9. #18 iDD, 15.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2011
    iDD

    iDD Strippenstrolch

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schutzklasse 2 neu überdenken ?

    Da kann ich nur zustimmen. Wer den Fön so hinlegt..... das schreit ja schon nach Ärger. Aber auch was die beiden Kinder angeht. Kleinkinder kann ich einfach bei sowas nicht alleine lassen, die machen halt gerne mal Späßchen und dann ist es passiert.
     
  10. #19 Bastiwasti, 15.02.2011
    Bastiwasti

    Bastiwasti Strippenstrolch

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    AW: Schutzklasse 2 neu überdenken ?

    @ Strippentod

    Na des ist doch mal ne Aussage die einem weiter hilft.
    Aber gut nehemn wir mal an man führt alle Geräte in IPX7 aus das würde die Kosten für einen "Föhn" oder andere Elektrogeräte warscheinlich auch wieder in die Höhe treiben. Steht somit höchstwarscheinlich wieder in keinem Verhältniss. Ich denke mal in geraumer Zunkunft wird sich daran auch nicht viel ändern. Ändern können wir im Endeffekt eh nichts daran. Solange es keine dementsprechende Vorschrift geben wird...
    Und Gott sei Danke ist die Zahl der Stromtoten was zumindest die Badewanne betrifft nicht all zu hoch, aber jeder Tote ist auch wieder einer zuviel.

    mfg

    Basti
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.731
    Zustimmungen:
    79
    AW: Schutzklasse 2 neu überdenken ?

    Einen Fön in IPx7 möchte ich gern mal sehen.:confused: Willst du da eine Heizpatrone wie in der Waschmaschine einbauen, und der Lüfter ist dann immer noch nicht dicht. Ich glaube, dann mußt du deine Frau fönen, weil die das Teil in einer Hand nicht mehr halten kann. Dann kannst du auch gleich eine Trockenhaube an die Wand schrauben, die fällt dann auch nicht mehr in die Wanne.
     
Thema:

Schutzklasse 2 neu überdenken ?

Die Seite wird geladen...

Schutzklasse 2 neu überdenken ? - Ähnliche Themen

  1. Schutzklasse 3

    Schutzklasse 3: Hallo Zusammen, es wird überall gerne von den Schutzklassen gesprochen. Wenn man die verschiedenen Literaturen oder auch diverse Beiträge im...
  2. VDE 0701/0702 Prüfungen - Probleme mit der Schutzklasse

    VDE 0701/0702 Prüfungen - Probleme mit der Schutzklasse: Hallo! Ich habe eine Frage zum Thema ortsveränderliche Geräte prüfen. Es geht um einen Kaffeevollautomat und einen LCD Monitor. Beide mit...
  3. Welche IP Schutzklasse für Außensteckdosen/ Schalter?

    Welche IP Schutzklasse für Außensteckdosen/ Schalter?: Hallo ich möchte mit Euch noch mal über die IP Schutzklassen diskutieren! Weil ich immer nicht weiß, was ich anbauen soll! Wie es in der Praxis...
  4. 230v Einbaustrahler. welche Schutzklasse

    230v Einbaustrahler. welche Schutzklasse: Hi. Benötige für das Bad 230v Halogen Einbaustrahler. Im besten Fall schwenkbar. LEider habe ich keine IP44 gefunden die dies Anforderungen...
  5. Lampe Schutzklasse 2 im Bad ohne Fi ?

    Lampe Schutzklasse 2 im Bad ohne Fi ?: Hallo, ist es erlaubt im Bad eine Lampe der Schutzklasse 2 (also ohne Schutzleiter) anzuschließen, welche nicht über einen Fi abgesichert ist ?...