1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?!

Diskutiere Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?! im Alternative Energie Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo, ich habe eine kurze Frage zu folgendem Vorhaben: Wir besitzen eine kleine Wochenendhütte ohne Stromanschluss. Nun möchte ich dort ab und...

  1. #1 msattler, 15.02.2012
    msattler

    msattler Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe eine kurze Frage zu folgendem Vorhaben:

    Wir besitzen eine kleine Wochenendhütte ohne Stromanschluss. Nun möchte ich dort ab und zu ein paar
    kleine Verbraucher betreiben (12V LED-Lampen).

    Ursprünglich wollte ich einen 12V Bleigelakku jedesmal mitnehmen und dort anklemmen.

    Allerdings habe ich jetzt die Möglichkeit, günstig an ein Solarpanel zu kommen.
    Die Eckdaten lauten: ca. 180Wp, Nennspannung 34V, Nennstron 5A - für 60 Euro inkl. Montagematerial

    Es gibt ja diverse "Inselsysteme" mit Solarpanel, Akku und Laderegler. Diese Panels haben (soweit ich informiert bin) alle 12V.

    Gibt es eine Möglichkeit, einen 12V Akku über einen Laderegler mit diesem Panel zu betreiben ?
    Und wenn ja, welche Komponenten sind notwendig / was könnt Ihr mit empfehlen ?


    Auch wenn es "wiedermal" ums Thema "Akku mit Solarpanel laden" geht, so hoffe ich doch sehr auf hilfreiche Antworten :-)

    Beste Grüße,
    Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 süddeutshland_elektriker, 15.02.2012
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?!

    Kurze Antwort:

    nimm den Regler, z.B. ebay Nr. 150759389046, verschalte ihn gemäß dem beiliegenden Schaltplan.

    Und alles lädt wie es soll.

    Nebenbei: 60 euro für ein 180W Panel -- da kann man nicht meckern .-)
     
  4. #3 msattler, 15.02.2012
    msattler

    msattler Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?!

    Hallo und danke für die Antwort.

    Ich hab mir mittlerweile bei *** folgenden angeschaut:
    http://www.***.de/H-Tronic-Solarlad.../detail_10/detail2_37047/flv_/bereich_/marke_

    Wär das auch was ?


    Beste Grüße,
    Michael


    P.S.: Welchen Akku würdet Ihr in dieser Kombination empfehlen ?



    --- EDIT ---

    Okay, den Hersteller darf man hier wohl nicht nennen... Sorry ! :-)

    Es handelt sich um ein H-Tronic Solarladeregler 12/24 V 8A:


    Der 8A Laderegler ist mit allen wichtigen Regel- und Schutzfunktionen ausgestattet, die für ein schonendes Laden und Entladen von Akkus notwendig sind. Überlastschutz, Gasungsregelung und Tiefentladeschutz mit Lastabschaltung sowie ein Temperatursensor sorgen auch bei schwankenden Temperaturen für eine gute Ladung.

    • Automatische 12/24 V-Umschaltung
    • Temperaturkompensation
    • LED-Kontrollanzeigen
    • Spannungsgesteuerte Regelung
    • Art der Regelung: Shunt

    [TD="width: 30%"]Nennspannung:[/TD] [TD="width: 70%"]12 V/ 8 A (24 V/ 8A)[/TD] [TD="width: 30%"]max. Modul-/Laststrom:[/TD] [TD="width: 70%"]8 A[/TD] [TD="width: 30%"]Systemspannung:[/TD] [TD="width: 70%"]12/ 24 V[/TD] [TD="width: 30%"]Eigenverbrauch:[/TD] [TD="width: 70%"]< 5 mA[/TD] [TD="width: 30%"]Akku:[/TD] [TD="width: 70%"]Blei[/TD] [TD="width: 30%"]Regelungsart:[/TD] [TD="width: 70%"]Shunt[/TD] [TD="width: 30%"]0Sicherung:[/TD] [TD="width: 70%"]8 A/ T[/TD] [TD="width: 30%"]Temperaturbereich:[/TD] [TD="width: 70%"]-25 - +50 °C[/TD] [TD="width: 30%"]Tiefentladeschutz:[/TD] [TD="width: 70%"]für 12 V- und 24 V-Anlagen[/TD] [TD="width: 30%"][/TD] [TD="width: 70%"][/TD] [TD="width: 30%"][/TD] [TD="width: 70%"][/TD]

    Würde der auch passen ?

    Danke !
    [h=1][/h]
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?!

    Das e l v Teil würde ich nicht nehmen. Genaues kann ich zwar dazu nicht finden, aber an einer 12V Batterie ist der mit mehr als 30V am Eingang garantiert überfordert.
    Ich würde diesen nehmen
    IVT MPPT-Solar-Laderegler 20A 18318 im Conrad Online Shop
    Du solltest dabei aber bedenken, das bei 34V 5A am Eingang an der 12V Batterie ein Ladestrom von 10-15A fließen kann. Ein Gel Akku sollte dann mindestens 100AH haben.
     
  6. #5 msattler, 16.02.2012
    msattler

    msattler Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?!

    Hallo und vielen Dank für die Antwort !
    Werde mir den Laderegler gleich bestellen.

    Ich habe soeben einen Akku angeboten bekommen - 12V 170Ah. Ist aus einem LKW und noch voll funktionstüchtig. Allerdings ist es eine "normale" Säure-Batterie und kein Bleigel.

    Daher erlaube ich mir die erneute Frage als unwissender: Kann ich diese auch verwenden ?

    Besten Dank !!
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?!

    Kannst du verwenden. Starterbatterien halten nur nicht so lang unnd du solltest darauf achten, das beim Laden Wasserstoff entstehen kann, er Akku sollte also irgendwo stehen, wo der Wasserstoff abzieehen kann.
     
  8. #7 msattler, 16.02.2012
    msattler

    msattler Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?!

    Erneut besten Dank für die prompte Antwort !

    Die Batterie wollte ich eh außerhalb der Hütte plazieren, damit es zu keinen unschönen Begegnungen zwischen Zigarette und Knallgas kommt :-)

    Auch wenn ein Bleigelakku die bessere Wahl ist, so bietet sich das mit den Starterbatterien an, da ich soeben zwei Stück davon für 10 Euro abstauben konnte.
    Die sind aus einem Feuerwehrfahrzeug und werden alle X Betriebsstunden getauscht - auch wenn sie noch OK sind.
    Damit fahre ich erstmal günstiger und kann später noch einen guten Akku kaufen, wenn die beiden ihren Dienst quittiert haben.

    Somit wären alle meine Fragen beantwortet und ich möchte mich bei allen Beteiligten recht herzlich dafür bedanken.
    Es ist immer problematisch, wenn ein Laie in einem Profiforum "dumme" Fragen stellt - aber Ihr habt mir wirklich zeitnah und sehr freundlich weitergeholfen.

    Vielen Dank,

    beste Grüße
    Micha
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?!

    Ich hab mal 2 Stück 120AH 6V Gel Akkus bei ebay für 70€ gekauft, die wareen aus der Notstromanlage einess Krankenhaus OP´s dort werden die auch regelmäßig getauscht. Die Akkus versorgen nun seit 8 Jahren meinen Wohnwagen.
     
  10. #9 msattler, 16.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2012
    msattler

    msattler Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?!

    Das hört sich auch nach einem guten "Deal" und einer stabilen Lösung an :-)

    BTW: Was für Lampen verwendest Du dort ? Ich überlege noch zwischen 12V LED-Strahlern oder einer 12V "Energiesparlampe" mit E27 Fassung.
    Und welcher Querschnitt für die Verkabelung ist zu verwenden ? 2,5 sollten doch bis 20A reichen, oder liege ich da falsch ?
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?!

    Das ist sehr pauschal.
    Eine 12V verkabelung ist prinzipiell völlig anders als 230V Verkabelung. 2,5mm² geht zwar bei 20A nicht kaputt, aber auf 10m Leitungslänge hast du schon 24% Spannungsfall also kommen von 12V nur noch 9V an.
    Deshalb sollte man zum einen möglichst viele Stromkreise dafür aber mit möglichst wenig A haben. Dafür bieten sich dann z.B. solche KFZ Flachsicherungen an
    Sicherungskasten Standard-Flachsicherungen - im Conrad Online Shop
    Als Leitung hab ich in meinem Wohnwagen Lautsprecherleitung benutzt, die gibt es in allen Querschnitten und bei den besseren ist auch + und - gekennzeichnet.

    Treckman hat ein kleines Tool programmiert, mit dem man den Spannungsfall berechnen kann, das kann man hier herunterladen:
    http://www.mkfgf.de/Spannungsfall.zip
    Zu den Lampen
    Ich würde mal sagen, das ist Geschmackssache Von der Energieeffizienz nehmen sich Energiesparlampen und LEDs nicht viel. Lichtfarbe geht der + Punkt meist zur Energiesparlampe, wenn oft nur kurz Licht gebraucht wird hat die LED die Nase vorn.
     
Thema:

Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?!

Die Seite wird geladen...

Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?! - Ähnliche Themen

  1. Inverter mit Solarpanel betreiben

    Inverter mit Solarpanel betreiben: Liebe Foranten, ich bin neu hier und lebe in Brasilien. Wir haben ein soziales Projekt fuer die Indianer im Amazonasgebiet. Dort desinfizieren wir...
  2. Mp3 Player via Solarpanel

    Mp3 Player via Solarpanel: Hi, Ich bin blutiger Anfänger und bitte daher um Nachsicht für meine simplen Fragen. Laut wikipedia liefert ein USB Anschluss 5V bei min. 100mA....
  3. Solarpanel soll einen Akku laden

    Solarpanel soll einen Akku laden: Hallöchen zusammen Nochmal kurz erklärt: Ich befinde mich im 1.LJ zum Elektroniker. Wir haben einen Sonnenfolger gebastelt. Das heisst: ein...
  4. Betrieb von 12V-LED-Einbauleuchten über Autobatterie an Solarpanel

    Betrieb von 12V-LED-Einbauleuchten über Autobatterie an Solarpanel: Hallo, ich bin neu hier und habe direkt mal eine Frage zu einem akuten Problem. Ich plane, einen Teil der Beleuchtung meines Hauses durch...
  5. Solarpanel 220Volt auf 12 Volt

    Solarpanel 220Volt auf 12 Volt: Hallo, ich hoffe hier finde ich Rat in Sachen Solarpanel. Habe davon leider so garkeine Ahnung. Und zwar habe ich einen Campingplatz wo kein Strom...