1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

spannung für gleichrichter ausrechnen

Diskutiere spannung für gleichrichter ausrechnen im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; hallo hier im forum :) ich möchte zu experimentellen zwecken (zu überprüfung von lichtmessgeräten) einen deckenfluter mit gleichstrom betreiben....

  1. revnu

    revnu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo hier im forum :)


    ich möchte zu experimentellen zwecken (zu überprüfung von lichtmessgeräten) einen deckenfluter mit gleichstrom betreiben.

    mein erster gedanke war es einen simplen gleichrichter zu kaufen, der mir aus den 230V wechselstrom 230V gleichstrom macht.
    allerdings habe ich nach recherche erfahren, dass man das nicht so ohne weiteres 1 zu 1 umrechnen kann, denn laut aussage eines e-technik-erfahrenen entsprechen 230V wechselstrom ungefähr 350V gleichstrom.

    habe den deckenfluter eben nur zum test an meinem labornetzteil mit 53V gleichstrom betrieben (höher kommt mein netzteil nicht).
    das resultat war ein schwaches leuchten. von meinem gefühl her müsste die gleichspannung ca 150V betragen um ein zu 230V AC gleichwertiges leuchten zu erzeugen.

    nun möchte ich gerne vorher wissen wie hoch der output des gleichrichters sein muss bevor ich ihn kaufe.

    kann mir jemand sagen wie hoch die gleichspannung sein muss, damit ein in etwa gleichstarkes leuchten auftritt ?

    und es wäre auch sehr nett, wenn mir jemand einen tipp geben könnte, welchen gleichrichter ich kaufen sollte.
    in dem deckenfluter ist ein 300W leuchtkörper. werde aber evt auch 500W leuchtkörper testen....nur falls das bei der auswahl des gleichrichters von interesse sein sollte.

    danke für alle tipps schonmal
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Eckhard, 21.02.2010
    Eckhard

    Eckhard Strippenstrolch

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    AW: spannung für gleichrichter ausrechnen

    Ich verstehe zwar nicht warum Du unbedingt Gleichspannung haben
    willst, aber die obige Aussage ist totaler Unsinn.

    Zweipuls-Brückenschaltung
    ULeerlauf = UEingang * 0,9

    Solltest Du allerdings nach dem Gleichrichter noch einen Kondensator
    einbauen ändert sich das natürlich auf
    ULeerlauf * Wurzel 2 denn da sich der Kondensator immer auf
    Spitzenwert aufläd.

    Wenn Du nun unbedingt 230V Gleichspannung brauchst, würde ich
    mir einen 1:1 Steuertrafo kaufen um eine Galvanische Trennung vom
    Netz zu haben und dahinter den Gleichrichter anschließen. Natürlich
    muss der Gleichrichter so bemessen sein, dass er zum einen den zu
    erwartenden Strom verträgt und mindestens den Spitzenwert der
    Spannung verträgt.
     
  4. bimbo

    bimbo Leitungssucher

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    AW: spannung für gleichrichter ausrechnen

    Du solltest vor dem Europäischen Gerichtshof gegen das Ohmsche Gesetz klagen! :D
     
  5. #4 kalledom, 21.02.2010
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: spannung für gleichrichter ausrechnen

    Die Angabe 230V ist ein Effektivwert. Es gibt Nulldurchgänge und Spitzenwerte (auch Scheitelwert genannt). Der Spitzenwert ist 1,414 (Wurzel aus 2) mal höher, als der Effektivwert, also 230V * 1,414 = 325,22V.

    Wenn aus der Wechselspannung mittels Brückengleichrichter eine Gleichspannung gemacht wird, dann werden die negativen Sinus-Halbwellen "nach oben geklappt". An den Null- und Spitzenwerten ändert sich nichts.
    Siehe dazu meine Seite: KHD Netzteile

    Wenn dem Gleichrichter ein Glättungs- oder Sieb-Elko folgt, dann wird der Effektivwert der Gleichspannung höher und erreicht (fast) den Spitzenwert.

    Wenn Du die Lampen mit (fast) reiner Gleichspannung betreiben möchtest, dann mußt Du umgekehrt rechnen:
    150Vdc / 1,414 = 106Vac (DC = Direct Current = Gleichspannung / AC = Alternate Current = Wechselspannung)
    Besorge Dir einen Regeltransformator für die Leistung, die Du anschließen möchtest. Dann benötigst Du noch einen Brückengleichrichter B250C5000 (für maximal 5A bzw. 1000W bei 230V) und Elkos mit mehreren hundert Mikrofarad und min. 350V Spannung. Dann kannst Du jede beliebige Gleichspannung von 0 bis 325V einstellen.

