1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spannungsteiler

Diskutiere Spannungsteiler im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hi! Ich will die Zenerdiode und so weiter durch einen Spannungsteiler ersetzen (--> Bild). Soll einstellbar sein von ungefähr 13,6V....14,2V....

  1. #1 triti, 05.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2011
    triti

    triti Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Ich will die Zenerdiode und so weiter durch einen Spannungsteiler ersetzen (--> Bild). Soll einstellbar sein von ungefähr 13,6V....14,2V.
    Der Monoflop soll starten wenn die Spannung auf 14V steigt. Passt das so?:

    Bei 0,7V schaltet der Transistor. Also
    14V/0,7V= 20 Teile

    10k Widerstand aufteilen:
    10k/20= 0,5k = 1 Teil, bleiben 19 Teile

    1 Teil für Poti, bleiben 18 Teile

    18*0,5k=9k

    Spannungsteiler schaut dann so aus:
    14V --- 9k1 --(Abgriff)-- Poti 1k ---- 430R --- Masse


    edit: Zeichnung falsch, Abgriff gehört über den Poti (glaub ich).
    lg
    Triti
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    48
    AW: Spannungsteiler

    Hallo triti,

    Diese Schaltungsvariante kenne ich nicht. Funktioniert denn die Schaltung mit Z-Diode und NPN?

    Für eine einfache Schmitt- Trigger Funktion (Schwellwertschalter) genügt es, Trg(2) und Thr(6) an den Schleifer eines Potis (50k) zu legen. Bei 2/3 U bzw. 1/3 U schaltet der Ausgang (3 ) um.

    Der NPN arbeitet ggf. über die Durchbruchspannung der Z- Diode als "Schalter", mit einem Spannungsteiler wird er diesen Gefallen nicht tun.

    Kannst ja mal posten, was die Schaltung bewirken soll.

    Gruß Gert
     
  4. triti

    triti Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    AW: Spannungsteiler

    Hallo Gert,

    Mit Zenerdiode hats funktiioniert. Ist schon ne Weile her aber so weit ich mich erinnere, ja.
    Hm, kann aber sein, dass ich die Sperrdiode in Fliessrichtung über der Zener hatte.
    0,4V (Schottky)+13V Zener + 0,7V Transistor --> schaltet bei ca. 14,0 bis 14,1V.

    Ich dachte nur, genauer kann man die Schaltschwelle mit Spannungsteiler + Spindeltrimmer einstellen. So eine Zener ist mehr temperaturabhängig und die Exemplarstreuung soll auch bei 20% liegen.

    > mit einem Spannungsteiler wird er diesen Gefallen nicht tun.
    Warum? Irgend wann leitet der Transistor bei >0,7V und Pin2 wird auf Masse gezogen. Oder warum nicht?

    Bewirken soll die Schaltung dass wenn ein Solarpanel an einem Bleiakku hängt wenn 14V erreicht sind der Monoflop startet und über 12V Lampen 10 Minuten Energie verheizt. Spannung sinkt unter 14V und gut so. Billigster Überspannungsschutz.
    Mit dem Taster kann man sich das Licht auch so einschalten (2x alte KFZ Nebelleuchten geben reichlich Licht). Und man kann nicht vergessen das Licht abzudrehen! Passiert mir nämlich dauernd.


    So eine Kippschaltung habe ich mal mit einem LM358 gebaut (Nachgeschaltet war der NE555 Monoflop) und das funktioniert seit 1 Jahr ohne Problem.

    lg
    Triti
     
  5. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    48
    AW: Spannungsteiler

    Moin triti,

    ich seh da mehrere Probleme:

    Bleiakku jenseits 13,6 bis 13,8 Volt: Nicht gut für die Lebensdauer.

    Billigster Überspannungsschutz???. Teure Akkus...Du meinst bestimmt Überladungs- Schutz. Bei 14V machen Deine Akkus höchstens 1/3 der Ladezyklen mit.

    Die Schaltung mit NE555 ist nicht optimal, zumal die Komperatoren im IC nicht hinreichend genutzt werden.

    Die Eingangsbeschaltung mit Z-Diode bewirkt eine "spontane" Triggerung des NPN, weil die Z-Diode eben eine Durchbruchspannung hat, und dann leitend wird. Ein Spannungsteiler mit Widerständen hat das eben nicht, von daher ist das Verhalten des NPN ebenfalls nicht vorhersehbar.

    Eine einfache Schaltung mit dem OP-AMP uA741 finde ich viel besser und einfacher,

    da Schwellwert und Hysterese einfacher einstellbar ist. Siehe Anhang. Im Moment arbeite ich u.a. an einer Schaltung zur Desulfatisierung von Pb- Akkus, speziell für KFZ, die lange rumstehen (Oldtimer, etc,)


    Gruß Gert
     

    Anhänge:

  6. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    48
    AW: Spannungsteiler

    PS: Du hast Dir doch die Frage schon selbst beantwortet: "irgendwann"

    Gruß Gert
     
  7. triti

    triti Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.06.2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    AW: Spannungsteiler

    Hm, richtig. Irgendwann ist nicht so gut. Aber ist das wirklich ein Problem? Der NE555 kippt doch schnell, wenn die Spannung an der Basis auch ganz langsam auf 0,7V steigt. Wann genau kann man ja mit dem Poti einstellen. Oder kippt der NE555 eben in dem Fall nicht so schnell?

    > Eine einfache Schaltung mit dem OP-AMP uA741 finde ich viel besser und einfacher,...
    Ja schon. Aber dann habe ich keinen Monoflop dabei. Und ich hätte soooo gerne den NE555.

    Was ich nicht verstehe: D2-D4. Warum könnte der NPN nicht sicher sperren? Kippt 741 doch auf low?

    lg
    Triti
     
Thema:

Spannungsteiler

Die Seite wird geladen...

Spannungsteiler - Ähnliche Themen

  1. Spannungsteiler 1 zu 1,05

    Spannungsteiler 1 zu 1,05: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach den richtigen Widerstandswerten wenn ich einen Spannungsteiler von 1 zu 1,05 realisieren möchte. Kann...
  2. Spannungsteiler löst LS aus

    Spannungsteiler löst LS aus: hallo, um mich vorzustellen, ich bin gelernter Industrie-Elektriker mit ca. 2 Jahren Berufserfahrung und hier in nem Laden als Betriebselektriker...
  3. Spannungsteiler mit Kapazität - Rechen- oder Messfehler?

    Spannungsteiler mit Kapazität - Rechen- oder Messfehler?: Guten Abend Zusammen! Ich habe eine Schaltung bei der ich entweder mit dem Berechnen oder dem Messen falsch liege und ich komme nicht auf den...
  4. Spannungsteiler

    Spannungsteiler: Hallo, ich habe hier eine Aufgabe die ich irgendwie nicht gelöst bekomme. Könnte mir einer Helfen den weg zum Ergebnis zu erklären. Ich danke euch...
  5. hochohmiger Spannungsteiler

    hochohmiger Spannungsteiler: Hallo allerseits, kann mir einer sagen, wie ich aus der Schaltung (s. Bild) die Eingangsspannung ermitteln kann? Der Sollwert am Generator...