1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spannungswandler?!?

Diskutiere Spannungswandler?!? im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hey Leute Ich habe von einer Freundin einen Toaster bekommen, ein Starwars Toaster. Diesen hat sie aus Amerika importiert und jetzt ist das...

  1. Flagi

    Flagi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    28.04.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute

    Ich habe von einer Freundin einen Toaster bekommen, ein Starwars Toaster. Diesen hat sie aus Amerika importiert und jetzt ist das Problem das dieser bei 110Volt (700Watt) betrieben wird.
    Gibts da irgendeine "relativ" preiswerte Lösung sich einen Spannungswandler oder eine Schaltung mit Trafo zubauen?? Das Problem sehe ich ja selber, liegt bei dem hohen Stromverbrauch.
    Was sagt ihr dazu?? Vielen Dank schonmal!!!

    Flagi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 29.04.2011
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
  5. EPIX

    EPIX Strippenzieher

    Dabei seit:
    27.07.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    AW: Spannungswandler?!?

    Nachdem das Problem nicht an der Spannungsfestigkeit sondern an der aufgenommenen Leistung liegt könntest du folgendes versuchen:
    Baumarkt-Dimmer vorschalten und von unten langsam hoch"dimmen" bis zu die entsprechende Leistung hast...
    Alternativ CONRAD o.ä. Bausatz in Gehäuse verbauen...
     
  6. #5 Drehstromer, 29.04.2011
    Drehstromer

    Drehstromer Hülsenpresser

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    2
    AW: Spannungswandler?!?

    Hallo,

    dann muss der Dimmer aber auch eine Leistung von 700W abgeben könnnen und das bei einer Ausgangsspannung die knapp unsere halbe Netzspannung ist, also müsste man mindestens einen Dimmer mit 1400 Watt Ausgangsleistung nehmen, da der sonst in Rauch aufgeht, wenn der Toaster knappe 4,5 A für 700 W zieht.

    Und einen Dimmer mit mindestens 1,4 kW findet man eher in einem Drezahlsteller für Staubsauger, also sprich eine kräftige Phasenanschnittssteuerung.

    Und das ganze wäre dann ziemlich böse Bastelei, davon würde ich abraten, vorallem wenn der Toaster auch noch in der Küche, frei zugänglich rumsteht :rolleyes:

    MfG
    Drehstromer
     
  7. Flagi

    Flagi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    28.04.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Spannungswandler?!?

    wow danke für die schnellen und vielen antworten! :)

    ich habe heute morgen eine Idee gehabt,
    also der toaster ist für zwei Toasts ausgelegt, jeder Toast wird links und rechts mit je einer Heizspirale gebräunt!!?! Da der Toast aus der USA kommt brauch er also 110Volt ~ 60Hertz
    meine idee (Hoffnung) ist es, falls die zwei Toaster Seiten Heizungen parallel geschaltet sind, könnte ich die Spiralen doch einfach in Reihe schalten, dann bräuchte der Toaster 220V ~ und auf die Zehn Hertz kommts doch auch nicht an oder??

    Wisst ihr was und wie ich das meine?? könnte das Klappen??

    Gruß
     
  8. #7 kalledom, 29.04.2011
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Spannungswandler?!?

    Du kannst die beiden Heizungen in Reihe schalten, sofern sich keine Elektronik in dem Toaster befindet, die zur eingestellten Zeit oder nach anderen Kriterien die Toastscheiben rausschmeißt.
     
  9. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: Spannungswandler?!?

    Hallo?

    Da ist ein Gerät, das für 110V geprüft wurde(Spannungsfestigkeit). Es besitzt anzunemenderweise weder ein VDE Zeichen, noch sonst eine Zulassung für den Europäichen Markt. Nun wilsst du es mit 230V betreiben.(Schalter/Gehäuse(etc. pp. bleiben doch wohl gleich,oder?)

    Und dass nur weil es so ein lustiges Star-Wars teil ist?
    Nicht das der Krieg der Sterne demnächst durch die Feuerwehr in euerer Küche gelöscht werden muss.
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Spannungswandler?!?

    Theoretisch sogar 2800W weil halbe Spannung = 1/4 der Leistung.
    Kann leicht passieren, das die Teile schon in Reihe sind. Außerdem haben AMI Geräte in der Regel auch keinen Schutzleiter, weil man bei denen davon ausgeht, das man 115V meißt überlebt. Bei 230 ist das aber schon anders.

    Wenn man also weiß, was man tut, und den Schutzleiter nachrüsten kann, alle berührbaren Metallteile auch ordentlich leitend verbunden sind (Zahnscheiben), keine irgendwie geartete Elektronik drin ist, der Schalter für 230V ausgelegt ist, kann man die Reihenschaltung versuchen. Sind die Teile schon in Reihe und alle vorher genannten Bedingungen erfüllt, kann man auch einfach eine normale Diode entsprechender Leistung z.B. http://www.pollin.de/shop/dt/MDQ2OT...ktive_Bauelemente/Dioden/Diode_BYV29_400.html mit einem kleinen Kühlkörper, der aber isoliert vom Gehäuse sitzen muß vorschalten, Dadurch wird eine Halbwelle der Wechselspannung weggeschnitten und die Spannung sozusagen halbiert.
     
  11. #10 Flagi, 30.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2011
    Flagi

    Flagi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    28.04.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Spannungswandler?!?

    mein gott das sind sachen wo ich mir echt einfach keine gedanken gemacht habe :stupid:

    wie oben geschrieben, ist von einer Freundin die sich tierisch auf das Teil gefreut hat und als ich es mir angeguckt habe kam die große enttäuschung... lag sogar (nach 3wochen versandt) noch eine Woche beim Zoll bis sie ihn abholen durfte....

    also der toaster selber ist komplett (auch die Taster) aus Plastik daher ist der Schutzleiter ja auch relativ überflüssig.
    ich mach mich heute abend mal dran und gucke rein wie es dadrin aussieht mit der Parallel / Reihenschaltung...
    aber würde das mit der Diode funktionieren? also ich meine da fehlt dem Toaster ja eine halbe halbe welle, klappt das trotzdem???
    sry die vielen fragen! :D
    Falls das mit der Diode funktionieren sollte würde ich lieber diese Variante probieren
     
Thema:

Spannungswandler?!?

Die Seite wird geladen...

Spannungswandler?!? - Ähnliche Themen

  1. Spannungswandler für Gerät aus den USA

    Spannungswandler für Gerät aus den USA: Hallo allerseits, ich (Elektrik-Laie) habe eine elektrische Luftpumpe, die in den USA gekauft wurde. Folgende Informationen stehen auf der...
  2. 220v mit 1500W über Spannungswandler an 12v Traktor betreiben

    220v mit 1500W über Spannungswandler an 12v Traktor betreiben: Hallo ich möchte eine 1500W Pumpe mit 220V Elektromotor über einen Spannungswandler an meinen Traktor anschließen. Die Batterie hat 95 Ah und die...
  3. Externe Stromversorgung (Spannungswandler,Batterien)?

    Externe Stromversorgung (Spannungswandler,Batterien)?: Hallo zusammen... Ich möchte in meinem Keller eine externe Stromversorgung installieren. Ich will ihn als Werkstatt nutzen und habe derzeit als...
  4. Spannungswandler 12 Vdc auf 350 Vdc (max. 50mA)

    Spannungswandler 12 Vdc auf 350 Vdc (max. 50mA): Hallo zusammen, ich suche nach einem Spannungswandler, der 12 Vdc zu 350 VDc umwandeln kann. benötigt werden allerhöchstens 50mA Strom (auf der...
  5. Nach 600W Spannungswandler einen FI

    Nach 600W Spannungswandler einen FI: Hallo, Ich habe eine Solaranlage mit 600W Spannungswandler auf 230V 50hz und möchte zur Sicherheit einen 2poligen FI Schalter danach schalten....