1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Standklimaanlage LKW

Diskutiere Standklimaanlage LKW im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Standklimaanlage LKW "entläd man den akku nur zu 70% (11,3 V bei naßakku, 11,8 bei gelakku) ..... " Das ist mit verlaub gesagt Unsinn. Die...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #21 Astropikus, 09.06.2016
    Astropikus

    Astropikus Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.05.2016
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    AW: Standklimaanlage LKW

    "entläd man den akku nur zu 70% (11,3 V bei naßakku, 11,8 bei gelakku) ..... "

    weißte bigdie .... ich hab mir das nicht ausgedacht ..... das sind einfach mal fakten !
    dazu kommt, das du fast genau das gleiche geschieben hast .... du solltest erst richtig lesen und dann antworten.

    mein zitat: "entläd man den akku nur zu 70 %...." ..... also, zu 70% entladen bedeutet noch 30% restkapazität
    deine worte: "... und erst bei 30% sinkt sie unter 12 ...." .... also auch 30% restkapazität

    und wenn fachleute schreiben, daß bei einer restkapazität ein naßakku nur noch 11,3 V hat und ein gelakku nur noch 11,8 V hat, dann glaube ich das soweit ....
    kleine unterschiede wird es geben .... alter, also anzahl der ladezyklen .... entlade ich den akku schnell oder langsam .... und wie xeno schon sagte, starter-akkus sind für hohe ströme für sehr kurze zeit


    mal was anderes
    die besten akkus für wohnmobile die es zur zeit gibt sind LiFePo-akkus .... die kosten aber
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. xeno

    xeno Hülsenpresser

    Dabei seit:
    15.04.2016
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    9
    AW: Standklimaanlage LKW

    LiFePo4Y Akkus sind super toll :)
    Können mit 0,5C regulär geladen werden, notfalls bis zu 3C. Entladung regulär dauerhaft bis 1C, bis 3C verkraften sie auch notfalls. Der Ladevorgang und die Ladeschlusserkennung ist völlig unproblematisch.
    Und tausende Zyklen sind kein Problem. Dazu haben die Winston Akkus sogar durchgängig mehr Kapazität als drauf steht. Aus meinem 60Ah Akku kann ich gut 70Ah ziehen im "gesunden" Spannungsbereich :) Volle 60Ah jedenfalls definitiv problemlos.
    Selbstentladung minimal (nach einem Jahr noch nicht feststellbar), Akkus können immer voll gelagert werden und sind so immer einsatzbereit....
    Außerdem sind sie im Gegensatz zu anderen Li-Akkus eigensicher, d.h. keine Brandgefahr. Montageposition flexibel (aufrecht oder flach oder auf dem Kopf, nur auf der Seite liegen ist nicht so gut)...

    Einzig der Preis ist halt etwas hoch wenn man große Kapazitäten braucht.

    Die sind auch in diesen "Solarbatterien" drin für die PV-Eigenstromnutzung, mit 10-20 Jahren Garantie auf die Akkus, das sagt schon einiges.


    @bigdie und Topic: Es ist sehr unwahrscheinlich, dass etwas anderes als Nassbatterien in einem LKW verbaut werden als Starterbatterie, da die anderen nicht so hochstomfähig sind. Aber der TE kann uns das sicher genauer sagen. Wenn wenigstens AGM Batterien verbaut sind, wäre das schon mal was.
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.714
    Zustimmungen:
    74
    AW: Standklimaanlage LKW

    Der LKW Akku hat einen Kaltstartstrom von 900 oder 1000A und dein LI Akku?
     
  5. #24 Astropikus, 09.06.2016
    Astropikus

    Astropikus Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.05.2016
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    AW: Standklimaanlage LKW

    nicht Li-akku ..... LiFePo-akku bigdie
    einer der vielen vorteile ist ... ich zitiere: "Sehr hohe Impulsbelastbarkeit (40 C, Stand 2014)"
    hab ich hier von der seite
    https://de.wikipedia.org/wiki/Lithium-Eisenphosphat-Akkumulator

    in der akkutechnik hat sich seit 1960 viel verändert .... die zukunft ruft und läßt uns nicht ruhen ;)
     
  6. xeno

    xeno Hülsenpresser

    Dabei seit:
    15.04.2016
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    9
    AW: Standklimaanlage LKW

    Ich sagte doch es gibt noch nichts besseres als Nass-Bleiakkus als Starterbatterie was Preis/Leistung angeht.
    Ist aber doch egal, was der Bleiakku theoretisch liefert. Wichtig ist, was der Anlasser wirklich braucht ;)

    Max. Dauerstrom bei LiFePoY4 sind 3C, kurzzeitig max. 10C. Bei 60Ah also 600A. D.h. man bräuchte nur 100Ah für 1000A kurzzeitig. Ich würde in dem Fall trotzdem min. 130Ah verbauen, wenn 1000A benötigt werden.
    D.h. man kann weniger Kapazität verbauen bei gleichem Startstrom. Bei Bleiakkus müssen die riesen Kapazitäten nur wegen des Startstroms sein.

    Bei Kälte sind LiFe-Akkus von unten heraus etwas "schlechter" als Bleiakkus. Aber sie erwärmen sich selbstständig durch Stromentnahme und sind dann auch voll nutzbar. D.h. wenn man den LKW erstmal vorglüht und vielleicht die Scheinwerfer kurz anmacht vor dem Starten, sind die Akkus schon warm genug um wieder den vollen Strom zu liefern.

    Ich hatte einen LiFe-Akku in meinem Motorrad und da konnte man das schön testen. Wenn es richtig kalt war, dann wurde bei jedem Startversuch die Anlasserdrehzahl höher. Also genau anders herum als man es gewohnt ist, etwas verwirrend erstmal ;)
    Da ich das dann wusste, hab ich dann immer kurz das Licht angemacht bevor ich gestartet habe. Nachladen nach der Winterpause war nicht nötig, da die Selbstentladung so gering ist!
    Statt 9Ah Bleiakku reichte ein 3Ah LiFe-Akku (aus A123-Zellen) und das Startverhalten war wegen der höheren Spannungslage besser.

    Achso, das Gewicht von LiFe-Akkus ist natürlich nur ein Bruchteil des Gewichtes von Bleiakkus. Wenn man die LiFe-Motorradbatterie in der Hand hatte, dachte man, die ist leer bzw. besteht nur aus dem Plastikgehäuse. Schon fazinierend.

    Ich sollte die Dinger verkaufen :rolleyes:


    @Astro: LiFePo sind auch Li-Akkus ;)
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.714
    Zustimmungen:
    74
    AW: Standklimaanlage LKW

    Ich rede nicht von Impuls, sondern vom Kaltstartstrom bei -10°. Ein Impuls sind ms Kaltstartstrom sind s bei -10° C. Und bei niedrigen Temperaturen haben Li-Akkus ein Problem.
    Der einzige Vorteil einer LI Batterie ist das kleinere Gewicht/Ah und kleineres Volumen. Nun erklärt mir aber mal, was das bei einem 40-Tonner für eine Rolle spielt.
    Und für den Preis einer 24V 225Ah Li Batterie bekommt er garantiert 3-5 Agm Blei Akkus.
     
  8. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.837
    Zustimmungen:
    41
    AW: Standklimaanlage LKW

    Zurück zum Thema:

    Schlechte Masse- Verbindung dürfte die Hauptursache solcher Fehler sein. Evtl. schon ab Werk mangelhaft.
    Zu geringer Leitungsquerschnitt.
    Da würde ich meine Aufmerksamkeit drauf richten.


    Gruß Gert
     
  9. #28 Astropikus, 10.06.2016
    Astropikus

    Astropikus Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.05.2016
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    AW: Standklimaanlage LKW

    du hast recht gert .... zurück zum thema !
    wenn bigdie was nicht kennt ist es grundsätzlich blödsinn .... 10mm² zuleitung je haushalt ist blödsinn und betrug .... neue akkutechnik ist blödsinn ..... und deshalb beende ich auch jegliche diskussionen mit bigdie
     
  10. #29 Micha94, 11.06.2016
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    6
    AW: Standklimaanlage LKW

    Bidgie hat aber in den 2 Punkten vollkommen recht...
     
  11. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.837
    Zustimmungen:
    41
    AW: Standklimaanlage LKW

    Da wollte ich nicht drauf hinaus.
    Frank bigdie kennt sich schon gut aus, momentan, behaupte ich mal, ist er die führende Kraft in diesem Forum.

    Nur manchmal gleiten solche Diskussionen zu sehr ab.
    Ich als Praktiker sehe einen nagelneuen LKW, mit nagelneuen Batterien, und ein Klimagerät, was nicht richtig funktioniert.
    Da muß ich nicht über die Vorteile von anderen Akkus diskutieren, sondern suche den Fehler im Bestand.


    Gruß Gert
     
Thema:

Standklimaanlage LKW

Die Seite wird geladen...

Standklimaanlage LKW - Ähnliche Themen

  1. Nebelmaschine an LKW Batterie anschließen

    Nebelmaschine an LKW Batterie anschließen: Hallo Leute, ich würde mir gerne eine Nebelmaschine (240 Volt) kaufen und diese an eine LKW Batterie (12 Volt) anschließen. Ist dies möglich?...
  2. 24V LKW Kaffemaschiene - Ersatzteil

    24V LKW Kaffemaschiene - Ersatzteil: Ich habe einem Bekannten, auf seinen Wunsch, seine Kaffemaschiene zerlegt und einzelne Kontaktstellen auf Spannung geprüft. Allem einschein nach,...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.