solar und batterie

Diskutiere solar und batterie im Alternative Energie Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; hallo guten tag, ich bin die suzi und brauche hilfe da ich mich mit elektronik nicht auskenne. wir haben uns eine kühlbox zugelegt und möchten...

Schlagworte:
  1. suzi

    suzi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo guten tag, ich bin die suzi und brauche hilfe da ich mich mit elektronik nicht auskenne.
    wir haben uns eine kühlbox zugelegt und möchten diese auch bei längeren standzeiten mit dem bus oder auch die nacht über betreiben. hirfür haben wir uns überlegt dies mit solar zu machen. nun habe ich mich schon etwas informiert komme aber auf keien grünen zweig da mir die ganzen daten nichts sagen. könntet ihr bitte so freundlich sein und mir helfen. es handelt sich um folgende kühlbox:
    dometic waeco cf 16
    Technische Daten:
    • Nutzinhalt (ca.): 15 l
    • Anschlussspannung:
      • 100-240 V AC
      • 12/24 V DC
    • Temperaturbereich: +10 °C bis -18 °C
    • Leistungsaufnahme ca.: 35 W
    • Stromaufnahme bei +5 °C Geräte-Innentemperatur:
      • 0,21 Ah/h bei +20 °C Umgebungstemperatur
      • 0,44 Ah/h bei +32 °C Umgebungstemperatur,
    • Energieklasse A++
    • Isolierung: Polyurethan (PU)-Vollausschäumung
    • System:
      • Automatischer Verpolungsschutz
      • Elektronischer Thermostat
      • Unterspannungsschutz / elektronische Sicherung
      • Vollhermetischer Kompressor mit integrierter Steuerelektronik

    diese möchte ich wie gesagt nachts oder bei längeren standzeiten mit einer autobatterie mit strom versorgen. dazu werden wir uns bei amazon so eine usb und zigarettenanzünder steckdose besorgen.

    jetzt ist die frage welche solarplatte benötige ich und welche batterie nehme ich dafür am besten?
    und was wird noch benötigt an bauteilen um das ganze so zu bauen das es mir hinterher nicht um die ohren fliegt?
    über antwort würde ich mich sehr freuen, dankeschön. suzi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.486
    Zustimmungen:
    81
    Meine erste Frage wäre ist in dem Bus die zweite Batterie eingebaut? Dann wäre es einfacher die an die Lima anzuschliessen und zu laden.
     
  4. #3 suzi, 19.03.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.03.2017
    suzi

    suzi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    nein ein zweites batterie system ist nicht vorgesehen bzw auch nicht machbar. die batterie soll in einer kiste verbaut sein in welcher außen die ladeports sind. auf den deckel drauf soll das solapanel so das die "solarkiste" auch von den kinder auf unserem garten stück verwendet werden kann um telefone zu laden oder eben die kühlbox damit man am abend auch noch kühle getränke hat oder das fleisch bei 35grad nicht kaputt geht

    was ich mir wünsche bzw erhoffe wäre eine kleine liste mit den dingen die ich für dieses vorhaben benötige. ich weiß zb. nicht ob so ein 10W solarpanel ausreichend ist, oder die größe der autobatterie.
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    17.467
    Zustimmungen:
    140
    Naja mal angenommen, man kann sich auf die Daten verlassen, dann sind das knapp 10Ah /Tag. Das ist aber in der Regel so angegeben, das man nichts warmes in die Box räumt, sondern nur um kalte Sachen kalt zu halten. Diese Leistungsangabe ist also Makulatur, wenn du 5 Warme Bierflaschen einlagerst.
    Solar funktioniert nur mit Sonne. Ein bewölkter Himmel und schon kommt da nichts oder nichts Nennenswertes mehr an Strom. Und wenn das Ganze noch transportierbar sein soll, dann würde ich lieber erst mal überlegen, wie lang die längste Betriebszeit ist. (z.B. ein Wochenende) und dafür die Batterie auslegen und die lieber etwas reichlicher und eine bessere Batterie und auf Solar verzichten. Weil "Paneel auf die Kiste", kannst du vergessen. unter 100WP brauchst du nicht anfangen, und das ist ca. 1m² Fläche. Wenn also die Solargeschichte nicht aufs Dach vom Bus soll (fest installiert) dann gänge nur so ein Solarkoffer
    http://www.ebay.de/itm/Solarkoffer-...hash=item2ed76e3194:m:mQqgppm2_K3gSy8mQwn5PoA
    und da der 100 Watt. Aber wie gesagt, das nimmt alles viel Platz weg und funktioniert nur bei Sonne
     
