1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Steckdosen schaltbar machen - 5-Adrig?

Diskutiere Steckdosen schaltbar machen - 5-Adrig? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo! Ich habe mal eine Frage zum Thema schaltbare Steckdosen. Es geht um ein EFH in dem auch EIB verbaut wird. Es soll alles vorbereitet sein...

  1. #1 homer092, 17.05.2013
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Ich habe mal eine Frage zum Thema schaltbare Steckdosen. Es geht um ein EFH in dem auch EIB verbaut wird. Es soll alles vorbereitet sein um später auch Steckdosen schaltbar machen zu können z.b. den Fernseher, Küchensteckdosen etc.

    Es kam der Vorschlag alle Steckdosen 5-Adrig zu verdrahten. Und beide Enden eines "Kreises" in die UV zu ziehen, damit man ein Maximum an Schaltmöglichkeiten hat. Was haltet ihr von so einem Plan? Ist das überhaupt von der Kabelbelastbarkeit machbar NYM-J 5x1,5mm² für B16A abgesicherte Steckdosen zu nehmen?

    Wie sähe das ganze aus wenn ich nun auf diese 5-Adern z.B. 3 Phasen gebe und die Steckdosen auch noch auf mehrere Stromkreise verteile. Ist das auch noch mit 1,5mm² machbar?

    Mir wurde in der Ausbildung immer gesagt Drehstrom generell min. 2,5mm².

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: Steckdosen schaltbar machen - 5-Adrig?

    Du solltest, spätestens hier, gelernt haben das man nicht mit 16 A absichern muss.

    Lutz
     
  4. #3 süddeutshland_elektriker, 17.05.2013
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Steckdosen schaltbar machen - 5-Adrig?

    Nö, ist es nicht.

    Schau mal was wir hier im forum einem gewissen User "Brösel" dazu im thread "... blauen Draht.." erklärt haben.
     
  5. #4 Kaffeeruler, 17.05.2013
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Steckdosen schaltbar machen - 5-Adrig?

    http://www.elektro.net/wp-content/uploads/sites/13/pp-archiv/PP_02_2012_892028.pdf ( ABO )
    http://www.elektro.net/wp-content/archiv/sites/13/2011/22/DE_22_11_PP02.pdf ( ABO )

    solltest du dir mal durchlesen
    Ähnliche Beiträge findest du in Fachbüchern und Fachzeitschriften.
    Sollten sich alle irren und du nicht was die Auslegung der Normen anbetrifft ? ( Wir reden noch immer über Drehstrom )

    Auch schuldest du noch die Norm nach der es verboten sein soll. Es wurden nur stellen angeführt die dafür sprechen und ein dagegen in Form von

    "das weißt du doch selbst"

    was man jedoch in der VDE nicht wieder findet.

    Wäre schön wenn du hier etwas Nachreichen würdest, ich lerne ja gerne dazu
    Mfg Dierk
     
  6. #5 Strippentod, 17.05.2013
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Steckdosen schaltbar machen - 5-Adrig?

    Wenn wir nicht grad von Verlegeart A1/A2 reden, dann JA, natürlich. (Auf weitere Faktoren für die Strombelastbarkeit gehe ich jetzt mal nicht ein)
    Die Tabellen für Strombelastbarkeiten für Kabel und Leitungen nach VDE 0298-4 sollten dir aber mittlerweile als EFK bekannt bzw. zugänglich sein.

    Wenn wir von Drehstrom reden dann grundsätzlich JA, wenn dieser Stromkreis allpolig abschaltbar ist. (Siehe Dierks Links). Diese Zulässigkeit hat aber jetzt primär nichts mit dem Querschnitt/ Belastbarkeit/Absicherung zu tun.
    Diese ist separat zu betrachten, eben dann mit 3 belasteten Adern.
     
  7. #6 kurtisane, 17.05.2013
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Steckdosen schaltbar machen - 5-Adrig?

    Eine Zwischenfrage an die guten Elis.

    Es wird im WZ ein 5-Adriges Zuleitungskabel genau so aufgeteilt wie von so manchen gerne gewünscht:

    L1 = Beleuchtung u. ist gerade eingeschalten
    L2 = Ist ein E-Heizkörper mit 2000W u. in Betrieb
    L3 = TV u. SAT-Receiver u. ist in Betrieb

    N = ist natürlich für alle 3 vorgesehen, aber plötzlich wegen Drahtbruch nicht mehr vorhanden.

    Was passiert dann vermutlich an den in Betrieb befindlichen Geräten/Verbrauchern im ungünstigsten Fall?

    Mit der Bitte um Stellungnahme!
     
  8. #7 Kaffeeruler, 17.05.2013
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Steckdosen schaltbar machen - 5-Adrig?

    Sie gehen wohl drauf, das weißt du sicherlich auch selbst. Es wird ein Künstlicher Sternpunkt erzeugt über welche Geräte auch immer es gerade trifft. hier kann eine Allpolige Abschaltung mittels 1x 3 poligLSS (bzw. 4 Polige abschaltung im TT Netz )schlimmeres verhindern als 3x1Polige LSS wovon wohl nur einer auslösen wüde

    Ist eben so mit DS und N Leitern.
    Das hast du aber immer das Risiko, auch wenn höhere Querschnitte die Gefahr mindern einen Drahtbruch zu haben. Aber die Gefahr das lose Klemmen usw. zum tragen kommen hat man immer.
    Wenn man dann noch den Mensch mit einrechnet der nicht von DS ausgeht und den N einfach in der Schalter / Abzweigdose trennt weil er Arbeitsschritte / Sicherheit net einhält ist die Gefahr sicherlich höher als mit WS und mehreren Zuleitungen.

    Dieses problem sollte aber jeder Fachmann kennen und sich bewusst sein.
    Egal ob Raumzuleitungen oder auch z.B Lichtbänder

    Und ich habe schon eine Lagerhallen Disko´s gesehen wo jemand den N getrennt hatte :D, aber auch wo Lose Klemmen die Ursache waren.
    Drahtbrüche in einer fest Inst, da hatte ich mehr auf EVU Seiten als im Haus ;)
    Ich denke Prozentual bei 1% ? wo es vor kommt mit nem Drahtbruch ?

    Selbiges kann ich aber auch über die Ringleitung anführen, auch hier gibt es Probleme / Risiken und Vorschriften zu

    Aber man sollte nicht wieder anfangen zu Diskutieren wie im brösel Beitrag sondern Sachlich bleiben

    Mfg Dierk
     
  9. #8 kurtisane, 17.05.2013
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Steckdosen schaltbar machen - 5-Adrig?

    Sowas lese ich immer gerne, genau darum geht es hier sehr oft, keiner will einen Schaden haben, aber "Jedermann" versucht es mit zu wenig verlegten Leitungen.

    Dierk, danke für die aufschlussreiche Info!
     
  10. #9 Strippentod, 17.05.2013
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Steckdosen schaltbar machen - 5-Adrig?

    Ich hatte mal an einem 4-poligen ABB-FI zu tun, welcher den N plötzlich nicht mehr durchgeschaltet hat, da hats schön gezischt und geknackt im Wohnzimmer des Kunden. Flat-TV, Telefon,Router - alles vor die Hunde gegangen...
     
  11. #10 Lötauge35, 18.05.2013
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    7
    AW: Steckdosen schaltbar machen - 5-Adrig?

    Steckdosen schaltbar machen, dafür genügt ein zusätzlicher Schalter an der Tür damit die Steckdosen beim Verlassen des Raumes abgeschalten werden können.
    In gefärdeten Räumen wie Keller oder Hobbywerkstatt würde ich die Steckdosen zusammen mit dem Licht abschalten.
     
Thema:

Steckdosen schaltbar machen - 5-Adrig?

Die Seite wird geladen...

Steckdosen schaltbar machen - 5-Adrig? - Ähnliche Themen

  1. Dubiose abschaltbare Steckdosen, defekte Espressomaschine, Fehlerstromschalter

    Dubiose abschaltbare Steckdosen, defekte Espressomaschine, Fehlerstromschalter: Hallo erstmal, und sorry für das vieleicht etwas konfuse Posting - liegt aber IMHO am Sachverhalt (oder doch ein meiner Konfusion? ;)) Also ich...
  2. Funkdimmerset inkl. Schaltbarer Steckdosen

    Funkdimmerset inkl. Schaltbarer Steckdosen: Hallo, ich habe 2 Leuchsysteme in meine Decke installiert, welche aber beide mit einer Wechselschaltung angesteuert werden. Nun würde ich gerne 3...
  3. Steckdosenschaltung 1,5 mm² oder 2,5 mm² in einem EFH

    Steckdosenschaltung 1,5 mm² oder 2,5 mm² in einem EFH: Hallo zusammen, ich habe ein Haus von 1960 und erneuere die komplette Elektroinstallation. Ich bin gelernter Energieanlagenelektroniker und den...
  4. Unterlegscheibe für Steckdosenleiste

    Unterlegscheibe für Steckdosenleiste: hi, ich möchte eine BTR-Unterputznetzwerkdose installieren. Dazu benötige ich eine Unterlegschreibe, weil nicht der Rahmen der Netzwerkdose,...
  5. Frage zu Zeitschaltuhr/Steckdosenleiste

    Frage zu Zeitschaltuhr/Steckdosenleiste: Hallo Leute, ich möchte mein Handy, Tablet und Powerbanks nicht mehr die ganze Nacht laden... Also will ich mir eine Zeitschaltuhr kaufen und...