Sicherheitsbedenken bei mehrfachverzweigten Verteilerdosen

Diskutiere Sicherheitsbedenken bei mehrfachverzweigten Verteilerdosen im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich bin absoluter Laie und weiß auch nicht, ob das Thema besser in das Unterforum "Brandschutz" gepasst hätte. Wenn dem so ist, kann es...

  1. #1 frieda2, 21.09.2016
    frieda2

    frieda2 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin absoluter Laie und weiß auch nicht, ob das Thema besser in das Unterforum "Brandschutz" gepasst hätte. Wenn dem so ist, kann es gern verschoben werden.
    Ich habe bei mir zu Hause die Situation, dass ich viele kleine Verbraucher an eine Steckdose anschließen müsste. Ich habe mir mit mehrfachverzweigten handelsüblichen Verteilerdosen geholfen und wollte nun Fragen, wie bedenklich das ganze ist. Irgendwo habe ich mal gehört, dass dies im Grunde keine gute Idee ist.
    Nun aber zum "Setup". Ich habe an die Steckdose einen Dreierverteiler angeschlossen und an jeden der 3 Stecker nochmal einen 5er-Verteiler (In Summe 15 mögliche Steckplätze). In den 5-er Verteilern hängen nun in Summe 10 Verbraucher â 10W Maximalleistung und ein Verbraucher mit 40W Maximalleistung.

    Nach meinem Verständnis sollten die 140W in Summe kein Problem für den ersten Verteiler darstellen. Oder übersehe ich hier irgendein Gefahrenpotential?

    Danke und Grüße,
    Tim
     
  2. Anzeige

  3. #2 Strippe-HH, 21.09.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    4.563
    Zustimmungen:
    234
    AW: Sicherheitsbedenken bei mehrfachverzweigten Verteilerdosen

    Das hintereinander Kaskadieren (Zusammenstecken) und auch verzweigen mehrerer Steckdosenleisten ist wegen Brandgefahr nicht zulässig.
    Es könnte ja am Ende später ein größerer Verbraucher angesteckt werden und dann werden die Leitungen warm oder auch heiß.
    Lasse dir lieber ein paar vernünftige Steckdosen von einem Fachbetrieb verlegen wenn du zu wenig in deiner Wohnung hast.
     
  4. xeno

    xeno Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    15.04.2016
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    68
    AW: Sicherheitsbedenken bei mehrfachverzweigten Verteilerdosen

    So wie du das beschrieben hast sehe ich da keine Probleme, wenn es bei der geringen Belastung bleibt. Ansich geht vom Zusammenstecken von Mehrfachsteckdosen keine Gefahr aus. Die Brandgefahr besteht nur dann, wenn ungeeignete Mehrfachsteckdosen (z.B. mit 1,0mm² oder 0,75mm² Zuleitung statt 1,5mm²) verwendet werden und darüber dann große Leistungen bezogen werden.

    Wenn die Verbraucher alles Schaltnetzteile o.Ä. sind, dann solltest du noch darauf achten, dass du nicht alle gleichzeitig einschaltest (z.B. durch Einstecken des ersten Steckers bei bereits gesteckten Netzteilen oder durch eine schaltbare Steckerleiste) sondern nacheinander. Das kann nämlich ordentliche Einschaltströme verursachen und die Sicherung auslösen oder mindestens einen heftigen Funken am Stecker oder Schalter erzeugen.
     
  5. #4 Zosse, 22.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.2016
    Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.475
    Zustimmungen:
    84
    AW: Sicherheitsbedenken bei mehrfachverzweigten Verteilerdosen

    Das hintereinander schalten (kaskadieren) von Steckdosenleisten sollte man gemäß VDE (DIN VDE 0100 Teil 420 Abs. 4.1) vermeiden, weil sie bei unsachgemäßer Verwendung eine Brandgefahr darstellen. Der Hauptgrund dafür ist weniger die Belastung als das Problem, dass bei Steckdosenleisten minderer Qualität sehr schnell die sogenannte Schleifenimpedanz zu hoch wird und damit der Kurzschlussschutz nicht mehr sichergestelt ist.
     
  6. xeno

    xeno Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    15.04.2016
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    68
    AW: Sicherheitsbedenken bei mehrfachverzweigten Verteilerdosen

    Stimmt, du hast Recht, an die Schleifenimpedanz hab ich gar nicht gedacht.

    Bei qualitativ hochwertigen Steckerleisten sehe ich da aber hier in dem Fall auch kein Problem. Macht man aber natürlich auf eigenes Risiko sowas.
     