  6. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.486
    Zustimmungen:
    81
    Und dann noch eine entsprechende Batterie. Wird für Kinder sehr schwer zu tragen sein.
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    17.467
    Zustimmungen:
    140
    Naja viel schwerer als die gefüllte Kühlbox und die Getränkekästen ist die Batterie dann auch nicht.
     
  8. suzi

    suzi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ok ich sehe schon das funktioniert nicht so wie ich mir das vorgestellt habe. andere option wäre das ich das solar paneel weg lasse und die batterie zuhause mit unserem batterie ladegerät auflade. welche batterie könntet ihr dann empfählen, die ausreichend power hat für 2 tage ungefähr. falls es da keine gibt nehmen wir mal einen tag
     
  9. xeno

    xeno Hülsenpresser

    Dabei seit:
    15.04.2016
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    13
    Ein LiFePo4 Akku (z.B. Winston) in gewünschter Kapazität wäre da so das Optimum. Erfordert aber einige Kenntnisse im Umgang und kostet ein bisschen was.

    Ich hab einen mit 60Ah bei ca. 12V (4s) eingebaut in einen Koffer, wiegt etwa 12kg und würde deine Kühlbox etwa 20h versorgen können. Die Kosten betragen etwa 400 Euro nur der Akku ohne Koffer, Ladegerät usw.

    Hohe Lebensdauer, fast nicht vorhandene Selbstentladung, kann voll und einsatzbereit gelagert werden, eigensicher und robust, geringer Zelldrift (meist Laden ohne Balancer möglich), pflegeleicht, hochstromfähig (3C, entspricht bei 60Ah 180A) und dabei kein Kapazitätsverlust.
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    17.467
    Zustimmungen:
    140
  11. xeno

    xeno Hülsenpresser

    Dabei seit:
    15.04.2016
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    13
    Kapazität: 18 Ah also theoretisch 6Std bei 3A, realistisch vielleicht 4Std bei einem Bleiakku.
     
Thema:

solar und batterie

Die Seite wird geladen...

solar und batterie - Ähnliche Themen

  1. solar sound system

    solar sound system: Hallo alle zusammen Ich Möchte mir eine solar soundanlge für den strand bauen ich habe mir ein solarstrommodul gekauft Model Sf 52 Nennwerte...
  2. Solarzelle dimensionieren und Laderegler für 5 Volt 1,5A Anwendung

    Solarzelle dimensionieren und Laderegler für 5 Volt 1,5A Anwendung: Hallo zusammen, ich würde gerne eine "kleine" Solar Applikation entwerfen. Mein Verbraucher benötigt eine Spannung von 5V und zieht maximal...
  3. Solar Laderegler und Akku

    Solar Laderegler und Akku: Hallo, ich versuche schon lange eine Solarladestation zu bauen. Siehe hier:...
  4. Autobatterie mit Solarmodul aufladen und kleingeräte betreiben.

    Autobatterie mit Solarmodul aufladen und kleingeräte betreiben.: Hi,ich hoffe das jemand mehr ahnung als ich von sowas hat^^ ALso ich möchte einfach just for fun SOlarstrom erzeugen speichern und nutzen. Ich...
  5. Batterien laden mit Solarmodull und Laderegler.

    Batterien laden mit Solarmodull und Laderegler.: Hallo liebe Forenmitglieder, ich möchte gerne ein Elektroauto mit Solarmodul und Solarregler ausrüsten. Meine Kenntnisse zum Thema Akkumulatoren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden