1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Solar-Anlage

Diskutiere Solar-Anlage im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo Nun jetzt habe ich ein großes Problem... Hätte nie gedacht das ich soweit gehen würde,aber es muss sein. Ich habe das Pesch das bei mir...

  1. #1 Cherryberry, 27.01.2008
    Cherryberry

    Cherryberry Strippenstrolch

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Nun jetzt habe ich ein großes Problem...

    Hätte nie gedacht das ich soweit gehen würde,aber es muss sein.

    Ich habe das Pesch das bei mir fast alles elektrisch betrieben wird.

    2 kleine Rolladen
    2 große Rolladen
    1 große Markise
    1kleine Markise
    Duchlauferhitzer 18kW
    Untertischgerät 3,5kW

    In wie weit könnte mir eine Solar anlage weiterhelfen?

    Was gehört zu einer kompletten Solar-Anlage?Links?

    Was kostet sowas und wie funktioniert sowas?

    Bitte um rat.:stupid:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 servicetechniker, 27.01.2008
    servicetechniker

    servicetechniker Spannungstauglich

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    5
    AW: Solar-Anlage

    eine solar anlage wird dir nur indirekt weiter helfen die kosten richtet sich nach der größe in normalfall speißt du ins öffentliche netz ein. von dem Geld was du damit machst kannst du je nachdem mit welchen gewinn du machst erstmal die anlage zurückzahlen. Bei kollegen die sich damit hauptsächlich beschäftigen rechnen mit 10 Jahre.
    Dazu gehört das dachgestell, Solarplatten, Gleichspannungsleitungen, Potenzialausgleich, Wechselrichter, Einspeisungszähler.
    Ach so eigentlich heißt das Photovoltaikanlage hoffe ich habe es richtig geschrieben
     
  4. #3 servicetechniker, 27.01.2008
    servicetechniker

    servicetechniker Spannungstauglich

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    5
    AW: Solar-Anlage

    wo ist den dein problem das du hilfe über die art suchst. und deine markise und rollos verbrauchen eigentlich weniger als dein Mikrowelle
     
  5. #4 Cherryberry, 27.01.2008
    Cherryberry

    Cherryberry Strippenstrolch

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solar-Anlage

    @servicetechniker

    Eigentlich hast du recht die mikrowelle verbraucht mehr Strom als die Rolladen bzw.Markisen zusammen...

    Ich wollte nur wissen ob sich sowas lohnt weil wie geschrieben fast alles elektrisch ist.

    Dann wollte ich wissen was zu einer
    Photovoltaikanlage gehört wie sowas funktioniert.

    In der Suche habe ich nicht gefundenNo!


    Auch wenn das keiner behauptet hat.Versuche ich hier meinen Durst zustillen auch wenn die Fragen doof klingen:p
     
  6. #5 servicetechniker, 27.01.2008
    servicetechniker

    servicetechniker Spannungstauglich

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    5
    AW: Solar-Anlage

    lohnen tut es sich schon wenn das dach optimal ausgerichtet ist (kein ahung was das genau ist) aber erst auf lange sicht. Es bringt dir halt nicht sofort geld es kostet erstmal eine menge. Und es ist unintressant dafür wie viel strom du verbrauchst
     
  7. #6 Lötauge35, 27.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2008
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: Solar-Anlage

    Wie hoch ist denn dein Elektroenergieverbrauch??

    Photovoltaikanlagen kosten ca 5--6 Tausend € das Kwp,
    und erzeugen dafür ca 700KWh Elektroenergie das Jahr,
    wobei die Solarfirma den Ertrag nur die ersten zwei Jahre garantiert

    Zusätzlich braucht die Anlage:
    -eine Versicherung gegen Diebstahl und Blitzschutz
    -eine Rücklage für Wartungskosten ( Wechselrichter und Reinigung)
    -Kosten für den Einspeisezähler und Abrechnung
    -Finanzierungskosten ( Kreditzinsen) Grundbucheintrag
     
  8. Matsch

    Matsch Leitungssucher

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    AW: Solar-Anlage

    Hallo,
    eine Photovoltaik-Anlage ist dafür da Geld zu verdienen, auch wenn das oft nicht der Fall ist wenn die Anlage falsch ausgelegt -gerichtet ist.
    Wenn du nur für/wegen deine Elektrogeräten eine Photovoltaik willst rechnet sich das nicht weil,
    du den Strom viel billiger vom Netz bekommst als was der über Sonne produzierte Wert ist.
    Soll heissen, wenn du eine Photovoltaikanlage montierts dann nie für die eigenen Geräte sondern um diesen subventionierten Strom teuer zu verkaufen und damit Geld zu verdienen.

    Edit:
    Eine Solaranlage (Wasser mithilfe der Sonne erwärmen) würde dir helfen den Stromverbrauch deines Durchlauferhitzers zu senken. Dafür würde ich mich aber mit einem örtlichen Heizungsbauer beredenn.
     
  9. #8 Lötauge35, 28.01.2008
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: Solar-Anlage

    Ich bin trotzdem der Meinung das man mit Photovoltaikanlagen kein Geld verdienen kann. Siehe Kosten und Erträge.
    Die subventionierte Einspeisevergütung giebt es nur eine begrenzte Zeit lang.
    In dieser Zeit muss die Anlage die Investion eingespielt haben, was oft nicht der Fall ist da der Wirkungsgrad der Solarmodule schon nach wenigen Jahren nachlässt.
    Außerdem müssen die Erträge versteuert werden.
    Fazit:
    Photovltaik rentiert sich bei den jetzigen Anlagenkosten nicht und hat einen höheren Strompreis zu Folge da Subventionen der Einspeisevergütung von allen Haushalten mit zu bezahlen ist.
     
Thema:

Solar-Anlage