Sichere Lösung für Lichtsteuerung im Smart-Home

Diskutiere Sichere Lösung für Lichtsteuerung im Smart-Home im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, plane gerade die Elektrik eines größeren Umbaus. Jetzt bin ich beim Thema Lichtsteuerung angekommen. Da man immer damit rechnen...

Schlagworte:
  1. #1 megaclever, 12.03.2020
    megaclever

    megaclever Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    31.01.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    plane gerade die Elektrik eines größeren Umbaus. Jetzt bin ich beim Thema Lichtsteuerung angekommen. Da man immer damit rechnen muss, dass sich bei einer Störung eine andere Person mit der Anlage beschäftigen
    muss, bin ich von einer reinen Steuerungslösung abgekommmen und habe folgende Anforderungen definiert.

    Anforderungen
    - die Funktion des Lichts sollte unabhängig von der Steuerung funktionieren. Die Steuerung hat nur Komfort- und Sicherheitsfunktionen (alle Lichter mit einem Taster aus, Anwesenheits-Simulation, ...)
    - Elektrischer Energieaufwand so niedrig wie möglich (keine permanenter Energiewaufwand zum Schalten von normalen Relais)
    - Verwendung von leicht beschaffbaren Bauteilen, z.B. S12-110 230VAC

    Im Anhang ein Entwurf mit einem Stromstoss-Schalter der funktionieren sollte. Was haltet ihr davon?

    Das Relais, dass vom µC angesteuert wird, muss für das Umschalten nur mit einen kurzen Impuls angesteuert werden.
    Gäbe es auch eine Lösung um auf das Relais am Ausgang der Steuerung zu verzichten?

    Sorry für die schlechte Handskizze ;-)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. G-Tech

    G-Tech Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    17.10.2017
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    16
    Hi megaclever

    Auf eine galvanische Trennung würde ich nicht verzichten. Koppelrelais von z. B. Finder gibt es in mannigfaltiger Auswahl. Da sollte auch ein Modell mit wenig Stromkonsum dabei sein. Du musst nur zuvor wissen, welche Ausgangslasten du schalten kannst (von einer LED bis zu kleinen Spulen/Boardabhängig).

    P.S. Zum Glück hast du Strom-Stoß-Schalter mit drei "S" abgekürzt - und nicht mit zwei "S"... sonst hätten wir hier ruck-zuck den BfV am Hals... :019:

    Gruss G-Tech
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.803
    Zustimmungen:
    344
    Ich würde Stromstoßschalter mit Zentral Aus funktion verwenden z.B. von Eltako. Dann brauchst du bei deinem Arduino zwar 2 Ausgänge aber dafür schaltet der auch definiert aus oder ein. Außerdem sind die ZA ZE Eingänge potentialfrei und funktionieren von 8-230V AC/DC. kannst du also mit Kleinspannung ansteuern.
     
  5. #4 megaclever, 17.03.2020
    megaclever

    megaclever Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    31.01.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erst mal danke für eure Antworten. Übrigens, ich habe im Schaltplan noch was vergessen. An Kontakt 4 muss noch der GND von der Steuerung angeschlossen werden.

    bigdie
    Über den Öffner, der auf den Eingang der Steuerung geht, bekommt die Steuerung die Information in welcher Stellung die Kontakte stehen. Somit kann die Steuerung z.B. alle Lichter ausschalten, egal wie die Kontakte stehen. Somit ist kein SSS mit "Zentral aus"-Funktion notwendig. Die sind auch um einiges teurer.

    G-Tech
    Die Stromlasten die ich mit dem SSS ;-) schalten möchte sind gering, nur LEDs. Aber was hat das mit dem Relais zu tun. Das Relais schaltet doch nur die Spule vom SSS.
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.803
    Zustimmungen:
    344
    Du wolltest ja sicher. :D
    Wenn du nicht jede Lampe einzeln mit dem Arduino schalten willst sondern nur Zentral aus, dann gibt es bei Eltako auch noch ein 4-fach SSS für 50€ mit Zentral aus. Billiger sind die einfachen auch nicht.
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.803
    Zustimmungen:
    344
    PS
    Mein Licht schaltet eine Siemens Logo mit ein paar Erweiterungsmodulen. Die 1. hab ich nach 15 oder 16 Jahren gewechselt, die hab ich mal gebraucht bei ebay geschossen. Die war nach der Zeit nicht kaputt, ich wollte nur eine Netzwerkfähige haben. Die alte Logo schaltet nun die Zirkulationspumpe im Haus meiner Schwester.
    Bei mir werden 16 Kanäle geschalten. Theoretisch könnte man heute auch 2 Logos mit jeweils einer Erweiterung setzen und die per Netzwerk koppeln anstelle von einer Logo und 3 Erweiterungsmodulen. Das sind dann etwa 30-40€ Mehrkosten aber wenn eine Ausfällt geht nur die Hälfte nicht. Ich hab aber immer eine als Reserve und die kann ich in 10min tauschen.
     
  8. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Sichere Lösung für Lichtsteuerung im Smart-Home

Die Seite wird geladen...

Sichere Lösung für Lichtsteuerung im Smart-Home - Ähnliche Themen

  1. Kurzschlusssichere Leitung für Feuchträume?

    Kurzschlusssichere Leitung für Feuchträume?: hi, ich bin auf der suche nach kurzschlusssicherer Leitung(10mm² & 6mm²) für feuchte Räume. Genaugenommen, wird das Kabel unter ein Solarpanel...
  2. Eltako ER12DX-UC oder ER12-001-UC, Sichere Trennung nach VDE0106 Teil 101

    Eltako ER12DX-UC oder ER12-001-UC, Sichere Trennung nach VDE0106 Teil 101: Hallo, die neue DX Technologie mit Schaltung im 0-Durchgang scheint eigentlich nur Vorteile zu haben. Dennoch ist das DX-Relais sogar preisgleich...
  3. Sichere Terrarienbeleuchtung

    Sichere Terrarienbeleuchtung: Hallo zusammen, da mich Aussagen wie "passt schon..." von Fachbetrieben für Elektroinstallation nicht sonderlich überzeugen, wende ich mich mal an...
  4. Sicheres entladen von Kondensatoren 30µF , 3,5kV

    Sicheres entladen von Kondensatoren 30µF , 3,5kV: Hallo zusammen, ich suche ein "fertiges" Gerät also Entladevorrichtung zum entladen von einem Kondensatorpaar (2x15µF parallel). Diese werden...
  5. Neubau und die zukunftssichere Verkabelung

    Neubau und die zukunftssichere Verkabelung: Hallo ich hab schon einiges über NT und Telefonanlagen im Forum und Web gelesen. Bin mir aber nicht ganz sicher ob ich alles richtig verstanden...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden