SNV-Kästen (DDR-Fabrikat): Schlechtes Gewinde am Deckelverschluss

Diskutiere SNV-Kästen (DDR-Fabrikat): Schlechtes Gewinde am Deckelverschluss im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Kannst auch einen Link posten, wenn du alles bis einschließlich www weg lässt

Schlagworte:
  1. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.861
    Zustimmungen:
    359
    Kannst auch einen Link posten, wenn du alles bis einschließlich www weg lässt
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.861
    Zustimmungen:
    359
    Bei uns gibt es übrigens auch noch 7 oder 8 solche Verteilungen mit ca 20 Kästen. Die Gewinde sind aber alle noch I.O.
    Kann es sein, das bei Euch elektrisch geschraubt wird. Macht bei uns der Tüv. Da geht das natürlich fix, so eine Schraube schräg rein zu würgen:D
     
  4. #13 BrunoKreisky, 14.07.2020
    BrunoKreisky

    BrunoKreisky Leitungssucher

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    53
    Stimmt! Wenn ich da bohre bleibt kein Material fürs Gewinde übrig, das hatte ich nicht bedacht.

    Die betroffenen (weil häufigerer Zugriff) Kästen sind jeweils mit 15 Stück DII-Sockeln auf Sammelschienen ausgestattet, die PEN-Schiene ist hinten unten angebracht, vor den Sockeln sitzt eine abnehmbare Kartonage als Berührungsschutz.

    Die vorderen Ecken sind also frei und ich habe auch genug Spielraum.

    Das mit dem Blech für die Ecken ist eine ganz hervorragende Idee, da muss ich mich dann zwar wieder verarschen lassen, weil ich an abgeschriebenem Zeug "zu gut" und "für die Ewigkeit" repariere, aber das ist mir egal.

    Dann vermesse ich das mal bei Gelegenheit. Dann kann ich schauen, ob bei den Alu-Resten passende Leistenbleche liegen, aus denen sich fix ein paar passende Trapeze aussägen lassen. Eine Hand voll Reparaturteile, die ich dann bei Bedarf einfach reinschrauben kann, würden ja schon genügen.

    Deine Kästen sind ja schön gepflegt, schauen fast wie neu aus.

    Die Idee mit den Nieten hatte ich zuvor schon verworfen, falls die sich lockern und "durchdrehen", bekäme man den Kasten ohne viel Arbeit und Zerstörung nicht mehr geöffnet. Kann auch sein, dass das nur meine Paranoia aus Respekt vor dem unzerstörbaren Aufbau dieser Kästen ist.

    Aber diese Gewindereparatursysteme sind eine feine Sache, vielleicht pack ich uns sowas für die Werkstatt mal auf die Wunschliste, falls mal wieder jemand einen Rittal-Schrank "zu gut" zusammengeschraubt hat.
     
  5. #14 BrunoKreisky, 14.07.2020
    BrunoKreisky

    BrunoKreisky Leitungssucher

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    53
    Es liegt eher an den Leuten, die die Sicherungseinsätze tauschen... Ich hab das Gefühl dass da manche erst mit dem Anziehen aufhören, wenn unter dem Kasten die Legierungszusätze aus dem Stahl raustropfen.

    Und es ist halt im Freien und wurde in den ~42 Jahren ziemlich oft geöffnet.
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.861
    Zustimmungen:
    359
    Gab auch schon zu DDR Zeiten PE und N getrennt. Da war die PE Schiene in dem Loch neben der Deckelschraube angeschraubt. Da gab es kurze mit 5 Klemmen, die waren nur an einer Seite fest mit einer Schraube und damit sie sich nicht verdreht, war noch eine Erhöhung drauf, die in dem Schlitz saß. Und dann gab es noch welche mit 15 Klemmen, die waren beidseitig befestigt.
     
  7. #16 Lasttrennschalter, 14.07.2020
    Lasttrennschalter

    Lasttrennschalter Strippenzieher

    Dabei seit:
    08.07.2020
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    11
    Ich habe mal vor einer Ewigkeit solche Einnietmuttern ins Bodenblech eines KFZ gebaut. Ich habe damals den Pressvorgang mit einer eingeschraubten M6 Schraube und einer Mutter darauf gemacht. Eben mangels Nietzange. Die saßen schon bombenfest. Wenn die dann noch mit Bums genietet werden, das hält.
    Sonst eben die Muttern die im Blechbügel gehalten werden. Das ist ebenso ein funktionierendes System. Bevor man anfängt Dreiecke zu schnitzen...
     
    BrunoKreisky gefällt das.
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.861
    Zustimmungen:
    359
    So sehen die Kästen leer aus
    Snv3.jpg
    Und so ist die kleine Version der PE Schiene befestigt
    snv4.jpg
    Das System war durchdacht und die Feuervezinkten Kästen stehen heute noch im Freien ohne Rost.
    Es gibt eine untere Einbauebene und eine obere. In die untere konnte man Sammelschienenkreuze oder T-Stücke 4polig bis 630A einbauen und in die Obere 5x3 25A Diazed oder 4x63A Diazed oder 2x NH 00 setzen. Gab es alles vormontiert auch die Schienen. Ein Schienen T-Sück hast du mit 4 M6 Schrauben befestigt und fertig. Ein Ende ging dann in den Kasten rechts daneben und da hast du das mit dem Nächsten verbunden. An den Alu Schienen waren unten Gewindeteile aus Eloxiertem Stahl, Du musstest also keine Muttern drunter fummeln. Es gab auch NH Einsätze bis 630A aber nur für die untere Ebene ebenso Hauptschalter. Auch da waren alle Schienen vorgefertigt.
    Die Firma "Elektroschaltgeräte Grimma" gibt es auch noch
    https://www.esa-grimma.de/
     
    Lasttrennschalter und BrunoKreisky gefällt das.
  9. #18 Strippe-HH, 14.07.2020
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    4.272
    Zustimmungen:
    163
    Die sind fast so wie die damaligen KLÖ-MÖ Kästen, nur dass die damals aus Bakelit bestanden hatten.
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #19 BrunoKreisky, 19.07.2020
    BrunoKreisky

    BrunoKreisky Leitungssucher

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    53
    Mal im Vorbeigehen ein Bild gemacht:


    Vielen Dank für Eure Hinweis und Tipps, wenn ich das dann irgendwann bei einem der betroffenen Kästen richte, schicke ich ein Bild vom Ergebnis.

    (Zustand: Nicht schlecht für 42 Jahre Wind und Wetter, finde ich :-) )
     
  12. #20 Lasttrennschalter, 19.07.2020
    Lasttrennschalter

    Lasttrennschalter Strippenzieher

    Dabei seit:
    08.07.2020
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    11
    Kauf dir mal eine Probepackung der Einnietmuttern. Dann sehen wir weiter
     
    BrunoKreisky gefällt das.
Thema:

SNV-Kästen (DDR-Fabrikat): Schlechtes Gewinde am Deckelverschluss

Die Seite wird geladen...

SNV-Kästen (DDR-Fabrikat): Schlechtes Gewinde am Deckelverschluss - Ähnliche Themen

  1. Suche SNV-Kästen - wer kann helfen?

    Suche SNV-Kästen - wer kann helfen?: Hallo Allerseits! Ich hoffe ich bin hier richtig mit meinem Anliegen. Als Nebenhobby sammle ich DDR-Elektromaterial. Für mein "Elektro-Museum"...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden