1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Störlichtbogen ermitteln in der NSHV

Diskutiere Störlichtbogen ermitteln in der NSHV im Hochspannung Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Störlichtbogen ermitteln in der NSHV Moin EltSifa, Kurzschlussstrom messen mit einem Gerät, dass einen sehr kleinen Prüfstrom über ein so...

  1. #11 oberwelle, 06.07.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.07.2015
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: Störlichtbogen ermitteln in der NSHV

    Moin EltSifa,


    Es ist sehr interessant was hier an Informationen steht, es ist schnell umschrieben, nix !
    Der erste ( richtige ) Satz wurde ja schon vorher erklärt.

    Im zweiten Satz mit dem "oder mehr Amperemeter" fängt es schon an, na gut ein Schreibfehler ( ? ) sollte wohl Ampere heißen, aber auch mit 200A misst du an einer Industrie NSHV wohl auch nur Blödsinn. Hast du schon mal mit so einem Gerät eine Messung gemacht.. ? ( Die Antwort kenne ich bestimmt schon ).

    Dann im dritten Absatz, machst du eine Berechnung.. ok
    Dazu benötigst du anscheint die Netzimpedanz vom Versorger, auch ok, aber wozu benötigst du die denn, wenn ein nachgeschalteter Trafo die folgende Netzimpedanz fast vollständig bestimmt ? Hast du schon mal eine Netzimpedanz berechnet.. ? ( Die Antwort kenne ich bestimmt auch schon ).

    Die Endung ist dann auf dem einem spitzen Niveau, frage doch andere ( EVU )..


    Die Netzimpedanz ist in der Hochspannungsanlage vorhanden, ja natürlich, Supraleiter bis zum Generator ist wohl nicht die Regel..
    Und in der Niederspannungs Hauptverteilung wirkt nur die "Hochspannungsanlagen Impedanz".. oder wie ?!?

    In der Schule oder im Internet wirst du so eine blödsinnige Aussage nicht aufgefangen haben, also woher dieses extravagante Wissen, was du nicht teilen möchtest ?!

    Aber für andere die mitlesen und natürlich für den Threadersteller, die Netzimpedanz wird so gut wie ausschließlich NUR durch die Trafoimpedanz und die nachführenden Zuleitungen bestimmt. Und diese Informationen kannst du auf vielen seriösen Seiten im Netz finden !
    ( In Foren wäre ich vorsichtig, da tümmeln sich so manch Spezialisten rum ).


    So und nun auf deinem gewünschten Niveau, jetzt hau mal einen raus und erkläre warum, die von "kabelmafia" errechneten und die gemessenen Werte, anscheint öfter abweichen ( ist aber nicht nur bei ihm so ).



    OW
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 EltSifa, 06.07.2015
    EltSifa

    EltSifa Leitungssucher

    Dabei seit:
    06.02.2013
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    2
    AW: Störlichtbogen ermitteln in der NSHV

    Hallo Oberwelle,
    auch wenn Du es nicht wahrhaben willst, es gibt Leute, die haben Elektrotechnik studiert, Planungen von Großgebäuden durchgeführt, waren langjährig SAchveständige bei TÜV, haben Messungen mit dem angesprochenen Gerät damals durchgeführt und waren langjährig Mitglied im DKE-Kommitee.
    Wenn Du nicht weißt wie die Abweichungen von Berechnung und Messung zustande kommen so frag einfach Kabelmafia, der hat Ahnung davon.
    Etwas weniger schnelles Wort und dafür etwas mehr Wissen täte Dir sicherlich nicht schlecht.
     
  4. #13 oberwelle, 07.07.2015
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: Störlichtbogen ermitteln in der NSHV

    Moin studierter..

    denk mal über deine angegebene Qualifikation und dann deinen gemachten Angaben, nicht nur in diesem Beitrag, nach.

    Dann lese dir mal in aller Ruhe die Beiträge durch, und überlege mal wem "ein weniger schnelles Wort" besser passen würde.


    Wo die Abweichungen herkommen ist mir auch ohne Studium bewusst.



    OW
     
  5. #14 kabelmafia, 07.07.2015
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    4
    AW: Störlichtbogen ermitteln in der NSHV

    Es ist immer wieder ein Fehler hier etwas zu schreiben...
     
  6. xeno

    xeno Hülsenpresser

    Dabei seit:
    15.04.2016
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    11
    AW: Störlichtbogen ermitteln in der NSHV

    Mal abgesehen von komplexen Berechnungen die total verwirrend sind: Wir hatten im EVU nur eine Art von PSA, für alle Arbeiten/Schalthandlungen von 1kV (inkl. AUS) bis 110kV. Daher ist die ganze Fragestellung unsinnig. Ich glaube nicht, dass es unterschiedliche PSA für verschiedene Lichtbögen gibt. Einen Lichtbogen aus nächster Nähe sollte man sowieso besser vermeiden, die sind recht unangenehm hab ich gehört.
     
  7. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.448
    Zustimmungen:
    76
    AW: Störlichtbogen ermitteln in der NSHV

    Es gibt PSA in unterschiedlichen Schutzklassen.
     
Thema:

Störlichtbogen ermitteln in der NSHV

Die Seite wird geladen...

Störlichtbogen ermitteln in der NSHV - Ähnliche Themen

  1. Störlichtbogenschutz

    Störlichtbogenschutz: Mit dem Störlichtbogenschutz-System Dehnarc von Dehn +Söhne ist das schnelle Erkennen eines Störlichtbogens und das Reduzieren seiner Auswirkungen...
  2. Brückenschaltung, abgeglichen, Leitungslänge ermitteln

    Brückenschaltung, abgeglichen, Leitungslänge ermitteln: Hallo, mal eine rechnerische Aufgabe. Ich hänge die Aufgabenstellung und meine "Interpretation / Schaltbild" wie ich es verstehe mal an....
  3. Verlauf eines TV-Kabels hausintern ermitteln

    Verlauf eines TV-Kabels hausintern ermitteln: Moin, vorab als kleine Info: Ich bin ein absoluter Laie im Bereich der Elektronik/Elektrotechnik und bin auf der Suche nach einem Forum hier...
  4. Zuleitungsstärke ermitteln

    Zuleitungsstärke ermitteln: Hallo! Ich habe vorhin dieses Forum gefunden und hoffe, dass ich als absolut blutiger Laie hier Hilfe bekomme. Ich habe mein Haus, das...
  5. Strangströme ermitteln

    Strangströme ermitteln: Hi ich habe gerade folgende Aufgabe: Motor mit Angaben: 400V/230V, P= 15KW, Dreick, IrM= 46 A, cos= 0,84 Berechnen soll ich die Stromstärken...