1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schweißgerät von 400 auf 230 Volt

Diskutiere Schweißgerät von 400 auf 230 Volt im Hausgeräte Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo zusammen, Ich bin Heute zum ersten Mal hier und habe natürlich auch ein kleines Problem. Ich habe mir ein Schutzgas Schweißgerät gekauft und...

  1. #1 BammbammGSI, 29.04.2009
    BammbammGSI

    BammbammGSI Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    Ich bin Heute zum ersten Mal hier und habe natürlich auch ein kleines Problem.
    Ich habe mir ein Schutzgas Schweißgerät gekauft und möchte dieses nun von 400Volt auf 230Volt umrüsten. Das Gerät hat eine Brückenplatte, auf der intern die Umstellung durch versetzen der Brücken erfolgt. Das habe ich auch schon gemacht. Nun geht es um den Anschluß der Zuleitung. Leider ist das in der Anleitung nicht beschrieben. Die Anschlußplatine weißt 4 Anschlüsse auf mit den Bezeichnungen R, S, T und einem Erdzeichen. An R und S waren die beiden schwarzen Kabel befestigt, an T das Braune und an dem Erdzeichen das Grün/Gelbe. Die habe ich nun abgeschraubt und möchte nun die neue Zuleitung anschließen. Kann mir Jemand sagen wo nun wleches Kabel angeschlossen wird? An der neuen Zuleitung habe ich die Farben Schwarz, Blau und Grün/Gelb. Vielen Dank schon mal im Voraus.
    Grüße aus dem Saarland,
    BammbammGSI
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Schweißgerät von 400 auf 230 Volt

    So wies aussieht ist das Gerät nicht dafuer geeignet an 230V angeschlossen zu werden, sondern es benoetigt Drehstrom. Mit R, S und T hat man frueher die Aussenleiter bezeichnet, daher ist das Gerät wohl etwas aelter. Was fuer eine Leistung hat das Gerät? Eventuell mal Foto der Anschluesse und Typenschild einstellen, waere sicher hilfreich.

    Gruss
     
  4. #3 Kaffeeruler, 29.04.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Schweißgerät von 400 auf 230 Volt

    Es wäre hilfreich wenn du die Daten des Gerätes mal posten würdest..

    Hersteller, Type usw.

    Wenn eine Anleitung für die Brücken sichtbar ist sollte auch zu erkennen sein wo L u N aufgelegt werden, es kann aber auch sein das es nur 230V Drehstromnetz ist mit 3 Phasen und nicht 230V Wechselspannung.

    Also Herstellerdaten, sonst wirds geraten und teuer ;)

    Mfg Dierk
     
  5. #4 BammbammGSI, 29.04.2009
    BammbammGSI

    BammbammGSI Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schweißgerät von 400 auf 230 Volt

    Schon mal Danke für die Antworten. Bei dem Gerät handelt es sich um ein Schweißgerät der Marke Einhell mit der Bezeichnung SGA160. Ich habe noch Bilder vom Innenleben angehängt. Ich hoffe, das hilft weiter. Nochmals Danke.
     

    Anhänge:

  6. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    76
    AW: Schweißgerät von 400 auf 230 Volt

    Ist das ein Schutzgasschweissgerät?
    Ich finde unter der Bezeichnung Einhell SGA nur Schutzgasschweissgeräte.
     
  7. #6 BammbammGSI, 29.04.2009
    BammbammGSI

    BammbammGSI Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schweißgerät von 400 auf 230 Volt

    Ja klar, ist ein Schutzgas Schweißgerät, das hatte ich aber oben in den Beitrag auch reingeschrieben.
    Gruß BammbammGSI
     
  8. #7 ebt'ler, 29.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Schweißgerät von 400 auf 230 Volt

    Ein Bild vom Typenschild wäre hilfreich!

    Ich glaube aber das es nur für Drehstrom geeignet ist, die Brücken sind da um das Gerät an Drehstromnetze mit 230V und 400V Leiterspannung zu betreiben (Y = 400V und Δ = 230V)

    Dafür spricht das: der Trafo aus drei (einzelnen) Wicklungspaaren besteht und ich glaube einen 6- Puls- Brückengleichrichter erkennen zu können.

    Möglicher weise ist ein Wechselspannungsbetrieb möglich, dann würde aber die Leistung stark zurückgehen.

    Interessant wäre vielleicht der Betrieb in „Steinmetz- Schaltung“ wo mit Hilfe eines Kondensators aus Wechselstrom eine art Drehstrom erzeugt wird.

    Einfach mal Typenschild posten!
     
  9. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    76
    AW: Schweißgerät von 400 auf 230 Volt

    Da hast Du recht... es steht schon oben drin. Ich hatte es leider überlesen. Mir ist es nur noch nicht schlüssig was Du umgeklemmt hast. Ich vermisse bei den Fotos irgendwo den Neutralleiteranschluss.
     
  10. #9 ebt'ler, 29.04.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Schweißgerät von 400 auf 230 Volt

    Ich würde behaupten dass er die drei Brücken im zweiten Bild von Dreieck auf Stern umgeklemmt hat.

    Bei Drehstrom ist auch nicht unbedingt ein Neutralleiter erforderlich.
     
  11. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    76
    AW: Schweißgerät von 400 auf 230 Volt

    Eiweiß... bei Drehstrom nicht, aber er möchte es auf 230 Volt Wechselstrom umrüsten.
     
Thema:

Schweißgerät von 400 auf 230 Volt

Die Seite wird geladen...

Schweißgerät von 400 auf 230 Volt - Ähnliche Themen

  1. Zentrale Kompensation von Handschweißgeräten

    Zentrale Kompensation von Handschweißgeräten: Liebe Forumsmitglieder, folgende Situation: In einer Produktion werden 10 bis 15 Schweißgeräte benutzt (400V Wechselstrom (L-L)). Es gibt eine...
  2. Schweißgerät Praktiker MIG-MAG 190K macht Probleme

    Schweißgerät Praktiker MIG-MAG 190K macht Probleme: Ich habe das oben genannte Schweißgerät bestimmt schon 20 Jahre im Besitz. Zuerst habe ich kleiner Schweißarbeiten am PKW ausgeführt, später nur...
  3. Schweißgerät ohne Power, benötige euere Hilfe

    Schweißgerät ohne Power, benötige euere Hilfe: Mein Schweißgerät arbeitet in allen Stufen auch der Drahtvorschub. Aber leider fehlt die Power. Ein Beispiel: Selbst in der Max-Stufe 6 bekomme...
  4. Schweißgerät Drehstrom Kragenstecker DDR 3-pol auf CEE 5-pol aufrüsten.

    Schweißgerät Drehstrom Kragenstecker DDR 3-pol auf CEE 5-pol aufrüsten.: Hallo, es handelt sich um ein schutzisoliertes (kleines Quadrat in großem Quadrat nebst Schriftzug "Gerät ist Vollschutzisoliert/Gehäuse nicht...
  5. US Schweißgerät USA

    US Schweißgerät USA: Habe ein Schweißgerät aus Amerika und möchte es in Deutschland betreiben. Es handelt sich um ein 220V (USA Starkstrom) Schweißgerät. Soweit mir...