1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?!

Diskutiere Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?! im Alternative Energie Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; AW: Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?! Hallo, ich habe die grundlegenden "Bausteine" bereits fertig und werde das ganze am...

  1. #11 msattler, 28.02.2012
    msattler

    msattler Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?!

    Hallo,

    ich habe die grundlegenden "Bausteine" bereits fertig und werde das ganze am Wochenende in unserer Hütte installieren.
    Als Solarladeregler habe ich den IVT MPPT 20A genommen, eine 180Ah LKW-Batterie, das besagte 180Wp Solarmodul, div. LED-Lampen GU5.3 + 12V Energiesparlampen, ein altes Autoradio in ein Gehäuse mit Boxen, einen Hager Verteilerschrank für die Hauptverkabelung, ...

    Momentan steht es noch bei mir im Bastelkeller - aber sobald alles angeklemmt ist, mache ich ein paar Bilder und lade sie hoch.

    Besten Dank für Eure freundliche Unterstützung !!!

    Grüße,
    Micha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.071
    Zustimmungen:
    36
    AW: Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?!

    Denke bitte daran, das mit so einer 180AH Batterie nicht zu spaßen ist, die liefert Kurzschlußströme das glaubst du nicht.
     
  4. #13 Lötauge35, 29.02.2012
    Lötauge35

    Lötauge35 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    5
    AW: Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?!

    zum Glück giebs ja Sicherungen oder Leitungsschutzschalter, welche man in die Zuleitung zur Batterie schaltet. Die ungesicherte Zuleitung zur Batterie würde ich aber in getrennten Kanälen oder Schutzrohren verlegen.
     
  5. #14 msattler, 29.02.2012
    msattler

    msattler Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?!

    Hallo,

    da die Batterie außerhalb der Hütte gelagert wird, habe ich sie in einen selbstgebauten Holzkasten gesetzt. Der Kasten ist mit Bitumen-Schweißbahn verkleidet und hat unten und oben Lüftungsöffnungen. Wasser oder Schnee kann daher nicht eindringen.
    Zusätzlich habe ich an den Lüftungsöffnungen ein Gitter als Nagetierschutz eingesetzt. Daher sollte die Batterie gegen alle äußeren Einflüsse geschützt sein.

    Am + Pol sitzt nach 5cm Kabel (3mm) eine 20A Sicherung. Die Batteriepole werden zusätzlich mit einem kleinen Holzdeckel geschützt (mit Acrylglas verkleidet).

    Daher sollte "im Betrieb" nichts schiefgehen.

    Die Zuleitung Batterie-Solarladeregler wird bei Wartungsarbeiten über einen Leitungsschutzschalter in dem Verteilerkasten geschaltet.

    Bei den Arbeiten im Keller war ich exterm vorsichtig, damit ich kein Werkzeug unachtsam auf der Batterie ablege.

    Ich bin in solchen Dingen eh fast paranoid :-)

    Bilder folgen, sobald ich das "Gewerk" installiert habe.

    Grüße
     
  6. #15 msattler, 29.02.2012
    msattler

    msattler Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?!

    Hallo nochmal,

    anbei ein paar Bilder aus dem Bastelkeller. Schönere Bilder (mit aufgeräumten Hintergrund) folgen nach der Montage :-)

    Panel.jpg Verteilerkasten.jpg Laderegler.jpg Batterien.jpg Batteriekasten.jpg Testaufbau.jpg



    Von Links nach Rechts:
    1. Solarmodul
    2. Verteilerkasten mit Sicherungen und Schalter
    3. Laderegler
    4. Batterien
    5. Holzkasten unten: Batteriekasten in Rohformat (ohne Schweißbahnverkleidung)
    5. Holzkasten oben: Radio mit Boxen
    6. Testaufbau (auf Holzplatte geschraubt) mit eingeschalteter 11W Megaman 12V Energiesparlampe


    Wenn im Verteilerkasten der rote Taster gedrückt wird, bekomme ich die aktuelle Batteriespannung im Display links angezeigt.

    Verteilerkasten_Spannung.jpg


    Hier noch ein kleiner Übersichtsplan des Verteilerkastens:


    [​IMG]




    Nebenbei bemerkt: Im Verteilerkasten befinden sich ABB Leitungsschutzschalter 16A. Mir ist bewusst, dass diese Dinger nicht für häufige Schaltvorgänge ausgelegt sind. Ich nutze sie nur für "Wartungsarbeiten", also für Montage/Demontage und Erweiterungen. Die Verbraucher werden über normale Feuchtraumschalter gesteuert.

    Zusätzlich habe ich noch eine kleine Box mit zwei Zigarettenanzünder-Buchsen. Darüber kann ich mit einem Adapter auf 5V das Handy laden und mit nem Kabel und Stecker das Radio in der Holzbox anklemmen. (Habe leider grad kein Bild zur Hand)


    Das wars erstmal. Wie bereits erwähnt folgen weitere Bilder nach der Montage. Muss mir nur noch den Alurahmen für die PV-Modulbefestigung schneiden und schrauben.


    Und erneut vielen Dank an Euch - mit Eurer Hilfe ist das ganze möglich geworden !

    Gruß,
    Micha
     

    Anhänge:

  7. #16 süddeutshland_elektriker, 01.03.2012
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?!

    Nun, die ABB sind für 10000 Schaltvorgänge aus gelegt/vom Hersteller spezifiziert . Ich meine das es bei den Feuchtraumschaltern ähnlich viele sind. Beide daten wohl gemerkt für AC-LAst.

    Bei DC sieht das a bisserl anders aus.
    Ich habe hier z.b. spezielle für 6A 6....220V DC spezifizierte LSS, wie man sie für Deutsche Bahn verbaut (hat).
    Abmessungen wie Deien ABB 16A, ABER die DC Variante muß polrichtig angeschlossen werden.
    Der Hersteller garantiert 1000 Schaltvorgänge unter Last/15000 ohne Last.
     
  8. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.071
    Zustimmungen:
    36
    AW: Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?!

    DC schalten mit Schaltgeräten, die für AC ausgelegt sind, ist generell ein Problem, richtig schwierig wird es aber erst bei Spannungen über 30V. Deshalb auch die speziellen DC- LSS.
    Generell ist es aber auch bei 12V nicht verkehrt, wenn man sich dafür Schaltgeräte aus dem KFZ oder Camping (Wohnmobil) Sektor holt.
     
Thema:

Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?!

Die Seite wird geladen...

Solarpanel 180Wp, 34V, 5A - 12 V Akku laden ?! - Ähnliche Themen

  1. Inverter mit Solarpanel betreiben

    Inverter mit Solarpanel betreiben: Liebe Foranten, ich bin neu hier und lebe in Brasilien. Wir haben ein soziales Projekt fuer die Indianer im Amazonasgebiet. Dort desinfizieren wir...
  2. Mp3 Player via Solarpanel

    Mp3 Player via Solarpanel: Hi, Ich bin blutiger Anfänger und bitte daher um Nachsicht für meine simplen Fragen. Laut wikipedia liefert ein USB Anschluss 5V bei min. 100mA....
  3. Solarpanel soll einen Akku laden

    Solarpanel soll einen Akku laden: Hallöchen zusammen Nochmal kurz erklärt: Ich befinde mich im 1.LJ zum Elektroniker. Wir haben einen Sonnenfolger gebastelt. Das heisst: ein...
  4. Betrieb von 12V-LED-Einbauleuchten über Autobatterie an Solarpanel

    Betrieb von 12V-LED-Einbauleuchten über Autobatterie an Solarpanel: Hallo, ich bin neu hier und habe direkt mal eine Frage zu einem akuten Problem. Ich plane, einen Teil der Beleuchtung meines Hauses durch...
  5. Solarpanel 220Volt auf 12 Volt

    Solarpanel 220Volt auf 12 Volt: Hallo, ich hoffe hier finde ich Rat in Sachen Solarpanel. Habe davon leider so garkeine Ahnung. Und zwar habe ich einen Campingplatz wo kein Strom...