Selektivität (Hausarbeit)

Diskutiere Selektivität (Hausarbeit) im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hi, ich bin Elektriker Azubi im 3 Lehrjahr und muss eine Hausarbeit schreiben, ein kleines Thema ist: Was ist bei der Hintereinanderschaltung...

  1. #1 andyxx87, 26.07.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.07.2014
    andyxx87

    andyxx87 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich bin Elektriker Azubi im 3 Lehrjahr und muss eine Hausarbeit schreiben, ein kleines Thema ist:

    Was ist bei der Hintereinanderschaltung von

    Schmelzsicherungen zu Schmelzsicherungen
    Schmelzsicherungen zu Leistungsschutzschalter
    Leistungsscahlter zu LEISTUNGSSCHALTER[​IMG]
    Leistungsschutzschalter zu Leistungsschutzschalter
    zu beachten.

    Hat da evtl jmd eine gute verständliche erklärung? [​IMG] oder ein gutes script oder ähnliches? danke im vorraus marce:o:o:o:o
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Selektivität (Hausarbeit). Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 EltSifa, 26.07.2014
    EltSifa

    EltSifa Leitungssucher

    Dabei seit:
    06.02.2013
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    2
    AW: Selektivität (Hausarbeit)

    Jede Schmelzsicherung hat zwei Auslösekurven, Kurven die in Abhängigkeit vom fließenden Strom die Auslösezeit darstellen. Die eine Kurve zeigt bei welchem Strom die Sicherung mit Sicherheit auslößt, die andere bei welchem Strom die Sicherung gerade noch hält.
    Werden zwei Schmelzsicherungen hintereinander geschaltet, so dürfen sich die Auslösekurven an keiner Stelle überdecken.

    Bei Leitungssschutzschaltern ist es etwas schieriger, da die Kurve der Auslösung einen Langzeitanteil (thermische Auslösung) und einen Schnellauslöser ( Kurzschlussauslöser) hat. Hier gilt das Gleiche, die Kurven der Schmelzsicherung und des Leitungsschutzschalters dürfen sich an keiner Stelle überdecken.

    Leistungsschalter sind meist sowohl in der thermischen Auslösung ( Stromwert) als auch in der Kurzschlussschnellauslösung einstellbar. Hier muss die Einstellung so gewählt werden, dass der Schalter, der dem Verbraucher am nächsten ist als erster auslößt. Wobei das nicht immer gewährleistet werden kann und daher Schalter mit verzögerter Auslösung gewählt werden müssen.

    Beachtet werden muss dabei immer die Belastbarkeit der Leitungen und Kabel im Überstrom und Kurzschlussfall.

    Gruß
     
Thema:

Selektivität (Hausarbeit)

Die Seite wird geladen...

Selektivität (Hausarbeit) - Ähnliche Themen

  1. Zuletung zum Unterverteiler und Selektivität der Absicherung

    Zuletung zum Unterverteiler und Selektivität der Absicherung: Hallo! Ich bin kein Elektrofachmann und werde ganz sicher nicht selber an einer Elektroinstallation herumpfuschen, möchte aber so weit kommen,...
  2. Selektivität LSS und Schmelzsicherung

    Selektivität LSS und Schmelzsicherung: Hallo zusammen, ich heiße Philipp und baue seit einem halben Jahr das erste Geschoss meines Hauses aus. Hierbei mache ich alles was geht selber,...
  3. Referat "Selektivität von Sicherungen"

    Referat "Selektivität von Sicherungen": Guten Abend. Ich bin Auszubildende zur Elektronikerin für Betriebstechnik im 1. Lehrjahr. Aufgrund eines deutlich verhauenen Tests habe ich um...
  4. Selektivität Einspeisung zur Kupplung

    Selektivität Einspeisung zur Kupplung: Hallo, in einem strahlenförmigen Netz mit Einspeisung A und B sowie offener Kupplung im Normalbetrieb, sollte bei geschlossener Kupplung diese vor...
  5. Unterverteiler und Selektivität

    Unterverteiler und Selektivität: Ich möchte 3 Steckdosenkreise und 3 Lichtkreise im OG haben, aber wegen Platzmangel im ehemaligen Luftschacht ungern 6 Kabel nach oben ziehen....