1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Solar+Wind+Wasser in eine Batterie? (Inselsystem)

Diskutiere Solar+Wind+Wasser in eine Batterie? (Inselsystem) im Alternative Energie Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; AW: Solar+Wind+Wasser in eine Batterie? (Inselsystem) ;-) Besten Dank!!

  1. tropi

    tropi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    28.03.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solar+Wind+Wasser in eine Batterie? (Inselsystem)

    ;-)

    Besten Dank!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 AC DC Master, 08.04.2015
    AC DC Master

    AC DC Master Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.089
    Zustimmungen:
    6
    AW: Solar+Wind+Wasser in eine Batterie? (Inselsystem)

    bioenergie kannste nicht mit hohen Wirkungsgrad bekommen. zudem ist das ganze etwas komplexer als man sich das vorstellt. man muß ständig das biologischegleichgewicht im auge haben. im Reaktor kann es durch temperaturänderung oder anderen keimen zu dramatischen produktionseinbrüchen kommen. zudem wird ein sehr hher überschuß an wärme abgegeben. das ganz schlechtere Ergebnis ist der massive maisanbau.
    und wenn deine Afrikaner das sehen das du ihnen das essen verbrennst, ist bei dir die hölle los. Biogas ist leider keine gute lösung.
     
  4. tropi

    tropi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    28.03.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solar+Wind+Wasser in eine Batterie? (Inselsystem)

    Mal angenommen, ich krieg das gut hin (ph-Wert kontrolle, Temperaturfühler, Entwässerung des Gases etc pp) und produziere 1 A Biogas. Nur mal angenommen. Bisher hab ich 2 Wege der Energieerzeugung gefunden. Erstens das Gas verbrennen und mittels Stirling (Pumpe/Motor) Energie erzeugen (mieser Wirkungsgrad) oder ich leite das saubere!! Gas mittels eines 2 Wege Vergasers in einen meiner herkömmlichen Benzin-Generatoren und nutze den Energieträger anstelle von Benzin. Wird in Nordamerika bereits gemacht. (2-way-carborateur, gibt auch 3 Wege, hab den Link gerad nicht zur Hand) ca. 100 Dollares (in EU 200 EUR). Natürlich müßte ich das Gas speichern etc. aber das ist alles schon durchdacht…

    Ich nahm nur an, es gäbe einen anderen effizienteren Weg. BHKW gibt ja nicht im 3 kW Bereich

    Und nein, ich bin nicht so durchgeknallt, wie deutsche Bauern und nutze Nahrungsmittel als Treibstoff. Hab doch kein Rad ab. Ich habe pro Jahr ca. 200m³ Geflügelmist von meiner Farm. Und selbst Afrikanern schmeckt das Zeug nicht. Nicht mal mit Tomatensauce.

    Und ich habe tonnenweise faulige Früchte, die sich sonst nur die Affen reinschieben und dann besoffen rumtorkeln. All das hat gut Energie. Biogas IST eine Lösung, wenns aus Abfällen hergestellt wird. Keine allzu effiziente, aber wenn man gar nichts anderes hat und den Mist sonst nur billig an die Kleinbauern abgibt, die immer weniger werden, weil sie alle in der Stadt betteln wollen, muss ich irgendwo hin mit dem Kram. Und Strom darausmachen wäre cool.

    Da ich den Mist eh mit der Schubkarre rausfahre, kann ich den entweder vor die Türe kippen oder in einen Reaktor. Die Arbeit macht keinen Unterschied. Da ist selbst 5% Wirkungsgrad interessant, zumal Tag und Nacht! Ich werds probieren, vmtl. mit dem Hybrid-Vergaser. Die Kosten sind überschaubar

    Aber mal was anderes, wo ich gerade einen Fachmann an der Strippe habe. Es bestünde die (extrem teure) Möglichkeit mir eine echte Stromleitung herlegen zu lassen (ich hab ja keinen Strom) allerdings nur 230V.
    Ist es irgendwie möglich damit eine 3-4 kW/400V Drehstrom Maschine zu betreiben? Ich könnte auch einen anderen Motor aus Deutschland für die Maschine mitbringen und den austauschen, Trafos, Konverter, egal, Transport kein Problem. Oder geht das überhaupt nicht?
     
