1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spaltmotor? oder Kondensatormotor?

Diskutiere Spaltmotor? oder Kondensatormotor? im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen! Ich bin neu hier und würde mich in Sachen Elektronik als Bastler einschätzen. Auf einen Flohmarkt habe ich 10...

  1. #1 Bimbuzzi, 11.01.2010
    Bimbuzzi

    Bimbuzzi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich bin neu hier und würde mich in Sachen Elektronik als Bastler einschätzen.

    Auf einen Flohmarkt habe ich 10 Airbrush-Kompressoren (neu) günstig (20€) erstanden, Vorort getestet, alles OK. In der Werkstatt unter Last betrieben, der Motor bleibet stecken und läuft nicht mehr an. (Das betrifft übrigens alle Motoren) Also Verdichter aufgeschraubt, Pleuel ausgebaut, den Anker gedreht und wieder eingeschaltet. Der Motor brummt nur und lässt sich in keine Richtung andrehen. Also Elektrodeckel abgeschraubt und den Kondensator überprüft, ist OK (2,93 statt 3uF).
    Da meine erste Frage: Gilt hier auch Steinmetz?
    Denn dann müsste er ja 10uF haben. Danach habe ich die Wicklungen untersucht, es sind 12 und aus dem Stator kommen 3 Kabel, ich nenne sie hier 1, 2 und 3. Zwischen 1 u. 2 sind 140 Ohm zw. 2 u. 3 sind 160 Ohm u. zw. 1 u. 3 sind 300 Ohm zu messen.


    Wieso nicht 150/150? Gibt’s da eine bevorzugte Drehrichtung?

    Ich habe einige Anschlussmöglichkeiten ausprobiert. Da ich auf die Polung nicht achten kann (Schukostecker), gibt’s ja nicht viel. Aber einen zufriedenstellenden Anschluss habe ich nicht erreicht. Der Motor ist immer laut, als würde der Anker am Stator streifen, oder er steckt von Anfang an (ohne Last) und brummt. Einmal lief er lautlos an, hat sich aber nach kurzer Zeit, rhythmisch zu einen lauten Brummen aufgeschaukelt.

    Eigenartig finde ich, dass er sich nach jeden einschalten anders verhält.

    1.)Wie würdet Ihr verdrahten?

    2.)Welchen Kondensator soll ich wählen/versuchen?

    Typenschild:

    Güde

    230V / 50Hz

    148W (P1)

    1450 U/min

    Baujahr 2007

    Danke im Voraus.

    Grüsse Rudi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Spaltmotor? oder Kondensatormotor?


    1. Außenleiter an 1
    Neutralleiter an 2
    Kondensator von 1 nach 3

    2. 3 Microfarad......der Hersteller wird sich schon was dabei gedacht haben.
    Die Regel 70 Microfarad /kw gilt nur für Drehstrommotoren an Wechselspannung .
     
  4. #3 Bimbuzzi, 11.01.2010
    Bimbuzzi

    Bimbuzzi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Spaltmotor? oder Kondensatormotor?

    So, ich habe ihn jetzt wie beschrieben angeschlossen. (Wie erwähnt, kann ich auf die Polung nicht achten, da es einen Schukostecker gibt.) Er läuft zwar meistens an, ist aber sehr laut. Nach wenigen Minuten beginnt er zu stottern, wird noch lauter und sehr warm (ich meine die Wicklung nicht den Verdichter).
    Naja, ein wenig glaube ich schon an einen Konstruktionsfehler, andere Kondensatormotoren laufen ja auch rund und geräuscharm. Zumal mir Güde auf meine Mail nicht antwortet, und das Teil auf ihrer Homepage nicht zu finden ist (Bj. 2007). „Ich glaube die wissen Warum“
    Ich habe den Eindruck als ob die Phase nicht stabil verschoben wird.
    Ist es sinnvoll einen anderen Kondensator zu testen?
    Mit welcher Formel sind Sie auf 2,3 uF gekommen?
    Bei Conrad finde ich nur 2 oder 2,5 uF /400V...
     
  5. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
    AW: Spaltmotor? oder Kondensatormotor?

    Hallo,

    ich bin nicht auf 2,3 gekommen.

    Ich schrieb: 2. ( zweitens) 3 Microfarad.

    Wie heisst den das Gerät ganz genau ( Bild Typenschild ?) . Vielleicht findet man was im Netz.....


    Nebenbei.......wir sagen hier alle "du"
     
  6. #5 Bimbuzzi, 11.01.2010
    Bimbuzzi

    Bimbuzzi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Spaltmotor? oder Kondensatormotor?

    Achso, Sorry hab ungenau gelesen.
    Danke.
    Habe leider keine Kammera zur Hand.

    "Güde Airbrush Kompressor-Set 50068"
    Das "Orakel" hat diese Anleitung gefunden.: http://www.guede.ws/sys/dl/50068_de.pdf
    Die Technischen Daten entsprechen den Typenschild (Aufkleber)
     
Thema:

Spaltmotor? oder Kondensatormotor?

Die Seite wird geladen...

Spaltmotor? oder Kondensatormotor? - Ähnliche Themen

  1. Steckdosenschaltung 1,5 mm² oder 2,5 mm² in einem EFH

    Steckdosenschaltung 1,5 mm² oder 2,5 mm² in einem EFH: Hallo zusammen, ich habe ein Haus von 1960 und erneuere die komplette Elektroinstallation. Ich bin gelernter Energieanlagenelektroniker und den...
  2. Patchfeld an Potentialausgleich oder nicht?

    Patchfeld an Potentialausgleich oder nicht?: hi, muss ein Patchfeld an der Potentialausgleichsschiene angeschlossen mit Extrakabel werden oder nicht? Es sind auch switche im Netzwerk. Doch...
  3. Hochspannung, Mittel- oder Niederspannung?

    Hochspannung, Mittel- oder Niederspannung?: Guten Morgen, auf dem Land hat man des öfteren mit Freileitungen (und falls man dort wohnt, mit den Auswirkungen derselben) zu tun. Ich...
  4. Verteiler oder Anschlussbox Installation Markise

    Verteiler oder Anschlussbox Installation Markise: Servus Leute , möchte einen bestehenden Markisenschalter ( im Wohnzimmer ) an die Markise anschließen. An der Außenwand hängt bereits ein Kabel...
  5. Herd mit 2x N. Einzeladern einziehen oder 7x2,5 legen?

    Herd mit 2x N. Einzeladern einziehen oder 7x2,5 legen?: Hi. Mein Induktionskochfeld braucht 2x L und 2x N. Laut Hersteller ist es vorgesehen, den grauen Leiter einer 5 adrigen Leitung als zweiten N zu...