1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Standbohrmaschine abgesichert mit "K20" Leitungsschutzschalter?

Diskutiere Standbohrmaschine abgesichert mit "K20" Leitungsschutzschalter? im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Ich habe mir gerade die Güde GSB 20/12 LR mit 400 Volt gekauft! Die Maschine hat P1=800 Watt. Mein Drehstromanschluss ist mit 3 alte "K20"...

  1. #1 Blitz009, 26.07.2014
    Blitz009

    Blitz009 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    1
    Hallo
    Ich habe mir gerade die Güde GSB 20/12 LR mit 400 Volt gekauft!
    Die Maschine hat P1=800 Watt.

    Mein Drehstromanschluss ist mit 3 alte "K20" Leitungsschutzschalter abgesichert. 16 Ampere CEE Steckdose.
    Anschlussleitung von Verteilung zur CEE Dose ist ein 5x 1,5 mm2 Kabel, mit flexiblen Litzen.
    Habe das Kabel damals genommen, weil ich es noch liegen hatte. Also mit Nagelschellen verlegt.

    Frage!
    Ist das alles so halbwegs in Ordnung?

    1,5 mm2 bei 16 Ampere müsste ja auch noch gehen? Ist allerdings kein massiv Kupfer sondern flexible Litzen! Oder wie sagt man noch dazu?

    Sollte ich die "K20" lieber gegen "B16" austauschen? Nicht das mir die Bormaschine bei Überlast durchbrennt? Die hat aber auch ein Motorschutzschalter?
    (bekomme die erst noch)

    Es kann auch angehen, das das Kabel ein 2,5 mm2 ist, wie finde ich das raus? Es sieht für mich aus, wie 1,5 mm2, so 100% sicher bin ich mir aber nicht?
    Wie finde ich das raus? Messschieber? Ist kein massives...daher wirkt es auch schon kleiner.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 26.07.2014
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Standbohrmaschine abgesichert mit "K20" Leitungsschutzschalter?

    16A Sicherung max.
    Ob nun B oder C LSS müßte man eh erst einmal nachweisen mittels Messung

    20A LSS sind nicht zulässig da du eine 16A CEE Steckdose dran hast

    Flexible Leitung, auch hier müsste man erst einmal Wissen ob diese aufgrund Ihrer Bauart zulässig wäre für eine Feste verlegung




    Mfg Dierk
     
  4. #3 Blitz009, 26.07.2014
    Blitz009

    Blitz009 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    1
    AW: Standbohrmaschine abgesichert mit "K20" Leitungsschutzschalter?

    Hallo Dierk,
    Dank Dir!
    Die Leitung liegt! Ist nicht ganz kurz und geht durch Abgehangene Decken. Wenn ich die rausreißen soll, oh,oh,oh.
    Diese war früher mal eine CEE Verlängerung! Vo daher müsste es schon 2 oder 2,5 mm2 sein.
    Aber denke, nehme lieber dann drei C16 mit Brücke drin!

    Kommt alles noch von unserer Landwirtschaft früher! Die LS-Schalter kann ich schnell tauschen, beim Kabel wird es viel schwieriger!
    Darf man flexible Verlängerungsleitung, fest verlegen?:(

    Hängt eigentlich nur die Bohrmaschine dran, und 800 Watt sind bei 3 Phasen ja auch "pienatz".

    Gruß
     
  5. #4 mike86, 26.07.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.07.2014
    mike86

    mike86 Gesperrt

    Dabei seit:
    22.07.2014
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    AW: Standbohrmaschine abgesichert mit "K20" Leitungsschutzschalter?

    Hey, ich glaub das geht nicht oder.


    100-xl.jpg


    edit by kaffeeruler: bild richtig eingefügt
    siehe meine SIG
     
  6. #5 Jörg67, 26.07.2014
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Standbohrmaschine abgesichert mit "K20" Leitungsschutzschalter?

    Das Ding heißt Leitungsschutzschalter, nicht Standbohrmaschinenschutzschalter.