  5. #14 süddeutshland_elektriker, 08.04.2015
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solar+Wind+Wasser in eine Batterie? (Inselsystem)

    Ich geh mal davon aus das Du 230V einphasig (alos nicht-Drehstrom) meinst.
    Es gibt da in Deutschland auch 3 kW 230V Einphasenmotoren. Da Du ja eh was einkaufst, könntest Du ja ... .-))
    Ist sicher nicht optmal, aber "alles zusammen" deutlich günstiger als 3phasenkonverter (nennt man Frequenzumrichter) und 3ph Motor.

    Ob es ökonomisch ist die 230V Leitung legen (und in Funktion halten) zu lassen,wie zuverlässig du Strom erhälst, etc.: Müßtest Du durchrechnen . Hier in Deutschland ist elektrischer Inselbetrieb in abgelegenen Gebieten durchaus ein Thema.


    Zum Thema Gas: Die Honda Motoren sind dafür bekannt, das ein Umbau auf Gas bzw. gemischt Benzin-Gas-Betrieb für Stromerzeuger gut machbar ist. In Holland kann man die Geräte m.W. bei jedem größeren Händler ab Lager mitbekommen, so gängig ist das Zeug. Müßtest du mal googeln, ob sowas bei Deinem nächsten Ausflug nach Europa ein Mitbringsel sein kann .-)

    Wenn die Früchte/der Mist im Reaktor ausgegoren ist, taugt er noch immer als guter Dünger für evtl. Felder. Ab und zu geht hier in Deutschland auch mal eine Biogas Anlage hoch, weil wieder jemand die EX Vorschriften ignoriert hat .-)
     
  6. tropi

    tropi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    28.03.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solar+Wind+Wasser in eine Batterie? (Inselsystem)

    Ich möcht meinen Seetransport so gut wie möglich auslasten. Gut, dann solch einen Motor. Ich meine 1phasig 230V 3 -4 kW.

    Ja, die Strom-Leitung am „laufen“ zu halten wäre das Problem hier. Herlegen lassen kostet so 30k. Wenn die Kirchensekte auf halben Weg den ersten Teil von 15k übernimmt, wird’s nur die Hälfte. Mal angenommen, das wäre erledigt, werden die Kabel bei den häufigen Stromausfällen geklaut. Ersetzen muss ich dann. Ist auch Unsinn. Und dann die Stromausfälle, ohne Vorankündigung. Manchmal bis zu 1 Woche. Das ist am dämlichsten. Wenn man sein Futter mahlen will und Arbeiter gefunden hat, kein Strom. Hat man Strom, keine Arbeiter etc etc…
    Nee, wird doch ein Notstromaggregat werden. Dann kann ich frei entscheiden.

    Honda Aggregat hier unbedingt, danke für deinen (bestätigenden) Tipp. (Genauso wie Autos hier meist To*ota sind), aber solch einen Honda Stromerzeuger werd ich mir mitbringen. Am besten gleich Hybrid umgerüstet. Das ist mir doch ein wenig heikel, wenn ich alleine hier mit dem Gas rumspiele.

    Ja, ich werd 2 Gasreaktoren bauen, nicht zu groß, erstmal zum testen max 10m³ jeder, also nichts großartiges…aber Massivbau, kein Wellblech;-). Und die beiden im Wechsel betreiben. Wenn es sich bewährt, eher weitere kleine Reaktoren dazunehmen, als zu groß zu bauen…Den Dünger kann ich immer noch selber nutzen oder an die Bauern abgeben.
    So hätte ich also alles zusammen. Dank Euch, bzw. Dir.

    Solar und Wind auf 12V (gibt’s genügend Auswahl), Wasserkraft aus meinem großen Becken bewegt sich dann im Kleinstbereich. Mit einer Bachlaufturbine sollt ich aber etwas Strom zurückgewinnen können (500W/Tag … für die Kinder zum anschauen und verstehen reichts), also Wasser auch 12V und letztlich Biogas direkt in den 230V-Hybrid-Stromerzeuger oder auch in einen 12V (Gas-bzw. Hybrid)-Generator bzw. Gasmotor (Lichtmaschine 12V). Und dann hätt ich ja Strom (wahlweise 12V oder 230V) aus Biogas.

    Die Batteriebank auf 24V dann, damit der Wandel auf die 230V leichter ist.

    Je nach Effizienz und Erfahrungswerten, kann ich Wind, Solar und Biogas dazunehmen und so mein Stromangebot erhöhen, so nötig.

