1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Steckdosenerweiterung

Diskutiere Steckdosenerweiterung im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo in die Runde ich möchte von meiner Garage Decke, wie auf der Skizze ersichtlich eine Steckdose auf meinen Oberboden legen. Ist dies...

  1. Ging

    Ging Strippenzieher

    Dabei seit:
    09.02.2013
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo in die Runde
    ich möchte von meiner Garage Decke, wie auf der Skizze ersichtlich eine Steckdose auf meinen Oberboden legen. Ist dies zulässig! Die Steckdose wo ich den Strom abnehmen will ist fachmännisch abgesichert . FI Schalter/16 A Sicherung. Wenn ja, muss ich das Kabel das durch die Beton Decke geht nochmals mit einem isolier Schlauch überziehen. Was müsste ich besonders noch beachten um dieses auszuführen! Die Steckdose auf den Oberboden möchte ich auf ein Beschichtetes Holzbrett Schrauben.Ich will dafür eine Feuchtraum Steckdose verwenden.Für eine detaillierte Antwort wäre ich euch sehr dankbar!
    Scan-130418-0001.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 der lektro, 18.04.2013
    der lektro

    der lektro Hülsenpresser

    Dabei seit:
    27.12.2012
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    AW: Steckdosenerweiterung

    Hallo,
    zuerst solltest du den richtigen Leitungsquerschnitt nehmen, 2,5 mm² wären passend. Dann benutzt du am besten Installationsrohre, die können auch durch deine Betondecke geführt werden. Feuchtraum Dose für oben passt, auf Holz eine gute Lösung.
     
  4. Ging

    Ging Strippenzieher

    Dabei seit:
    09.02.2013
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    AW: Steckdosenerweiterung

    Erst einmal danke für deine schnelle Antwort.
    Ich hätte gerne noch einmal gewusst, wenn ich keine Installationsrohre nehme ob ich dann das Stück Kabel was durch die Betondecke geht mit einen Installationsrohr schützen muss. Gibt es dafür irgend eine Vorschrift oder spielt es keine Rolle. Ich möchte es eben genau nach Vorschrift machen. Damit mir kein Elektriker dann sagt das hättest du so oder so machen müssen!


    Mit freundlichen Gruß
    Achim
     
  5. #4 der lektro, 18.04.2013
    der lektro

    der lektro Hülsenpresser

    Dabei seit:
    27.12.2012
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    AW: Steckdosenerweiterung

    nein. Musste nicht.
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Steckdosenerweiterung

    Evtl. muss der Brandschutz beim Deckendurchbruch beachtet werden. Außerdem sollte die Leitung auf dem Oberboden, wo sie den Beton verlässt mechanisch geschützt werden. Keine Ahnung, ob es da heute noch eine Vorschrift gibt, aber als ich gelernt hab, war bei Aufputz ein mech. Schutz bis 60cm über Fussboden Vorschrift.
     
  7. #6 der lektro, 18.04.2013
    der lektro

    der lektro Hülsenpresser

    Dabei seit:
    27.12.2012
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    AW: Steckdosenerweiterung

    Installationsrohr ist die beste Lösung. Kostet nicht die Welt.
     
  8. Ging

    Ging Strippenzieher

    Dabei seit:
    09.02.2013
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    AW: Steckdosenerweiterung

    Hallo der lektro
    Habe deinen Rat angenommen. Installationsrohr gekauft, Schellen gekauft. Nun mal eine ganz andere Frage vielleicht weißt du darüber auch Bescheid. Wie dick sind eigentlich die so genannten filigran Decken ohne dass sie aufgefüllt wurden mit Beton. Es geht mir um folgendes: für die Schellen muss ich ja Löcher in die Decke bohren. Möchte dabei kein kabel anbohren was vielleicht oberhalb dieser Decke liegt. (Lampe und Steckdose an der Decke) wie tief könnte man bohren ohne dass sowas passiert. Vielleicht weißt du darüber Bescheid als erfahrener Elektriker!


    Mit besten Grüßen Achim
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Steckdosenerweiterung

    Die sind nicht dick 5-7cm schätzungsweise
     
  10. #9 der lektro, 19.04.2013
    der lektro

    der lektro Hülsenpresser

    Dabei seit:
    27.12.2012
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    AW: Steckdosenerweiterung

    sorry, so erfahren bin ich nicht in dem Bereich. Dafür haben wir richtige "Strippenzieher" im Forum, frage mich allerdings, warum musst du über die Decke gehen? Ich benutze in solchen Fällen einen Leitungssucher. Für Installationen gibt es Vorschriften, sogenannte Installationszonen. Das findest du zB. hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Installationszone
    V
    ielleicht hilft dir das weiter.
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Steckdosenerweiterung

    Der nützt da nichts, da ist so viel Stahl drin, da findest du keine Leitung.
     
Thema:

Steckdosenerweiterung