1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spannungsbegrenzung für LED

Diskutiere Spannungsbegrenzung für LED im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo zusammen, ich bin gerade dabei eine Leuchte zu entwickeln und bräuchte dafür kurz gesagt eine Schaltung die eine Spannungen von 3,6V...

  1. #1 cernulois, 20.02.2009
    cernulois

    cernulois Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin gerade dabei eine Leuchte zu entwickeln und bräuchte dafür kurz gesagt eine Schaltung die eine Spannungen von 3,6V unverändert "durchlässt" aber höhere Eingangsspannungen auf 3,6V begrenzt. Das Ganze müsste sehr kompakt sein und wenn möglich in einem Zylinder mit 25mm Durchmesser und 10mm Höhe untergebracht werden können.

    Zu den Details:

    In der Lampe ist eine LED verbaut die mit 3,2-3,8V und [FONT=arial,helvetica,sans-serif]350mA typ / 1000mA max. läuft. Ich möchte dass die Lampe entweder mit drei Akkus oder drei Batterien betrieben werden kann. Bei drei Akkus habe ich ja 3,6V, bei drei Batterien aber 4,5V was zuviel für die LED wäre, die ich mit 3,6V betreiben möchte.

    Ich habe leider nur elktrotechnische Grundkenntnisse und würde mich deshalb über Lösungsvorschläge freuen.
    Vielen Dank im Voraus!


    [/FONT]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Damien

    Damien Hülsenpresser

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    6
    AW: Spannungsbegrenzung für LED

    Hi !
    Du könntest die Spannung mit einer Z-Diode begrenzen. Diese gibt es u.A auch ausgelegt für 3.6V und 3.9V .. Das würde passen.
    Hab da mal was vorbereitet:

    http://users.skumleren.net/damien/zdiode.JPG

    Damit wäre egal ob du du 3.6V oder 4.5V am Eingang anlegst.
     
  4. #3 kalledom, 21.02.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Spannungsbegrenzung für LED

    Mit einer Z-Diode bei 350mA :confused: Welchen Wert hat denn der Widerstand ?
    Du hast wesentliche Dinge nicht berücksichtigt, die Leistung des Widerstandes, die Leistung der Z-Diode und die hohe Verlustleistung insgesamt.

    @cernulois
    Du benötigst einen StepUp-Wandler für High-Power-Leds für einen Konstantstrom von 350mA.
    ELV hat einen Bausatz SUW 3, Artikel-Nr.: 68-760-23 oder 68-667-39. Die Schaltung liefert bei einer Eingangs-Spannung von 2,4...3,0V, also für 2 Akkus oder Batterien, einen Ausgangstrom von bis zu 350mA.
     
  5. #4 cernulois, 21.02.2009
    cernulois

    cernulois Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Spannungsbegrenzung für LED

    Vielen Dank für die schnelle Antwort!
    Die Schaltung 68-760-23 wäre von der Größe her super und wenn ich die LED mit nur zwei Akkus/Batterien betreiben könnte wäre das natürlich aus Platzgründen noch besser!

    Das mag jetzt vielleicht eine blöde Frage sein aber ist denn die Leuchdauer der LED dann kürzer wenn ich diese statt mit 3 Akkus mit 2 Akkus und dem step up Wandler betreibe?

    Und wenn ich jetzt hier schon kompetente Beratung gefunden habe:
    Mit dieser LED
    Seoul W42182 Z-Power P4 star, weiß 6300K, - LED Leuchten Shop
    möchte ich die Leuchte betreiben.
    Bei welcher Konfiguration würde die LED denn die angegebenen [FONT=arial,helvetica,sans-serif]240 Lumen max.erreichen? Bei 3,5V hätte die LED ja nicht ihre volle Leuchtkraft oder?
    Ich wollte die LED nicht mit Maximalspannung betreiben um weniger Wärmeentwicklung zu haben. Bringen die wenigen 10tel Volt Unterschied da wirklich viel?

    [/FONT]
     
  6. #5 eman3456, 21.02.2009
    eman3456

    eman3456 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Spannungsbegrenzung für LED

    Das kommt auf die Kapazität (Ah) der verwendeten Akkus an.