    Da, bei Inselsystemen sowieso, alles mit den Batterien steht und fällt, werd ich wohl in den nächsten Jahren den Batteriemarkt im Auge behalten. Dann forciert ihr mal in Deutschland eure Elektroautobranche, mit besseren und leistungsstärkeren Batterien und dann haben auch wir, jwd (janz weit draussen) auch etwas von Eurer Erfindungsgabe…

    Fall elektrisch geklärt. Nochmals besten Dank. Vielleicht meld ich mich bei Details später beim Aufbau nochmal hier. Ist sehr angenehm bei Euch...

    Übrigens ist hier gerade Wahlkampf und einer der Kandidaten will allen Landbewohnern in seinem Wahlkreis die keinen Strom haben, eine Solarlaterne vor die Türe stellen. Gestern waren deswegen 5 Leute da, um aufzupassen, wie ein mitgebrachter Schuljunge ein 30x30 und 60cm tiefes Loch vor unserer Tür ausgehoben hat. Die 5 redseligen und faulen Verantwortlichen bekommen pro Laternenloch "beaufsichtigen" 3 EUR von dem Politiker, der einzig arbeitende Schuljunge 15 ct.
    Nun sind alle gespannt, was da in das Loch reinkommt...
     
  7. #16 AC DC Master, 30.04.2015
    AC DC Master

    AC DC Master Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.089
    Zustimmungen:
    6
    AW: Solar+Wind+Wasser in eine Batterie? (Inselsystem)

    könnte es sein, das du dir die Sache mit dem Biogas nicht etwas zu einfach machst ? da gehört schon etwas mehr dazu als nur etwas Gemüse oder Obst in ein becken z werfen und Biogas her zu stellen. erstmal brauchst du platz ! für eine gewisse größe für ein becken. in diesem becken kannste dann deine bioabfälle rein werfen. ups, die Bakterien sind nicht genügsam. nö, die wollen und können auch nur bestimmt und auch nur gezielt gas produktzieren. alles geht schon mal garnicht. also becken groß genug damit platz ist für Bak. usw. .... ich könnte weiter machen.

    zu dem mußte deine Baks. immer unter kontrolle haben !!!!! und streng kontrollieren. kommt nur ein Stoff ins System sterben deine baks und die anlage ist hin. deine Motoren müssen umgebaut werden. allein nur anschließen und laufen lassen wird nix. wenn die Zündung und die ölschmierung nicht richti eingestellt sind, ist der aufwand bald müll. und selbst wenn du die analage zum laufen bringst. was ist mit der wärme ? die kommt immer !!! und im sommer bekommst du Probleme.

    in deinem fall würde ich auf solar und batteriespeicher bleiben und eine Wasserstoff und Sauerstoff anlage bauen die mir Strom liefert.

    wie gesagt, Biogas ist nicht einfach !
     
  8. #17 wildschuetzTirol, 30.04.2015
    wildschuetzTirol

    wildschuetzTirol Gesperrt

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solar+Wind+Wasser in eine Batterie? (Inselsystem)

    Du könntest via PV-Module per Batterielader, zb. von Voltronic = Axpert MKS 1KVA-5KVA Inverter
    Axpert MKS 1KVA-5KVA Inverter
    die Blei-Säure laden und abgangsseitig die 400 V / AC3 nutzen, wenn du
    drei Inverter dieser Art zusammen hängst(kaskadierst) Die Ausgangangsspannung ist 3 x 230V, bzw. 400V zwischen L1-L2, L2-L3 + L1-L3.
    - gibt es günstiger in Taiwan im Einkauf.
    Verreckt so ein Teil, muss man nicht eine ganze Einheit austauschen, sondern nur das einzelne Modul. SMA und Konsorten kosten gleich
    eine ganze Stange mehr.
    + wie schaut es mit der Kühlung aus + Luftfeuchtigkeit in der Region +
    wie schaut es mit dem Diebstahlschutz aus? Hast du dort eine 5 Meter hohe Mauer um dein Village, wie ein Bekannter in Tansania. Sonst
    wird dir das Zeug vom Dach geklaut und es ist weg...Afrikaner versilbern Alles
    -
    Die Panele auf 3 Strings aufgeteilt, speisen den Inverter/Lader, welcher dann jeweils über einen NH-Trenner die Batterie ladet.
    Es lassen sich auf die Inverter noch zusätzlich Generator-Spannungen auf schalten/ dazu schalten ( extra Potential )

