1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Smartphone-Ladedock selbst bauen/Hilfe für Grundlagen?

Diskutiere Smartphone-Ladedock selbst bauen/Hilfe für Grundlagen? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hey, vorab, ich bin mir nicht so sicher, ob ich hier richtig bin, wenn ich mir das Forum so angucken, bastelt ihr hier eher so an größeren...

  1. #1 derRAV3N, 24.09.2016
    derRAV3N

    derRAV3N Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    vorab, ich bin mir nicht so sicher, ob ich hier richtig bin, wenn ich mir das Forum so angucken, bastelt ihr hier eher so an größeren Sachen. :S_gruebel:
    Wenn ich hier falsch bin, weist mich gerne darauf hin :)

    Nun, ich habe schon seit ewiger Zeit vor, in die Elektrotechnik einzusteigen, vor allem für eigene kleine Gadgets, die den Alltag erleichtern und verschönern. Ich bin an sich auch ziemlich Technikaffin (was den Computer angeht) und mache gerade ne Ausbildung zum Fachinformatiker, habe auch schon Elektrotechnik als Fach gehabt, allerdings.. haben wir da irgendwie einfach andere Sachen gemacht (längere Geschichte).

    Jetzt möchte ich mir gerne als erstes Projekt gerne ein Ladedock fürs Smartphone bauen, bzw. da das vielleicht als erstes Projekt ein wenig ambitioniert ist, vielleicht doch erstmal was anderes Kleines? Aber ich weiß eben überhaupt nicht, wo ich anfangen soll. Hat da jemand von euch Tipps, wie ich in das Thema einsteigen kann?

    Btw: Das Ladedock soll eigentlich nur einen Ein/Aus-Schalter für einen USB Type C Ladekabel haben, und außerdem ein Button, der, solange gedrückt, den Ladestatus quasi umkehrt (Wenn am Laden, kurz nicht laden/Wenn nicht am Laden, kurz laden(Eigentlich will ich nur bezwecken, dass das Display angeht, und das ist bis jetzt die einfachste/beste Lösung, die mir eingefallen ist))
    Ich hatte auch schon überlegt, das ganze mit einem Arduino (evtl. mit Funkmodul, das einfach die Funksteckdose ausstellt) zu machen, was zwar vielleicht für mich als Anfänger einfacher ist, allerdings braucht das Teil ja auch wieder eigenen Strom usw.

    Danke schonmal im Vorraus, ich bin im Moment echt dankbar für alles, weil ich bei diesem Thema einfach nicht weiß, wo ich anfangen soll :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.618
    Zustimmungen:
    24
    AW: Smartphone-Ladedock selbst bauen/Hilfe für Grundlagen?

    Damit das Display angeht, brauchst Du doch nur kurz die Ladung zu unterbrechen, oder?
    Baust Dir ne 5 Volt DC- Schiene, und in die Leitung zum Gerät einen "Öffner-Taster" . Fertig ist die Laube.

    Gruß Gert
     
  4. #3 derRAV3N, 26.09.2016
    derRAV3N

    derRAV3N Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Smartphone-Ladedock selbst bauen/Hilfe für Grundlagen?

    Ja, das habe ich ja auch geschrieben :)

    Das Problem ist ja nur, dass ich ja nicht immer den Ladestrom auf an habe. D.h., wenn das Smartphone am Laden ist, soll es kurz unterbrochen werden, wenn nicht, dann soll es kurz laden. Von daher weiß ich gerade nicht so, wie ich das aufbauen soll.

    Was meinst du mit ner DC-Schiene? Ich kann dazu nichts finden :roterKopf
    Das mit dem Öffner-Taster macht sinn, solange man nur das Display an machen möchte, aber ich möchte ja zusätzlich auch noch den Ladestrom (per Kippschalter o.ä.) an/aus machen.

    Wie ist das denn mit dem Kabel an sich? Lacht mich bitte nicht aus, wenn ich jetzt was Falsches sage, aber kann man einfach einen fertigen Ladekabel trennen an den entsprechenden Stellen und dann die Teile dazwischen bauen, oder sollte ich das besser komplett selber machen? :confused:

    Danke schonmal :)
     
  5. #4 Kaffeeruler, 26.09.2016
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    8.909
    Zustimmungen:
    60
  6. #5 Micha94, 27.09.2016
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    5
    AW: Smartphone-Ladedock selbst bauen/Hilfe für Grundlagen?

    Nimm einen Wechselschalter und einen Wechseltaster, dann geht es auch ohne Umschalten und ohne Mittelstellung.
     
Thema:

Smartphone-Ladedock selbst bauen/Hilfe für Grundlagen?

Die Seite wird geladen...

Smartphone-Ladedock selbst bauen/Hilfe für Grundlagen? - Ähnliche Themen

  1. Reglung selbst bauen

    Reglung selbst bauen: Hallo Leute, ich habe jetzt diverse Versuche hinter mir und mache irgendwo einen Denkfehler, aber sicher ist hier jemand der eine Lösung hat:...
  2. Relais für Selbsthaltung Jalousie-Motor

    Relais für Selbsthaltung Jalousie-Motor: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Relais mit Selbsthaltung für meine Jalousien. Verbaut sind: 4 Stück Jalousien im Erdgeschoß mit je 230 V...
  3. Alten Herd selbst abklemmen, neuen von Fachmann anschließen lassen.

    Alten Herd selbst abklemmen, neuen von Fachmann anschließen lassen.: Hallo Experten, ich bekomme zwei freistehende Herd-/Backofenkombinationen (Siemens HA422210) geliefert. Die Spedition nimmt die alten Backöfen zur...
  4. Selbstgebautes bei Ebay verkaufen

    Selbstgebautes bei Ebay verkaufen: Hallo, ich bin durch eine Werkstattauflösung an ein paar Elektrogeräte und Zubehör gekommen. Dort ist ein Verlängerungskabel für Drehstrom dabei ....
  5. Welches Netzteil für selbstgebaute Lötabluftanlage?!

    Welches Netzteil für selbstgebaute Lötabluftanlage?!: Hallo zusammen, das ist mein erster Beitrag! Die Lösung dürfte wahrscheinlich für viele ganz easy sein?! Ich habe selbst nie die Grundlagen der...