1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

selbstgebauter Heißschneider festinstalliert

Diskutiere selbstgebauter Heißschneider festinstalliert im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Ihr Lieben, ich hoffe mal ich bin mit meiner Anfrage hier richtig. Ich bin gerade dabei für meine Freundin eine Werkbank einzurichten, da...

  1. #1 Anton Karacho, 30.05.2015
    Anton Karacho

    Anton Karacho Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    ich hoffe mal ich bin mit meiner Anfrage hier richtig. Ich bin gerade dabei für meine Freundin eine Werkbank
    einzurichten, da sie sich gerade mit handgemachten Hundeleinen aus Segeltau selbstständig gemacht hat.
    Für den Arbeitsplatz wäre daher ein fest installierter Heißschneider zum Schneiden und Versengen der Taue notwendig.
    Ich möchte dafür in der Arbeitsplatte eine Schneidspitze befestigen, die an ein Netzstecker mit Fußpedalschalter angeschlossen ist.
    Die Schneidspitze soll dabei 60W aufnehmen. Meine Frage wäre nun, wie ich den Anschluss gestalte bzw. ob einer von euch
    eine Idee hat wie ich mein Vorhaben realisieren kann?
    Also zusammenfassend: die Schneidspitze soll stromdurchfließend heiß werden (Foto siehe unten)
    Würde mich total freuen, wenn der ein oder andere einen Vorschlag oder eine Idee oder auch nur einen besseren Ansprechpartner wüsste :)

    Vielen Dank und beste Grüße
    Anton
    schneidspitze.jpg
    verwendete Schneidspitze
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ZERBERUS_, 30.05.2015
    ZERBERUS_

    ZERBERUS_ Leitungssucher

    Dabei seit:
    26.10.2014
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    AW: selbstgebauter Heißschneider festinstalliert

    Warum nicht einfach Fertige gerät für 100€ nehmen und Statt Schalter, ein Fußpedal anklemmen? Einfach L und N an deine Spitze anklemmen und warten das es warm wird wird leider nicht funktionieren, da brauchst du schon Keramische Heizelemente die das erledigen, außerdem muss ganze noch eine Gehäuse bekommen, damit nach erste Benutzung deine Freundin nicht daneben liegt nach einen Stromschlag.
     
  4. #3 Anton Karacho, 01.06.2015
    Anton Karacho

    Anton Karacho Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: selbstgebauter Heißschneider festinstalliert

    Hallo Zerberus,

    Danke für deine Antwort. Damit hast du natürlich recht. Aber wäre es evtl denkbar, dass man einen Widerstandsdraht nimmt, der sehr heiß wird (500°) und dann die Schneidspitze mit elektrisch isolierendem, thermisch leitendem Material verbindet? Vielleicht eine Art Thermosilikon? Worauf müsste man dann achten, wenn man sich nur den Anschluss des Widerstandsdrahtes anschaut?

    Gruß Anton
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: selbstgebauter Heißschneider festinstalliert

    Warum willst du irgend etwas mit Heizdraht umwickeln. Das Teil auf dem Foto ist der Heizdraht. Du brauchst nur einen Trafo, der diesen befeuern kann also einen sehr hohen Strom bei minimaler Spannung liefert. Ich würde es mal mit so einer Lötpistole probieren.
    lötpistole | eBay
     
  6. ZeroM

    ZeroM Hülsenpresser

    Dabei seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    AW: selbstgebauter Heißschneider festinstalliert

    ich hab mir was ähnliches gebaut um Kletterseile und Reepschnüre zu schneiden. Die professionellen Geräte warn mir zu teuer, da hab ich mir beim großen C für glaub 12 Euro ne Lötpistole und 4 Euro dazu ne passende Seilschneidspitze gekauft. Die Klinge am Schleifbock noch scharf geschliffen, funktioniert hervorragend!

    Ist halt ein Handwerkzeug, wenns unbedingt fest installiert sein soll kann man da bestimmt ohne großen Aufwand eine Halterung dafür bauen.

    Ich für meinen Teil finds aber im Handbetrieb gegen eine Unterlage aus Holz zu schneiden wesentlich praktischer.
     
  7. #6 Anton Karacho, 03.06.2015
    Anton Karacho

    Anton Karacho Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: selbstgebauter Heißschneider festinstalliert

    Hi ZeroM,

    vielen Dank für die Antwort, hab mir dann auch gestern die Lötpistole plus Schneidspitze geholt, aber wurde von dem C-Mitarbeiter davor gewarnt es abzuschleifen. Aber wenn du da keine Probleme mit hattest, dann mach ich das auch so. Hab in der Werkbank nen seitlichen Schraubstock, in den sich die Lötpistole super einspannen lässt. Daher wird das jetzt bis auf weiteres die Lösung sein, aber danke trotzdem für all die Vorschläge.
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: selbstgebauter Heißschneider festinstalliert

    Denke aber daran, das Lötpistolen meißt eine max. Einschaltzeit haben und nicht für Dauerbetrieb geeignet sind.
     
  9. ZeroM

    ZeroM Hülsenpresser

    Dabei seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    AW: selbstgebauter Heißschneider festinstalliert

    mei, es is halt so, für Schnüre o.ä. bis 6mm geht das stumpf auch ganz gut. Kannst es ja mal vorher mit der unveränderten Spitze probieren. Hab ich auch so gemacht.

    Aber Seile mit ca. 10mm gingen halt da ziemlich schlecht zu schneiden, drum hab ichs mal angeschliffen, und so gehts für meinen Bedarf halt wesentlich besser

    Hat der C-Mitarbeiter auch was gesagt warum man das nicht machen sollte? (rein interessehalber)

    Wie dick sind denn die Schnüre/Seile/Taue die da getrennt werden sollen?
     
  10. #9 Anton Karacho, 05.06.2015
    Anton Karacho

    Anton Karacho Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: selbstgebauter Heißschneider festinstalliert

    Also die Seile sind so 6-10mm. Hab heute die Spitze mal angeschliffen und es funktioniert jetzt super, auch bei den dicken Seilen. Der C-Mitarbeiter meinte die Spitze oxidiert dann sehr schnell. Würde meiner Meinung nach aber nur stimmen, wenn sie irgendeine Beschichtung hätte, die ist nach dem abschleifen aber nicht zu sehen..
     
  11. ZeroM

    ZeroM Hülsenpresser

    Dabei seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    AW: selbstgebauter Heißschneider festinstalliert

    freut mich daß es gut klappt. Hast du den Schneider jetzt fest montiert oder wird er im Handbetrieb verwendet?

    Naja, Oxidation könnte schon passieren, aber spätestens nachdem ihr ein paar Seile abgeschnitten habt hängt eh eine neue "Beschichtung" aus geschmolzenem Polyamid dran...
     
Thema:

selbstgebauter Heißschneider festinstalliert