1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spezielles 3-Pol-Relais oder andere Lösung gesucht.

Diskutiere Spezielles 3-Pol-Relais oder andere Lösung gesucht. im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo! Ich möchte mit meinem Computer eine Fernbedienung steuern. Diese Fernbedienung ist gekauft, nicht selbst gebaut, und ich habe bereits...

  1. #1 FreakySmiley, 18.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2011
    FreakySmiley

    FreakySmiley Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.11.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich möchte mit meinem Computer eine Fernbedienung steuern. Diese Fernbedienung ist gekauft, nicht selbst gebaut, und ich habe bereits herausgefunden was ich kurzschließen muss, damit sie das richtige Signal sendet. (Da musste ich an einem IC herumprobieren.)

    Nun das Problem: Diese Fernbedienung nutzt eine Gummitastatur und keine Schalter. Schlimmer noch: Diese Gummitaster schließen drei Kontakte kurz. Die Relaiskarte für den USB Anschluss hat allerdings nur Relais die zweipolig sind. Ich kann leider nicht einfach zwei Kabel zusammenschließen und diese dann mit einem dritten in die Relais schrauben. Der Aufbau der Fernbedienung verhindert dies; ich müsste also damit leben alle Tasten gleichzeitig auszulösen.

    Zur Fernbedienung: Es sind 8 Taster. Jeweils 4 Taster sind zum einschalten und die anderen 4 zum ausschalten. Am IC gibt es verschiedene Pole für Ein und Aus, sowie für 1-4. Wenn ich z.B. die Taste 1 drücke wird also der Ein-Pol, der 1-Pol und Masse kurzgeschlossen. Verbinde ich z.B. alle Pole 1-4 mit Masse, oder 1-4 mit Ein, schalte ich alles gelichzeitig ein. Masse mit Ein/Aus zu verbinden wäre auch keine Lösung. Es würde die Batterie kurzschließen und demnach auch nicht funktionieren, da sie das wohl nicht lange aushalten wird.
    Ich benötige demnach 8 Relais oder das achtfache der Bauteile für andere Lösungen.
    Die Batterie ist eine normale "23A / V23GA" mit 12V.

    Die Lösung: ... wäre also ein 3-Poliges, nicht blinkendes Relais oder irgendetwas anderes. Leider finde ich dazu nichts. Zu teuer darf es nicht sein, da ich es achtmal kaufen muss! Diese Lösung sollte aber mit der Spannung eines USB-Ports auskommen: 5V.



    Kurz: Ich muss irgendwie mit einem 2-Pol-Relais drei einzelne Leitungen kurzschließen ohne das sich zwei davon andauernd berühren.

    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    48
    AW: Spezielles 3-Pol-Relais oder andere Lösung gesucht.

    Evtl. könntest Du jeweils ein Reedrelais z.B. conrad 504599 parallel zu den vorh. Relais schalten. Ob die Treiber auf der USB- Karte die zusätzlichen 10mA verkraften, kann ich Dir nicht sagen. Vermutlich aber ja, weil Du ja nur kurze Schaltimpulse brauchst.

    Gruß Gert
     
  4. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Spezielles 3-Pol-Relais oder andere Lösung gesucht.

    Versteh ich das richtig, ein Gummitaster kontaktiert 3 unabhaengige Kontakte? Mach mal n Bild von dem Ding..

    gruss
     
  5. #4 FreakySmiley, 19.11.2011
    FreakySmiley

    FreakySmiley Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.11.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Spezielles 3-Pol-Relais oder andere Lösung gesucht.

    Was ist daran unverständlich oder seltsam? Da sind drei Kontakte die länglich sind und nebeneinander liegen, die mit einem Stempel (Der, weil er schwarz ist, vermutlich aus Graphit ist, oder?) gleichzeitig kurzgeschlossen werden. Der eine ist für die Zahl, der andere für z.B. An und der letzte ist einfach nur Masse.
    Ein Foto kann ich erst nächste Woche machen.

    @ gert: Es ist diese Relaiskarte hier: ASE Relaiskarte
    Kannst du mir sagen ob da noch mehr Relais angebaut werden können? Die Schaltimpulse sind in etwa 300ms lang. Ich schätz ich kann sie noch verringern, ich programmiere die ja, habe sie aber vorsichtshalber mal etwas länger gelassen, weil die Fernbedienung den Eindruck mach sie benötige eine gewisse Zeit um Dinge zu schalten. (Subjektiv)
    Ich weiß leider nicht wie ich da herausfinden kann welcher Kontakt für die Steuerung der Relais ist. Klar, die beiden die nicht an die Klemmen gehen, aber welcher davon welcher ist ...
    Außerdem will ich da eher vorsichtig mit sein, da ich ja den USB-Port zerstören könnte, wenn ich etwas falsch anlöte. Deshalb möchte ich eher eine Lösung die mit den vorhandenen Relais auskommt. Ich glaube aber das bringt nichts, da auf der Webseite geschrieben steht das, falls eine weitere Karte angeschlossen werden würde, man diese mit einer externen Stromversorgung befeuern muss und da das hier ja vorhabe, (die verbraucher in den Karten sind ja nur die Relais, oder?) wird das wohl nichts.