    Wenn Du meinst, daß eine Glühlampe wegen der 50Hz Netzfrequenz bei den 230V "flackert", das tut sie (fast) nicht, weil der Heizwendel viel zu träge ist, um bei den Nulldurchgängen abzukühlen oder bei den Spitzenwerten zu verglühen.
    Bei Leuchten ohne Glühlampe (LED-Lampen, Leuchtstoffröhren, etc.) sieht das anders aus. Allerdings kannst Du einige dieser Leuchten nicht mit Gleichspannung betreiben.
     
  6. revnu

    revnu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: spannung für gleichrichter ausrechnen

    wegen diesem "flackern"....



    ...mir geht es ja gerade darum dies zu überprüfen. ich habe ein testgerät hier, welches (wenn man es an ein oszilloskop anschliesst) unterbrechungen von licht sehr genau anzeigen kann.

    ich habe mehr oder weniger noch keine genaue position dazu. vom gefühl her bin ich auch der meinung, dass der glühdraht zu träge ist (nachglüht)

    aber es gibt geteilte meinung dazu...und auch durchaus von leuten, denen ich keine esoterische meinung nachsage.

    mir geht es prinzipiell um den technischen aspekt und um die nutzung der testgeräte ansich.


    dazu benötige ich 230V gleichstrom. was wäre denn eine lösung, die die kosten nutzung rechnung in etwa aufgehen ließe ?
    ein stbilisiertes labornetzteil, welches bis 230V DC geht werde ich mir kaum zulegen für diesen "versuch aus reiner neugier" :D

    ein verweiß aus einen angebrachten gleichrichter wäre supernett :)
     
  7. #6 kalledom, 21.02.2010
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: spannung für gleichrichter ausrechnen

    Zu dem Gleichrichter hatte ich geschrieben:
    B250 = Brückengleichrichter (B) für 250Vac
    C5000 = kapazitiv (C) belastbar bis 5000mA = 5A

    Und den 500-1000VA Regeltrafo nicht vergessen, sonst werden es 325V !
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: spannung für gleichrichter ausrechnen

    Hallo
    Den oder die Elko´s hast du noch vergessen. Wenn die Spannung halbwegs glatt sein soll, brauchst du ca. 1000µF 400V
     
  9. #8 kalledom, 22.02.2010
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: spannung für gleichrichter ausrechnen

    Die Elkos hatte ich im Beitrag vorher erwähnt:
     
  10. #9 Lötauge35, 23.02.2010
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    7
    AW: spannung für gleichrichter ausrechnen

    Der Deckenfluter verträgt nur max 230V, ob Gleich oder wechselspannung ist egal.

    Der Effektivwert der wechselspannung entspricht der gleichen Leistung wie an einer Gleichspannungsquelle.
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: spannung für gleichrichter ausrechnen

    Ihm geht es nicht um die Leistung sondern die Lichtwelligkeit.
     
Thema:

spannung für gleichrichter ausrechnen

Die Seite wird geladen...

spannung für gleichrichter ausrechnen - Ähnliche Themen

  1. Led Treiberoutput: +215V DC Max. Was ist die kleinste Spannung die ich für Leds verwendenkann?

    Led Treiberoutput: +215V DC Max. Was ist die kleinste Spannung die ich für Leds verwendenkann?: Hallo, ich hätte noch eine Frage: Ich habe einen Led-Treiber Bezeichnung: MW LPC-150 -700. Output: + 215V DC Max. 700mA Constantcurrent. 700mA...
  2. neue Formel für den Spannungsfall

    neue Formel für den Spannungsfall: In der Fachzeitschrift EP sind Beiträge zur Berechnung des Spannungsfall Online zugänglich...
  3. Spannungsregler für Notstromaggregat

    Spannungsregler für Notstromaggregat: Guten Tag, ich habe eine Frage, weiß aber nicht, ob die hier richtig ist. Ich habe eine kleine Tochter, die schwerstbehindert ist. Wir pflegen sie...
  4. Überspannungsschutz für Fritzbox

    Überspannungsschutz für Fritzbox: Hallo, Wir haben seit dem Frühjahr eine Frotzbox für W-LAN im Vereinsheim. Leider sind wir das Ende der Strom Leitung, das vorletzte Haus ist ca...
  5. Spannungswandler für Gerät aus den USA

    Spannungswandler für Gerät aus den USA: Hallo allerseits, ich (Elektrik-Laie) habe eine elektrische Luftpumpe, die in den USA gekauft wurde. Folgende Informationen stehen auf der...