    Den Schutz des Motors übernimmt, na? Der Motorschutz, der in dem Ding hoffentlich eingebaut ist.

    Nimm B16.
     
  7. #6 Kaffeeruler, 26.07.2014
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Standbohrmaschine abgesichert mit "K20" Leitungsschutzschalter?

    Einige Ja, andere nein

    H07RN-F ist z.B eine Leitung die auch fest verlegt werden darf auf Putz usw.



    Was willst du mit einem Schuko--> CEE Adapter bei ner 400V Bohrmaschine ???


    Mfg Dierk
     
  8. #7 Blitz009, 26.07.2014
    Blitz009

    Blitz009 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    1
    AW: Standbohrmaschine abgesichert mit "K20" Leitungsschutzschalter?

    Was willst du mit einem Schuko--> CEE Adapter bei ner 400V Bohrmaschine ???

    Weiß nicht was Du meinst Dierk! Wieso Adapter? Habe ich mich verschrieben..?
    Ist eine Anschlussdose 400 Volt Drehstrom. Die BoMa hat auch ein 400 Volt Anschluss.
    Och so, du denkst, es ist noch ein komplettes Kabel. Nein! Habe nur das Kabel selber genommen, Anschlussdosen und Stecker abgebaut und dann die Wandanschlussdose CEE dran!

    Wie soll ich rausfinden, was es für ein Kabel ist? Steht nicht drauf oder?
     
  9. #8 Kaffeeruler, 26.07.2014
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Standbohrmaschine abgesichert mit "K20" Leitungsschutzschalter?

    H07RN-F ist schwarz, steht auch zu 99% drauf. Gummiartiger Mantel mit ca 11,5 - 14,5mm Durchmesser bei 5G1,5 - 5G2,5
    H05RN/RR ist auch schwarz, aber der Mantel ist dünner und ist als 5G2,5mm² bei 11mm Durchmesser in etwa. Aber eben nicht für die feste Verlegung usw. geeignet


    Den Adapter hatte mike86 in den Raum geworfen ;)


    Deine Frage war verständlich genug


    Mfg Dierk
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: Standbohrmaschine abgesichert mit "K20" Leitungsschutzschalter?

    Oder der Mensch. Bei Motoren, die unter ständiger Aufsicht laufen brauchst du in dieser Leistungsklasse theoretisch keinen Motorschutz.
     
  11. #10 Jörg67, 27.07.2014
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Standbohrmaschine abgesichert mit "K20" Leitungsschutzschalter?

    Das ist wohl wahr, das Ding bohrt ja nicht alleine vor sich hin und hat So einen Knopf zum Ausschalten :D
     
Thema:

Standbohrmaschine abgesichert mit "K20" Leitungsschutzschalter?

Die Seite wird geladen...

Standbohrmaschine abgesichert mit "K20" Leitungsschutzschalter? - Ähnliche Themen

  1. Was muß über FI abgesichert werden, welche Norm?

    Was muß über FI abgesichert werden, welche Norm?: Hallo zusammen, ich bin auf folgenden Stand: Alles was eine Steckvorrichtung bis 3PH~400V/32A hat muss über FI laufen. Das schließt z.B. Backofen...
  2. Zu groß abgesichert?

    Zu groß abgesichert?: Hallo, habe mich hier angemeldet, weil i denke, dass hier viele Menschen vom Fach ihre Hilfe anbieten. Nun habe ich eine Frage: Im...
  3. 3 phasen 32 amp mit B 25 automaten abgesichert

    3 phasen 32 amp mit B 25 automaten abgesichert: Hallo, hab das forum im internet entdeckt. ich schreibe grad eine projektarbeit für meister veranstaltungstechnik über ein älteres theater und...
  4. Stromverteiler 32A an CEE32A mit 20A abgesichert

    Stromverteiler 32A an CEE32A mit 20A abgesichert: Hallo zusammen, ich bin neu hier in dem Forum. Mach gerade eine Ausbildung als Elektroniker!! und weis, das am Strom nichts verloren hab. Nur zur...