    MfG
     
  6. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    48
    AW: Spezielles 3-Pol-Relais oder andere Lösung gesucht.

    Ich würde erstmal die "Stromsparvariante " über Batterie rausschmeißen. Denn senden willst Du ja eh nur, wenn der PC läuft, oder?
    Dann evtl. conrad 502932 verwenden, aber bitte erstmal Pläne und Fotos hochladen, ich denke, daß das noch einfacher geht.

    Gruß Gert
     
  7. #6 FreakySmiley, 20.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2011
    FreakySmiley

    FreakySmiley Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.11.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Spezielles 3-Pol-Relais oder andere Lösung gesucht.

    "Stromsparvariante über Batterie"? Anschließen will ich das später an einen Laptop, da kann ich nicht einfach so das Netzteil anzapfen.

    Richtige Schaltpläne kann ich nicht liefern. Nur zur Karte gibts eine Aufbauanleitung: http://www.onlinesteuerung.de/Media/Aufbauanleitung.pdf

    MfG
     
  8. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Spezielles 3-Pol-Relais oder andere Lösung gesucht.

    Du wiederholst dich... ich habs kapiert - es ist so und zweifel daran sind nicht erlaubt - deshalb hab ich mich hier auch ausgeklinkt.
     
  9. #8 FreakySmiley, 20.11.2011
    FreakySmiley

    FreakySmiley Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.11.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Spezielles 3-Pol-Relais oder andere Lösung gesucht.

    Hä? Jetzt bin ich total verwirrt! Mit was hab ich dich denn gegen den Kopf geschlagen?
    Der eine redet von Stromsparvarianten über Batterie, die ich nie erwähnt habe und womit auch keinen Zusammenhang zu irgendwas erkennen kann, und der andere ist beleidigt weil ich etwas nicht einsehen will und sturköpfig immer das gleiche plappere?

    Aber eines kann ich wohl aufklären: Das Forum hatte um 13:37 anstatt meines eingegebenen Beitrages meinen vorherigen noch einmal veröffentlicht, ohne das ich das wollte. Diesen habe ich dann editiert und bin damit scheinbar etwa 1 Minute zu spät gekommen. Tut mir leid, brue.

    Alles geht hier drunter und drüber! :D
    MfG
     
  10. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    48
    AW: Spezielles 3-Pol-Relais oder andere Lösung gesucht.

    so, dann haben wir ja jetzt einige Informationen.

    Ich sehe 3 Möglichkeiten:

    1. parallel zu den vorh. Relais jeweils ein 5VDC- Relais schalten.(z.B conrad 504393) die Treiber werden das wohl verkraften.

    2. Wenn du an der Platine nicht löten willst, über die vorh. Relaiskontakte jeweils 2 Stk 504393 schalten. Freilaufdioden nicht vergessen. allerdings könnte das eng werden, wenn der USB- Port nur 100mA liefert. Evtl hilft ein Stützkondensator.

    3. mit einem DC- Wandler 12V (conrad 156526) generieren, und je 1 Stk. 12V Relais 502932 verwenden. Dann hättest du gleich die 12V für die Fernbedienung. auch hier wirds grenzwertig, wenn der Port nur 100mA liefert.

    Lad doch mal Fotos von der FB hoch, ich denke, daß die Lösung viel einfacher ist.

    Gruß Gert
     
  11. #10 FreakySmiley, 20.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2011
    FreakySmiley

    FreakySmiley Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.11.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Spezielles 3-Pol-Relais oder andere Lösung gesucht.

    Hoffentlich. ^^ Aber bei den genanneten Lösungen gefällt mir die Erste noch am Besten. Batterien habe ich genug. War mal ein Fehlkauf.

    MfG

    Edit:
    gert, bei dem Teil mit der Conrad-Nummer 504393 steht das es eine Schaltspannung von 30V braucht. Was besagt das denn?
     
Thema:

Spezielles 3-Pol-Relais oder andere Lösung gesucht.

Die Seite wird geladen...

Spezielles 3-Pol-Relais oder andere Lösung gesucht. - Ähnliche Themen

  1. spezielles nicht- gatter

    spezielles nicht- gatter: Für ein Raspberry Pi Projekt brauche ich folgendes Bauteil, das mit aus einem Signal zwei macht: 1 Eingang logisches Signal (0 bis 5V), 2...
  2. Spezielles Bauteil (Relais?) gesucht

    Spezielles Bauteil (Relais?) gesucht: Hallo an alle ich wende mich an euch ich der Hoffnung ein passendes Bauteil zu finden. Wir bewegen uns nur im 12 bis 24 V Bereich. Was ich...
  3. suche spezielles Leuchtmittel g9 40 Watt

    suche spezielles Leuchtmittel g9 40 Watt: Hallo! Ich benötige für meine Deckenleuchte eine scheinbar ganz spezielle Art von Leuchtmittel (speziell deshalb, weil ich es noch nicht einmal...