1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spannungspulse auffangen

Diskutiere Spannungspulse auffangen im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, es geht um einen Bedinimotor, der mit Strom angetrieben wird und gepulste Spannungsstöße ausspuckt. Zum betreiben nimmt man beispielsweise...

  1. #1 Elektronikanfänger, 11.09.2015
    Elektronikanfänger

    Elektronikanfänger Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, es geht um einen Bedinimotor, der mit Strom angetrieben wird und gepulste Spannungsstöße ausspuckt. Zum betreiben nimmt man beispielsweise eine Autobatterie und ausspucken kann so ein Motor je nach angelegter Spannung und Größe Spannungsspitzen bis 200V. Dieser Ausgang ist wie ich grad schon ansprach gepulst also es fließt nicht stetig Strom sondern hat eine Pulsfrequenz ich würde mal sagen von 10-10000 Pulsen pro Minute je nachdem was für eine Höllenmaschine man da baut.

    Meine Frage ist nun: Wie kriege ich die gepulsten Spannungsstöße in den Griff so, das ich sie so umwandeln kann, das ich einen stetigen 12V Spannungsfluss zurück in die Antriebsbatterie gewährleisten kann. Amper Zahl ist dabei nicht wichtig denke ich mal. Die ist ja abhängig vom Energieeintrag durch die Pulsfrequenz oder?

    Kondensatoren?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Spannungspulse auffangen

    Und wieder einer, der an Perpetum Mobiles glaubt. Besser du fragst im Scharlatanerieforum.
     
  4. #3 oldiestromer, 15.09.2015
    oldiestromer

    oldiestromer Strippenzieher

    Dabei seit:
    10.09.2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Spannungspulse auffangen

    Du brauchst da garnichts umwandeln, denn umwandeln bedeutet ja wieder Verlust. Glaub mir, ein Bleiakku wie etwa eine Autobatterie ist so robust, die kommt mit 10 bis 10000 Impulsen klar. Die Spannungsspitzen von 200 Volt werden ebenso auf erträgliche 13,8 Volt reduziert.
    Also einfach anschließen. Aber nicht vergessen: Kurzschlussschutz.
     
  5. #4 Elektronikanfänger, 18.09.2015
    Elektronikanfänger

    Elektronikanfänger Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Spannungspulse auffangen

    Habe ich was von Perpetuum mobile gesagt?

    Danke für die Info.

    Frage: Wie berechnet man die Leistung der Spannungsimpulse anhand eines Oszilloskops? Der Integral der Spannungspeaks ja aber was beinhalten die? Die Funktion ist die Spannung pro Zeit und die Fläche die Ampere? Rechnet ein Oszilloskop so?

    Welches Preisgünstige Oszilloskop würdet ihr empfehlen bei Spannungsspitzen bis 200 Volt?


    Gleichstromgenerator

    Eine Frage zum Gleichstromgenerator hab ich noch. Ich möchte eine Antriebsscheibe mit den entsprechenden Magneten belegen und die Kupferspulen entsprechend der Magnete um einen Rahmen herum. Also nicht wie bei konventionellen Generatoren wo die Spule rotiert. Wie müssen die Spulen gewickelt werden ? Alle gleiche Richtung und einfach in Reihe Schalten? Das ist eigentlich eine triviale Frage aber darauf geht keine Seite genau drauf ein komischer weise. Hat jemand einen Plan davon?
     
  6. Funky

    Funky Strippenstrolch

    Dabei seit:
    08.10.2014
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    AW: Spannungspulse auffangen

    Na "Elektronikanfänger", dein Nick scheint ja zumindest ernst gemeint.

    1. Eine "Leistungsberechnung der Spannungsimpulse" kann dir kein Oszi liefern, weil man dazu außer der Spannung auch den Strom kennen muss. Woher sollte der Oszi diesen kennen?

    2. Der von dir beschriebene Generator liefert in jedem Fall keine Gleich- sondern Wechselspannung, da ihm der Kommutator fehlt. Dass auf die Art der Zusammenschaltung der Spulen bei diesen "Energiespar-Wunderwerken" nirgends eingegangen wird, wundert mich nicht. Die richtige Spulenbeschaltung beim Einphasen-Wechselstromgenerator findest du bei Tante Guugel. Wenn ich richtig gesehen habe, wird der Wicklungssinn benachbarter Spulen jeweils gewechselt.
     
  7. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Spannungspulse auffangen

    Ich würd nochmal auf der Seite nachschauen, wo der Bedini- Motor erklärt wird. Was ist denn da so unklar, dass Du in anderen Foren nachfragst?


    Gruß Gert
     
  8. #7 Elektronikanfänger, 21.09.2015
    Elektronikanfänger

    Elektronikanfänger Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Spannungspulse auffangen

    Hallo, vergesst mal bitte den Bedini Motor darum geht's gar nicht mehr. Ich sollte vielleicht ein neues Thema eröffnen. Mir geht's grad nur darum einen Gleichstromgenerator zu Bauen, der dann an den Bedini gekoppelt wird.

    Ok, das Oszilloskop kann die Leistung also nicht ermitteln, die die Spannungsimpulse beinhalten. Wie funktioniert es denn dann? Also ich würde mich über Hinweise freuen, wie ich anhand der Spannungsimpulse die Watt Zahl raus bekomme.
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Spannungspulse auffangen

    Das Oszilloskope kann das schon. Du brauchst nur außer der Spannung auch den Strom. Also einen Shunt in der Messleitung. Dann kannst du auf einem Kanal Spannung und parallel auf dem 2. den Strom anzeigen. Es gibt bestimmt sogar teure digitale Oszis. die daraus gleich die Leistung errechnen. Das ändert aber nichts daran, das ein Akku leer wird wenn er irgend etwas bewegt.
     
  10. #9 Hans Peter, 23.09.2015
    Hans Peter

    Hans Peter Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    19.09.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Spannungspulse auffangen

    Hallo Elektronikanfänger,
    zu deinem Generator.
    Die einfachste Art einen Generator nach deinen Vorgaben zu bauen ist:
    Montiere einen oder mehrere Magnete am Außenrand der Antriebsscheibe (Rotor).
    Eine oder mehrere Spulen möglichst nahe der Antriebsscheibe im Wirkbereich der Magnete anbringen (Stator). Die einzelnen Spulen über einen Brückengleichrichter an die zu ladende Batterie anschließen. Fertig ist dein Generator.
    Die Wickelrichtung der Spulen spielt bei diesem einfachen Generator keine Rolle. Auch kann die Anzahl der Magnete und Spulen beliebig und unabhängig voneinander variiert werden (je mehr desto mehr Ausgangsleistung).
    Nur erwarte von solch einem simplen Generator keine große Ausgangsleistung, aber ein Einsteiger kann damit einfach und preiswert herum experimentieren.

    MfG
    Hans Peter
     
  11. #10 oldiestromer, 23.09.2015
    oldiestromer

    oldiestromer Strippenzieher

    Dabei seit:
    10.09.2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Spannungspulse auffangen

    Das gibts doch für wenige Cent schon fertig zu kaufen...Schrittmotor fält mir da auf Anhieb ein.
     
Thema:

Spannungspulse auffangen