Signal 4- 20 mA in 0-10V Signal umwandeln! Möglich?

Diskutiere Signal 4- 20 mA in 0-10V Signal umwandeln! Möglich? im SPS, Moeller Easy und Siemens Logo Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo Mitstreiter der Zunft, Licht An mich beschäftigt zur Zeit folgendes Problem. Ich möchte mittels eines 4- 20mA Sensors (Abstandsmessung bzw....

  1. #1 3PhasenKnallstromKasper, 01.12.2009
    3PhasenKnallstromKasper

    3PhasenKnallstromKasper Strippenzieher

    Dabei seit:
    25.03.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mitstreiter der Zunft,
    Licht An

    mich beschäftigt zur Zeit folgendes Problem. Ich möchte mittels eines 4- 20mA Sensors (Abstandsmessung bzw. Füllhöhe) einen Frequenzumrichter ansteuern. Dieser verfügt über einen 0-10V Anschluss fürs Poti. Nun soll die Drehzahl des Förderbandes automatisch in Abhängigkeit zur Füllhöhe gesteuert werden.
    Das Einlesen des 4- 20mA Signals und definieren des Messbereiches mittels Analogverstärker ist kein Problem. Auch das unbedingt vom Kunden gewünschte "Mäusekino" ( anzeigen der Füllhöhe) übers LOGO TD... kein Problem! Ließ sich gut verbinden mit diversen Meldetexten ( Störmeldungen etc.).
    Allerdings gerate ich an meine Grenzen wenn es an das Konvertieren des Sensorsignals von 4- 20mA auf 0-10V für die Drehzahlsteuerung geht.

    Ist es möglich diese Appliktion über die LOGO! zu realisieren oder muss ich mich doch der guten alten S7 bedienen.
    (ich denke wahrscheinlich zu kompliziert)
    Die wäre eigentlich ein wenig zu opulent für diese Minianwendung:

    Vielen Dank im vorraus (und entschuldigt meine Unwissenheit):stupid:
    Licht Aus
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NachtHacker, 01.12.2009
    NachtHacker

    NachtHacker Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    8
  4. #3 Elektro, 01.12.2009
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.834
    Zustimmungen:
    135
    AW: Signal 4- 20 mA in 0-10V Signal umwandeln! Möglich?

    Hallo,

    ich kenne die Logo dafür zu wenig.
    Sollte die Umsetzung von Strom in Spannung ein Problem sein, kannst du auch einen Externen Wandler verwenden.

    So braucht die Logo nur mit dem Strom rechen.
    Dann ist auch ein 0 / 4-20mA Ausgang nötig.

    http://www.rinck-electronic.de/rinck2001/pdf/B251_D_LC-TV-1I_1U.PDF

    Rink hat oft eine günstige Lösung.
     
  5. #4 3PhasenKnallstromKasper, 01.12.2009
    3PhasenKnallstromKasper

    3PhasenKnallstromKasper Strippenzieher

    Dabei seit:
    25.03.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    AW: Signal 4- 20 mA in 0-10V Signal umwandeln! Möglich?

    Wow, gute Reaktionszeit,

    mhhhh... soweit ich den letzten Beitrag verstehe gings um die Abfrage des Eingangssignals. Das ist soweit schon in Sack und Tüten.
    Und Hardwareseitig ist der Fall schon klar. Da gibts soweit ich weiß, nur dieses Modul (6ED1 055-1MM00-0BA1) von Siemens (im Zusammenhang zur LOGO! versteht sich)


    Mir macht im Moment die Software nen Strich durch die Rechnung.


    Habe folgenden Ablauf: AI1(mit Sensor beschalten) --> Analogverstärker (Sensor an AI1 bestimmen, also 4-20mA) -->und wie weiter verarbeiten? Die Meldetexte programmiere ich über Schwellwertbausteineaber ich bekomme keinen Ausgang zustande!



    ich möchte aber das innerhalb des Eingangs-Messwertes 4-20mA der Ausgangswert dynamisch 0-10V beträgt um dem Kunden das Potentiometer und den Mitarbeiter, der ständig nachregelt, zu ersparen. ;-)



    Ich geh noch kaputt!
     
  6. #5 ebt'ler, 01.12.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Signal 4- 20 mA in 0-10V Signal umwandeln! Möglich?

    Wie soll die Steuerung denn funktionieren?

    AI 4mA -> AO 0V // AI 20mA -> 10V (Proportional)

    ???

    Oder soll es bei unterschreiten eines bestimmten Strommes (Füllhöhe min. oder max.) eine Bestimmte Drehzahl gestellt werden und dann in den nachfolgenden Bereich proportional / umgekehrtpropotional die Drehzahl angepasst werden?

    Es wäre gut eine möglichst genaue (Soll)Funktionsbeschreibung der Füllhöhen / Drehzahl- Steuerung zu haben.
     
  7. #6 3PhasenKnallstromKasper, 01.12.2009
    3PhasenKnallstromKasper

    3PhasenKnallstromKasper Strippenzieher

    Dabei seit:
    25.03.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    AW: Signal 4- 20 mA in 0-10V Signal umwandeln! Möglich?

    man das geht ja heut wieder fix.
    entschuldige die lückenhaften ausführungen. Aber einem selbst erscheint das Problem immer so klar.
    Also bei 4 mA --> 0V bei 20mA --> 10V, ( proportional) da ich die Drehzahl -Grenzwerte ja direkt im FU programmieren kann. Zum Besseren Verständnis: 2 Förderbänder. Föderer 1 beschickt Föderer 2. Förderer 2 regelt seine Geschwindigkeit in Abhängigkeit der Füllhöhe von Föderer 1. Wenn Föderer1 zu hoch befüllt ist soll Föderer 2 schneller laufen um das Material breiter auseinaner zuziehen. Der Grundgedanke ist dass der nachfolgende Seperator ein Möglichst gleichmäßige Befüllung erhält.
    Ich bin fest der Meinung das die LOGO das hergibt. Und das ohne Wandler.
    Und nu hat mich der Ehrgeiz

    5min später...

