1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schweißgerät Starkstrom auch mit "Normalstrom" betreiben?

Diskutiere Schweißgerät Starkstrom auch mit "Normalstrom" betreiben? im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hi, möchte erstmal kurz Hallo sagen, ist mein erster Beitrag hier. Habe abgesehen von Auto - Elektrik sehr wenig Plan von Elektrik. Könnte...

  1. #1 Marius88, 10.11.2008
    Marius88

    Marius88 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    möchte erstmal kurz Hallo sagen, ist mein erster Beitrag hier. Habe abgesehen von Auto - Elektrik sehr wenig Plan von Elektrik.

    Könnte günstig an ein Schweißgerät kommen, was für Starkstrom ausgelegt ist, also es hat nur einen Starkstromstecker und auch nichts zum Umschalten.

    In unserem Haus (Mietshaus) haben wir allerdings kein Starkstromanschluss.

    Nun meine 2 Fragen;
    Liegt vielleicht irgendwo im Haus schon eine Leitung, sprich die nur noch in Betrieb genommen werden müsste oder kann man sich eine solche Leitung legen lassen? Wie teuer wäre das ungefähr?

    Desweiteren meinte ein Kollege von mir, man könnte auch einfach einen normalen Stecker an das Schweißgerät "basteln", würde halt eventuell mal die Sicherung rausfliegen.
    Ist das möglich und wie sähe das ungefähr aus, kann ja an sich nicht so schwer sein ein 3 adriges Kabel an den Starkstromstecker anzuschließen?!

    Steinigt mich bitte nicht falls ich hier totalen Blödsinn poste, wie gesagt ich kenn mich nicht aus und will lieber fragen als einfach auszuprobieren :-P

    Danke, Marius
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: Schweißgerät Starkstrom auch mit "Normalstrom" betreiben?


    Hersteller, Typ?

    Lutz
     
  4. #3 Salzstange, 10.11.2008
    Salzstange

    Salzstange Strippenzieher

    Dabei seit:
    06.11.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schweißgerät Starkstrom auch mit "Normalstrom" betreiben?

    Hallo,

    mit Sicherheit liegt mir dir im Keller am Sicherungskasten Drehstrom an. Dort eine Steckdose zu setzten dürfte nicht die Welt kosten.

    Die Geschichte mit dem Stecker dran basteln vergiss am besten ganz schnell. Es sei denn das Geräte ist dafür ausgelegt im 1Phasen Betrieb betrieben werden zu können. Dann wäre dies möglich.


    Gruß
     
  5. triti

    triti Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schweißgerät Starkstrom auch mit "Normalstrom" betreiben?

    Hab meinen Onkel gefragt, der hat nämlich ein Schweissgerät auf 230+400V. Der sagt, wenn du da einen 230V-Strecker ranbastelst, wird es einfach nicht funktionieren oder höchstens soooo schlecht, das es gar nichts bringt.
    Sein Gerät kann man umschalten, das muss dafür schon vorher so gebaut sein.
    Machs also wie Salzstange gesagt hat.
    lg
    Triti
     
  6. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Schweißgerät Starkstrom auch mit "Normalstrom" betreiben?


    .....und wer bezahlt das ? Selbst wenn DS im Keller anliegt , müssen die einzelnen Mieter / Eigentümer noch lange keinen DS Anschluß ( auch nicht im Keller ) haben. Dann wäre evtl sogar ein neuer Zähler notwendig...
     
  7. #6 Marius88, 10.11.2008
    Marius88

    Marius88 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schweißgerät Starkstrom auch mit "Normalstrom" betreiben?

    Ok, dann werde ich mich erstmal beim Vermieter erkundigen.
    Danke für die schnellen Antworten!
     
Thema:

Schweißgerät Starkstrom auch mit "Normalstrom" betreiben?

Die Seite wird geladen...

Schweißgerät Starkstrom auch mit "Normalstrom" betreiben? - Ähnliche Themen

  1. Schweißgerät Praktiker MIG-MAG 190K macht Probleme

    Schweißgerät Praktiker MIG-MAG 190K macht Probleme: Ich habe das oben genannte Schweißgerät bestimmt schon 20 Jahre im Besitz. Zuerst habe ich kleiner Schweißarbeiten am PKW ausgeführt, später nur...
  2. Schweißgerät ohne Power, benötige euere Hilfe

    Schweißgerät ohne Power, benötige euere Hilfe: Mein Schweißgerät arbeitet in allen Stufen auch der Drahtvorschub. Aber leider fehlt die Power. Ein Beispiel: Selbst in der Max-Stufe 6 bekomme...
  3. Schweißgerät Drehstrom Kragenstecker DDR 3-pol auf CEE 5-pol aufrüsten.

    Schweißgerät Drehstrom Kragenstecker DDR 3-pol auf CEE 5-pol aufrüsten.: Hallo, es handelt sich um ein schutzisoliertes (kleines Quadrat in großem Quadrat nebst Schriftzug "Gerät ist Vollschutzisoliert/Gehäuse nicht...
  4. US Schweißgerät USA

    US Schweißgerät USA: Habe ein Schweißgerät aus Amerika und möchte es in Deutschland betreiben. Es handelt sich um ein 220V (USA Starkstrom) Schweißgerät. Soweit mir...
  5. Phasendrehfeld für 400V 3~ Schweißgerät wichtig?

    Phasendrehfeld für 400V 3~ Schweißgerät wichtig?: Hallo, bekomme nächste woche mein neues Schweißgerät. Habe bisher nur WIG geschweißt, und das war ein kleiner Inverter welcher über 230V betrieben...