  7. #6 Strippe-HH, 22.09.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    4.563
    Zustimmungen:
    234
    AW: Sicherheitsbedenken bei mehrfachverzweigten Verteilerdosen

    Aber wenn man sich solch so ein Ding mal von innen betrachtet, dann sollte man sich das hintereinander Kaskadieren schon überlegen:
    IMG_1748 (640x381).jpg
    Alleine schon die Zuleitung ist angelötet wenn bei Überwärmung sich die Lötstelle löst dann kann das schon gefährlich werden.
     
  8. #7 frieda2, 22.09.2016
    frieda2

    frieda2 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Sicherheitsbedenken bei mehrfachverzweigten Verteilerdosen

    Ok danke für die Antworten!
    Werde mit das dann wohl nochmal anders einrichten. Weiß zwar nicht wie, aber das ist ein anderes Thema.
     
  9. #8 Strippe-HH, 22.09.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    4.563
    Zustimmungen:
    234
    AW: Sicherheitsbedenken bei mehrfachverzweigten Verteilerdosen

    Es gibt ja Steckdosenleisten mit mehren Steckdosen und wo sich in den jeweiligen Steckdosen auch zwei Eurostecker einstecken lassen.
    Der Handel bietet auch 4-Fachadapter für Eurostecker an die man in die Steckdose steckt und wo 4 Geräte gleichzeitig angeschlossen werden können
    Und für die Wandmontage gibt es auch Doppelsteckdosen für eine Schalterdose wo sich ein Anschlussproblem auch eingrenzen lässt.
     
  10. #9 Kaffeeruler, 22.09.2016
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    11.704
    Zustimmungen:
    699
    AW: Sicherheitsbedenken bei mehrfachverzweigten Verteilerdosen

    Und auch diese sind umstritten, i glaub Gira war es sogar die diese untersagen da die Steckdose mech überlastet werden kann

    Mfg Dierk
     
  11. #10 JanWichmann, 22.09.2016
    JanWichmann

    JanWichmann Hülsenpresser

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    24
    AW: Sicherheitsbedenken bei mehrfachverzweigten Verteilerdosen

    Ich glaube die Diskusion ist fast so alt wie die Elektrotechnik ;-) es wird immer beide Lager geben.
    Ich sehe in diesen Fall keine Probleme bei den Betrieb da es ENDLICH mal einer ist der sich erst gedanken macht und nicht erst wenn
    etwas passiert ist.
    Wenn ich jetzt eine neue Leitung von der Verteilung verlege und klemme 15 Steckdosen an wird auch dort die Schleifenimpedanz mies sein.
    Und da habe ich auch noch die Verlegung Unterputz
     
Thema:

Sicherheitsbedenken bei mehrfachverzweigten Verteilerdosen

Die Seite wird geladen...

Sicherheitsbedenken bei mehrfachverzweigten Verteilerdosen - Ähnliche Themen

  1. Herdanschluss Sicherheitsbedenken

    Herdanschluss Sicherheitsbedenken: Grüsse an alle, mein Schatz hat in Ihrer ALTBAUwohnung ein Problem. Der Herd hat den Geist aufgegeben. Ich habe mir die ganze Sache dann genauer...
  2. Gartenhütte wird über Keller-Steckdose mit Strom versorgt - Sicherheitsbedenken

    Gartenhütte wird über Keller-Steckdose mit Strom versorgt - Sicherheitsbedenken: Hallo zusammen! Es geht um die Stromversorgung unserer Gartenhütte. Diese wird derzeit über ein ca. 10 Meter langes Erdkabel mit Strom versorgt....
  3. Geschenkidee für Arbeitskollegen

    Geschenkidee für Arbeitskollegen: Hallo zusammen, wir brauchen eure Hilfe! Wir sind total unkreativ .. :unsure: Unser Arbeitskollege feiert in 3 Wochen seinen 40. Geburtstag....
  4. Drehzahlbegrenzung bei parallel geschalteten Lüfter

    Drehzahlbegrenzung bei parallel geschalteten Lüfter: Hallo zusammen, ich möchte mehrere Lüfter zusammen mit einem einfachen Stecknetzteil betreiben und diese über ein Poti in der Spannung begrenzen,...
  5. Flackern beim LED licht

    Flackern beim LED licht: Was bedeutet wenn die LED Leuchte nach einiger Zeit am Flackern ist nach ner Zeit leuchtet sie normal die Leuchte ? was kann der Fehler sein ?