1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sicheres entladen von Kondensatoren 30µF , 3,5kV

Diskutiere Sicheres entladen von Kondensatoren 30µF , 3,5kV im Hochspannung Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo zusammen, ich suche ein "fertiges" Gerät also Entladevorrichtung zum entladen von einem Kondensatorpaar (2x15µF parallel). Diese werden...

  1. treki

    treki Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich suche ein "fertiges" Gerät also Entladevorrichtung zum entladen von einem Kondensatorpaar (2x15µF parallel).
    Diese werden innerhalb eines Versuches auf 3,5kV aufgeladen.
    Sollen aber nach jedem Versuch Zeitnah wieder entladen werden.

    Kennt jemand von euch eine mobile Entladevorrichtung mit CE Zeichen !Wichtig! um solche Ladungen zu entladen ?

    Ich hab ein Multimeter für Spannungen bis 5kV allerdings mit einem Innenwiderstand von 3M-Ohm.

    Danke im Voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alterlich, 25.07.2011
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: Sicheres entladen von Kondensatoren 30µF , 3,5kV

    ne handelsübliche erdungspeitsche sollte es doch tun.

    gruss
     
  4. treki

    treki Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Sicheres entladen von Kondensatoren 30µF , 3,5kV

    Nicht ganz, ich möchte die Kondensatoren entladen und nicht erden. Also die Ladung von ca. 0,1As über einen Zeitraum von ca.20-30sek.

    Soetwas darf auch Geld kosten ;)

    Nur eben keine Bastellösung -> Box, Widerstände, Leitung dran...
     
  5. #4 alterlich, 26.07.2011
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: Sicheres entladen von Kondensatoren 30µF , 3,5kV

    erden ist auch entladen.....

    ich bezweifle, dass du hier was von der stange bekommst. aber was spricht denn gegen basteln ? widerstandskette in ne geschlossene plastik box, erdungspeitsche davor, erdung dahinter. bau das ding nach den eu richtlinien (ist ja ziemlich einfach bei dem einfachen ding...) ,das CE zeichen darfst du dann selber draufpinseln....

    gruss
     
  6. treki

    treki Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Sicheres entladen von Kondensatoren 30µF , 3,5kV

    Erden ist auch Entladen... ???

    Nochmal kurze Nebenrechnung:
    C=30µF , U=3500V , R=0,1 Ohm (Erdungspeitsche)
    3500V / 0,1Ohm = 35.000 A
    30*10^-6 [A*s/V]= (35000[A] * X / 3500[V]) = 3µs

    -> 3 Mikrosekunden die dann 35000 Ampere anstehen !!!


    Ok etwas mehr Details zum Prüfaufbau.
    - Der Prüfer (Ich) und der Prüfling (Eine Verschaltung aus Kondensatoren und Halbleitern) stehen Isoliert zur Netzerde.
    - Durch die Verschaltung mit den Halbleitern ist es nicht möglich die aufgebaute Spannung über das Hochspannungsprüfgerät wieder abzubauen.
    - Prinzip Zerstörungsfreies Prüfen : Es sollten beim entladen der Kondensatoren keine Brandspuren verbleiben. (Mal von den anderen Gefahren abgesehen)
    - Der direkte Kontakt zu den Kondensatoren ist mittels Prüfpistolen oder Ähnlichem möglich.


    Das CE Zeichen was ich dann selber drauf "Pinsel" steht dann für China Export? ;)

    Ich glaube schon das es da etwas "von der Stange" gibt vorzugsweise mit Restspannungsanzeige, ...
     
  7. #6 alterlich, 26.07.2011
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: Sicheres entladen von Kondensatoren 30µF , 3,5kV

    warum fragst du eigentlich ? du weisst doch schon alles....

    ich sage dir nur noch folgendes:
    ja, wenn ich meinen kondensator mir erde verbinde ist erden=entladen

    nein, ich klebe öfters mal ein CE auf unsere hochspannungsanlagen und mache sie damit nicht zu chinaanlagen. es gibt einfach nur normen dafür...

    zu der hochqualifizierten berechnung....sag ich lieber nix.

    kauf doch einfach dein ding von der stange wenn du weisst dass es das gibt, sagt die google doch wo du es kaufen kannst....warum raubst du uns dann hier die zeit
     
  8. #7 hansano, 07.09.2011
    hansano

    hansano Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.07.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    AW: Sicheres entladen von Kondensatoren 30µF , 3,5kV

    Wie würdest du denn den Strom berechnen?
     
Thema:

Sicheres entladen von Kondensatoren 30µF , 3,5kV

Die Seite wird geladen...

Sicheres entladen von Kondensatoren 30µF , 3,5kV - Ähnliche Themen

  1. Kamera Akku laden und entladen zur gleichen zeit | Netzteil Akku Kamera Parallel

    Kamera Akku laden und entladen zur gleichen zeit | Netzteil Akku Kamera Parallel: Ich will eine Kamera als Pc Kamera verwenden da diese schon veraltet ist und ich eine neuere habe. Ich komme mal gleich zu meiner Frage 1: Kann...
  2. Akku wird bei ausgestecktem Ladegerät entladen - Abhilfe?

    Akku wird bei ausgestecktem Ladegerät entladen - Abhilfe?: Hallo,ich lade einen kleinen 12V Bleiakku (1,2Ah) mit einem Ladegerät.Mit dem Multimeter sehe ich, dass der Ladestrom zurzeit 100mA ist.Stecke ich...