1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Strom auf der Leitung ?!?

Diskutiere Strom auf der Leitung ?!? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo liebe Elektriker, ich hätte da eine Laienfrage, weil ich doch etwas unsicher bin, nachdem bei uns die Elektriker die Leitungen neu gemacht...

  1. #1 Telanion, 08.07.2014
    Telanion

    Telanion Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Elektriker,

    ich hätte da eine Laienfrage, weil ich doch etwas unsicher bin, nachdem bei uns die Elektriker die Leitungen neu gemacht haben.
    Folgendes Phänomen tritt bei uns auf:

    Ich bin bislang davon ausgegangen (und hab es in allen meinen vorherigen Wohnungen auch so erlebt), dass die Stromleitung, die zum Licht führt, über den Lichtschalter "abgeschaltet" werden kann und dann kein Saft mehr auf der Leitung liegt. Das habe ich bislang immer mit einem 0-8-15 Stromprüfer getestet. Jetzt haben wir in unserem Haus beim Einzug die Leitungen im Erdgeschoss erneuern lassen (von Flachbandkabel auf heute übliche Verkabelung). Gleichzeitig ist auch der Sicherungskasten erneuert und im Zuge dessen auf 2-FI Kreisläufe (Erdgeschoss und Obergeschoss) und eine ausreichende Anzahl an Sicherungskreisläufen (i.d.R 1 pro Zimmer + Extras in der Küche) erweitert worden. Soweit so gut.
    Wenn ich jetzt allerdings mit einem Stromprüfer die noch nicht angeschlossenen Kabel teste, dann habe ich sowohl bei "Licht an", als auch bei "Licht aus" den Stromprüfer am leuchten. Daraufhin habe ich mal mit einem Messgerät die Spannung durchgemessen und habe bei "Strom aus" immernoch bis zu 90 V anliegende Spannung gemessen (je nach Zimmer mal mehr, mal weniger). Darauf angesprochen, erzählte der Elektriker etwas von "Induktionsstrom", der durch nah aneinanderliegenden Leitungen entstehen soll. In dem Umfang kann ich mir dass aber kaum vorstellen. Interessant ist auch, dass sobald eine Lampe angeschlossen ist, also Erdung, Phase und Null angeschlossen sind, keine Spannung mehr zu messen ist, wenn der Schalter ausgeschaltet wird.

    Jetzt also meine Frage:
    Woran liegt es, dass ich bei losen Kabeln eine deutlich messbare Spannung habe, aber bei angeschlossener Lampe nicht mehr? Liegt hier ein Installationsfehler vor oder ist das alles in Ordnung so?

    Vielen Dank für eure Hilfe,
    Jan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Humpi

    Humpi Strippenstrolch

    Dabei seit:
    17.02.2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    AW: Strom auf der Leitung ?!?

    Dein Elektriker hat recht. Das tritt immer dann auf wenn Spannungsführende Adern Parallel laufen.
    Die Leitung wirkt dann wie ein Kondensator. Kann dir bestimmt hier wer mehr zu erzählen.
    Wenn du mit einem richtigen zweipoligen Spannungsprüfer mit Lastzuschaltung misst, wirst du 0V messen.
    Das phänomen tritt aufm Neubau häufiger auf, aufgrund der Leitungsführung.
    Alles im grün Bereich.
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
    AW: Strom auf der Leitung ?!?

    Mit Induktion hat es nicht zu tun, das ist eine kapazitive Einkoppelung. Hat man immer, wenn eine abgeschaltete Ader mit einer Spannungsführenden in einem Kabel liegt. Kommt daher oft bei Wechselschaltungen, Tasterschaltungen usw. vor. Bei Ausschaltungen, wenn ohne Abzweigdosen gearbeitet wird (Klemmstelle in der Schalterdose) hat man diesen Effekt kaum.
     
  5. #4 Telanion, 09.07.2014
    Telanion

    Telanion Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Strom auf der Leitung ?!?

    Super, vielen Dank für die schnelle Antwort, dann kann ich ja jetzt beruhigt sein.
     
Thema:

Strom auf der Leitung ?!?

Die Seite wird geladen...

Strom auf der Leitung ?!? - Ähnliche Themen

  1. Schweißgerät Drehstrom Kragenstecker DDR 3-pol auf CEE 5-pol aufrüsten.

    Schweißgerät Drehstrom Kragenstecker DDR 3-pol auf CEE 5-pol aufrüsten.: Hallo, es handelt sich um ein schutzisoliertes (kleines Quadrat in großem Quadrat nebst Schriftzug "Gerät ist Vollschutzisoliert/Gehäuse nicht...
  2. Auf die Suche von einen ABB Stromstossschalter E291S

    Auf die Suche von einen ABB Stromstossschalter E291S: Hallo ich bin Fabio und komm ich aus Italien. Ich bin neu in diese Forum und wollte alle Grüßen und mich entschuldigen für meine Schreibfehler....
  3. Anlaufstrom 30kw Asynchronmotor.

    Anlaufstrom 30kw Asynchronmotor.: Moin moin in die Runde, Ich habe folgendes Problem. Wir haben eine mobile Kompressoranlage für einen Kunden auf Bestellung gefertigt. Der Motor...
  4. Zu viel Strom auf der Leitung ?

    Zu viel Strom auf der Leitung ?: Hallo liebe Forengemeinde. Da seit gestern unsere Reihenhaussiedlung renoviert wird, waren heute Techniker hier, die einen Stromverteilerkasten...
  5. Zwei Wechselstromkreise auf einem 5-Ader NYM

    Zwei Wechselstromkreise auf einem 5-Ader NYM: Hallo, mal eine rein theoretische Frage zu den aktuellen Vorschriften: Von der Unterverteilung verläuft ein 5-Ader NYM in ein Zimmer....