    [FONT=arial,helvetica,sans-serif]
    [/FONT]

    Denke schon, weil wenn du mal ins Datenblatt des Bauteils schaust, dann ist dort ein sehr starker "Knick" im Spannungs-/Strom-Verhältnis.
    Je mehr Spannung, je mehr Strom, je heller iss das Ding.



    Grüsse

    eman
     
  7. #6 cernulois, 21.02.2009
    cernulois

    cernulois Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Spannungsbegrenzung für LED

    @eman3456: Da hab mich wahrscheinlich falsch ausgedrückt aber ich wollt natürlich wissen ob die verschiedenen Konfigurationen bei Verwendung von Akkus gleicher Kapazität einen Unterschied in der Leuchtdauer machen.

    @kalledom: Mir ist grad noch aufgefallen das die Nummer 68-760-23 bei ELV nur 9mA Ausgangsstrom hat. Das wär ja viel zu wenig für meine LED. Oder versteh ich da was falsch?
     
  8. #7 kalledom, 21.02.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Spannungsbegrenzung für LED

    Wurde bereits gesagt, das hängt von der Größe der Batterien bzw. der Kapazität der Akkus ab.

    Wenn Du bei einer LED die Spannung in 1/10V Sprüngen erhöhst, dann bleibt sie unterhalb der Durchlaßspannung dunkel, ab der Durchlaßspannung leuchtet sie, wird heller und plötzlich ganz dunkel, weil die Spannung nicht interessiert, sondern der Strom, der ab der Durchlaßspannung plötzlich stark ansteigt und die LED zerstört.
    Selbst bei gleichen LEDs ist die Durchlaßspannung produktionsbedingt unterschiedlich.
    Deshalb ist bei einer LED der Strom maßgeblich, NICHT die Spannung !
    Vor jeder LED oder Reihenschaltung aus mehreren LEDs MUSS eine Strombegrenzung sein, was im einfachsten Fall und bei kleinen LEDs bis 20....50mA ein Widerstand erledigt.
    Eine Konstantstromquelle hat eine hohe Verlustleistung.
    Bei einem DC/DC-Wandler für LEDs wird Leistung übertragen, mit relativ wenig Verlust.
    Am Ausgang wird immer der eingestellte Strom konstant gehalten, NICHT die Spannung !

    Edit: Der Bausatz 68-760-23 ist nur für 9mA, Du brauchst den Bausatz 68-667-39, der geht bis 350mA.
     
Thema:

Spannungsbegrenzung für LED

Die Seite wird geladen...

Spannungsbegrenzung für LED - Ähnliche Themen

  1. Spannungsbegrenzung Teichpumpe

    Spannungsbegrenzung Teichpumpe: Ich habe eine Teichpumpe (12 V, 8 W) und natürlich ein Solarpanel dafür. Damit die Pumpe bei zu wenig Sonne nicht immer vor sich hindümpelt,...
  2. Lichmaschine: Ladeschaltung + AC-Spannungsbegrenzung

    Lichmaschine: Ladeschaltung + AC-Spannungsbegrenzung: Moin, es geht um ein Moped, dass eine Zündung mit 2 Spulen besitzt (ungeregelt). Die Spulen werden durch einem Permanentmagneten erregt und bei...
  3. Spannungsbegrenzung auf 12 Volt

    Spannungsbegrenzung auf 12 Volt: Hallo und freundliche Grüße ans Forum Ich habe mich hier nicht angemeldet, weil ich so gerne einen Lötkolben in die Hand nehme, sondern weil ich...
  4. Spannungsbegrenzung eines Überspannungsimpulses

    Spannungsbegrenzung eines Überspannungsimpulses: Hallo zusammen, ich möchte meine Sensorik vor einem auf 100ms begrenzten Spannungsimpuls im DC Bereich schützen. Die kurzzeitige Überspannung...
  5. Für was ist dieses "Kästchen"?

    Für was ist dieses "Kästchen"?: Moin, kann mir jemand sagen für was dieses Kästchen (siehe Bild) oben am Türrahmen ist? Die Wohnung ist schon älter (Baujahr 1959) und der...