    Wie lange es allerdings die Blei-Säure mit macht, bei der notorischen Be- u. Entladerei, ist eine andere Frage ( Batterypflege ist angesagt )
    Wenn man die 800 Ah/48V-dc zu 50% ausreizt und täglich 12 kW aus dem Speicher gezogen, ist die Batterie recht bald mause-tot -
    ist wie mit den ganzen E-Mobiles. Hängt man den Mitusubishi Mief täglich in den Batterystrang, ...macht der Speicher eher die Grätsche -
    abzüglich der Winterzeiten, welche per Netzladung die Battery zur Erhaltungsladung reservieren.
    - nutzt man nur paar LED Lamperl,
    Elektroherde und Boiler auf 3 x 230V/AC1 im Kurzzeitbetrieb, kann man mit der 800Ah rund 3 Tage auskommen, mit Gas-Herd noch mal paar Tage länger, wenn Wolken im Zenith die Sonne bedecken ( bedingt durch Chemtrails :D, nur ein Witz )

    Evtl. könnte man noch einen
    1-Zylinder Generator mit einbinden, welcher auf "Bio-Gas" noch optimiert wird? Da noch eine größere Ölwanne dazubauen mit einer kleinen
    Umweltpumpe. Strom produzieren und einspeisen. Evtl. mal in Asien um schauen - möglich, dass es dort Typen gibt, welche mit Bio-Gas
    betreibbar sind.
    Wie ist denn dort das Propan-Angebot? Diese 1-Zylinder + Umbausätze für Campinggasflaschen gibt es bereits standard-mässig angeboten.
    Wie allerdings der Verschleiss der recht hochtourigen Maschinen + Gasbetrieb auf Dauer ist, ist eher die Frage?
    evtl.
    einen Schiefsdiesel+Generator nehmen und per Dieselmost die Anlage betreiben?
    Anlaufstrom ist auch so eine Sache?

    Windkraft, wenn überhaupt Windgeschwindigkeit gegeben, kannst du per Batterielader in den Strom-Speicher speisen, parallel zu den Invertern, dc-seitig über Vorsicherungen

    ich würde alle Generatorenergieen auf die Battery pfeiffen und dann per 4kW Verbraucher mal schauen, wie es im laufendem Betrieb
    so tut? evtl. noch einen zweiten Speicher parallel mit dazu verschalten und Kapazität verdoppeln?

    Was macht denn die 4kW Maschine denn genau?

    viel Erfolg
     
Thema:

Solar+Wind+Wasser in eine Batterie? (Inselsystem)

Die Seite wird geladen...

Solar+Wind+Wasser in eine Batterie? (Inselsystem) - Ähnliche Themen

  1. WaMa absichern 3x oder eine grosse

    WaMa absichern 3x oder eine grosse: Hallo Profis, folgende Sachlage: 3 Haushaltsgeräte: 2 x WaMa, 1x Trockner hängen z.zt. an 3 getrennten Sicherungen 16A. Entfernung zur UV ca. 8m...
  2. Signalerfassung Schreinereimaschinen

    Signalerfassung Schreinereimaschinen: Gross-Schreinerei Ca. 25 grössere+kleinere Maschinen ,teils mit modernster Steuerung (CNC) bis runter Handschalter (Dahlander,YD,etc),erhält eine...
  3. Schaltung einer elektrischen Wandheizung mit Kontrolllicht?

    Schaltung einer elektrischen Wandheizung mit Kontrolllicht?: Das Problem! Wir haben auf der Arbeit eine kleine Werkstatt. Dort ist eine elektrische Wandheizung drin. Es war ursprünglich ein Ausschalter vor...
  4. Kann mir einer sagen was das für ein Gerät ist ?

    Kann mir einer sagen was das für ein Gerät ist ?: Hallo kann mir einer sagen was das für ein Teil ist bzw. wofür man es benötigt ? [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG]
  5. Laienfrage zur Stärke eines Netzteils

    Laienfrage zur Stärke eines Netzteils: Hallo liebe Experten, ich hab eine wohl ziemlich laienhafte Frage: Der Vtech-Kinderlaptop meiner Tochter kann mit 3x 1,5 V AA Batterien oder...