    Ich glaub ich lass das für heut, mein hirn ähnelt einer VPS nach einem Rattenfrass.
    Habe den ganzen Tag Moeller Logikmodule von 1991 durchgeprüft um ein altes Maschinenprogramm zum laufen zu kriegen. Nur weil die Schlosser meinten an der Maschine wild drauf los schweißen zu müssen. "100A muss das doch ab können oder?!" manchmal hat man es echt schwer!
    Achja sie läuft... wenigstens was!

    vielen dank für euer bemühen

    wie hänge ich dateien an? damn ( heut geht garnichts mehr)
     
  8. #7 ebt'ler, 01.12.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Signal 4- 20 mA in 0-10V Signal umwandeln! Möglich?

    Na dann ist es doch ganz einfach, oder ich denke falsch :confused:

    Du hast ja schon den Eingang auf einen Analogverstärker gelegt und diesen auf 0..20mA eingestellt. Nun musst du nur noch direkt auf einen analogen Ausgang. Fertig.
    Eventuell noch das Verhalten des AO bei Stop-Zustand festlegen.

    Wenn du Bilder anhängen willst musst du einfach auf "Anhänge verwalten" (unter dem Eingabefeld) klicken. der Rest erklärt sich wahrscheinlich von selbst.
     

    Anhänge:

    • AI-AO.JPG
      AI-AO.JPG
      Dateigröße:
      35,4 KB
      Aufrufe:
      4.834
  9. #8 3PhasenKnallstromKasper, 01.12.2009
    3PhasenKnallstromKasper

    3PhasenKnallstromKasper Strippenzieher

    Dabei seit:
    25.03.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    AW: Signal 4- 20 mA in 0-10V Signal umwandeln! Möglich?

    sag ich doch, ich denk schon zu kompliziert heut. Habe nämlich grade jetzt keine logo zur hand um dies auszutesten. Programmieren in heimarbeit, und wird auch gleichzeitig als fortbildungsmaßnahme in eigeninitiative genutzt. Und analogwert verarbeitung hab ich bis jetzt noch nicht mit der logo realisiert.
    Ich will die werte auf null fahren. Dann ist die geringste drehzahl noch verfügbar und der belader muss sich zurück halten. liege ich richtig mit der annahme dass sich das stopverhalten auf die cpu bezieht like S7 ( Stop, Run...)? Allerdings wenn die CPU in Stop ist....?

    Man ich wollte schon längst feierabend machen... danke dir vielmals fürs augen öffnen.

    (Es sitzen immer die selben bis spät in die Nacht bei der Arbeit)
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 ebt'ler, 01.12.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Signal 4- 20 mA in 0-10V Signal umwandeln! Möglich?

    Ja, "Stop" bezieht sich auf das Logo-Grundmodul (CPU wäre etwas übertrieben...).
    Klicke mal doppelt auf den Analogausgang, dann hast du die Option "Verhalten der Analogausgänge in Stop" -> klicken. Dann kommst du in die Einstellmaske, dort kannst du für diesen Zustand einen Festwert eingeben oder den letzten Wert des Run-Betriebs beibehalten.
     
  12. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.225
    Zustimmungen:
    218
    AW: Signal 4- 20 mA in 0-10V Signal umwandeln! Möglich?

    Hallo
    Es kann sein, das ich mich täusche, aber ich glaube AI1 und AI2 sind auf dem Grundmodul(I7, I8) Wenn du ein Analogeingangsmodul wegen der 4-20mA verwendest, mußt du AI3 und AI4 verwenden.
     
Thema:

Signal 4- 20 mA in 0-10V Signal umwandeln! Möglich?

Die Seite wird geladen...

Signal 4- 20 mA in 0-10V Signal umwandeln! Möglich? - Ähnliche Themen

  1. Sinussignal falsch eingestellt

    Sinussignal falsch eingestellt: Welches Bedineteil im Vertikalbereich des Skopes ist bei dem einen der beiden Sinussignale falsch eingestellt. Die Spannung von beiden ist falsch...
  2. Motor mit Audio-Signal ansteuern

    Motor mit Audio-Signal ansteuern: Hallo Ich möchte das Audio-Signal als Schalter für einen Elektromotor benutzen d.h. die Audio-Spur hat manchmal Ton und manchmal nicht, um einen...
  3. Signalgerät bei Ritto Twinbus funktioniert nicht mehr

    Signalgerät bei Ritto Twinbus funktioniert nicht mehr: Hallo Gemeinschaft, ich bin seit heute (30.12.18)neu hier und möchte mich direkt mit einem Problem an euch wenden. Also erst mal parr Eckdaten:...
  4. Signal Verstärkung

    Signal Verstärkung: Hallo, Ich bin Hobby Bastler und kenne mich für meine Begriffe relativ gut mit simpler Analog Elektronik aus ( Modellbau,KFZ, usw.) Ich habe...
  5. TV Signal aufteilen auf 2 Teilnehmer

    TV Signal aufteilen auf 2 Teilnehmer: Hallo zusammen, ich habe einige Fragen bzgl. Antennentechnik: folgendes Grundszenario liegt vor: aus einer UP Dose kommt direkt ein Koax Kabel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden