1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Seminararbeit - LaserTag

Diskutiere Seminararbeit - LaserTag im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Seminararbeit - LaserTag Also bitte langsam jetzt :) wenn ich eine anzeige will, wärs das beste, wenn ich das mit demm atmega mache, dann...

  1. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Seminararbeit - LaserTag

    Kannst ja mal die Vorschläge von mir und Frank "bigdie" umsetzen. Real, nicht nur im space.
    Weil wenn das nicht funktioniert, oder Du das nicht hinkriegst, brauchen wir auf den Zähler nicht weiter eingehen.



    Gruß Gert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 LaserTagger, 23.08.2013
    LaserTagger

    LaserTagger Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Seminararbeit - LaserTag

    OK, aber wenn ich jz so Monoflop baue und dann am Ende gar nicht benötige, weil ich ja das andere verwende, ist das doch unnötig, da ich auch nicht viel Geld übrig habe.
     
  4. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Seminararbeit - LaserTag

    Das muß man sich dann eben mal selber ausrechnen...

    Ggf. ist es besser, einen Teil einer Idee umzusetzen, als auf die komplette Lösung hinzuarbeiten.



    Gruß Gert
     
  5. #24 LaserTagger, 24.08.2013
    LaserTagger

    LaserTagger Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Seminararbeit - LaserTag

    Das stimmt natürlich. Ich habe abschließend noch eine Frage, wenn ich den Monoflop jetzt so mache wie in der Beschreibung mit den geänderten Werten, kann das dann so funktionieren ? Weil ihr beide vorher eine Diskussion darüber gestartet habt, woraus ich aber kein Ergebnis lesen kann, ob das so funktioneirt oder eben nicht.
    Ich werd mich dann mal daran versuchen, 2 1/2 Monate hab ich noch Zeit. :)
    DANKE!!!
    GRUß
     
  6. #25 LaserTagger, 25.08.2013
    LaserTagger

    LaserTagger Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Seminararbeit - LaserTag

    @bigdie:
    Ich hab da nochmal eine Frage zum Monoflop.
    Ich hab jetzt mal als Wert für t = 2s genommen, da ich denke, dass das genug Zeit ist zu schauen, wohin man getroffen hat(obwohl schon ein wenig zu lang oder ?). Aufjedenfall hab ich dann für C = 200uF hergenommen. Für diesen Wert für C komm ich auf 91kΩ aufgeteilt auf P1 und R1. Ich habe jetzt das Potentiometer als "normalen" Widerstand angesehen. Kann man das so machen? Denn ich hab noch nie mit Potis gearbeitet. Ich werde zwar die Zeit nochmal verkleinern auf wahrscheinlich 1,0 bis 1,5 sekunden, aber wenn die oben gennante rechnung stimmt, dürfte ich das dann auch hinbekommen.
    Da ich morgen mittags mit meinem Dad zum Conrad-Shop in Salzburg fahre, wäre ich erfreut, wenn du davor noch antworten könntest, insofern du das is dahin liest.

    lg lasertagger
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Seminararbeit - LaserTag

    Ich hab zwar jetzt nicht nachgerechnet, aber das Poti und der Widerstand zählt als eins. Wenn du 91Kohm ausgerechnet hast, dann kannst du z.B. 47k Puti und 47k Widerstand nehmen, und kannst dann zwischen 1 und 2 s einstellen. Du kannst aber auch ein 100k Poti nehemen und z.B. einen 1k Widerstand in Reihe als Schutz für den IC.
     
  8. #27 LaserTagger, 25.08.2013
    LaserTagger

    LaserTagger Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Seminararbeit - LaserTag

    Ich hab mal nachgelesen, was ein Trimm-Potentiometer ist. Da man den Widerstand einstellen kann, werd ich mich für 100k Poti und 1k Wdierstand entscheiden. So hab ich maximalen SPielraum bei der Zeitauswahl. Muss ich den 1k Widerstand da lassen wo er ist oder in reihe mit dem IC ?
     
  9. #28 LaserTagger, 26.08.2013
    LaserTagger

    LaserTagger Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Seminararbeit - LaserTag

    Jetzt hab ich noch eine Frage, bei der Schaltung, was schließe ich da bei "EIN" und "RES" an ? Ich hab ja von meinen Microschalter nur einen Ausgang, der zu der Schaltung hinführt.
     
  10. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Seminararbeit - LaserTag

    Ich habe keine Idee mehr, wie ich Dir weiterhelfen kann. Evtl mal nach "monoflop" oder "Wechselkontakt" gurgeln.


    Gruß Gert
     
Thema:

Seminararbeit - LaserTag

Die Seite wird geladen...

Seminararbeit - LaserTag - Ähnliche Themen

  1. Suche geeignete Lichtschranke für Seminararbeit(Rundenzähler)

    Suche geeignete Lichtschranke für Seminararbeit(Rundenzähler): Servus, Wie der Titel vielleicht schon vermuten lässt suche ich nach einer geeigneten Lichtschranke für meine Seminararbeit. :D Und zwar...