1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stromerzeuger - Technische Frage

Diskutiere Stromerzeuger - Technische Frage im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Stromerzeuger - Technische Frage Die SChaltpläne zeigen zwei Dinge auf: 1. die Schukosteckdosen sind sinnvollerweise auf die Aussenleiter...

  1. karl

    karl Guest

    AW: Stromerzeuger - Technische Frage

    Die SChaltpläne zeigen zwei Dinge auf:

    1. die Schukosteckdosen sind sinnvollerweise auf die Aussenleiter verteilt

    2. die Vermutung, dass es dann zum Kurzschluss kommt, wenn mit Y-Stecker gearbeitet wird, wird bestätigt.

    Diese Äußerung wieder ungeachtet der Tatsache, dass die Verwendung eines solchen Steckers lebensgefährlich ist!

    Gruß

    Alois

    Ps. Wäre schön, wenn sich der Fragesteller mal wieder äußern würde!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #32 jürgen, 03.03.2007
    jürgen

    jürgen Hülsenpresser

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    2
    AW: Stromerzeuger - Technische Frage

    Hallo Argusaugen,

    wie hast du festgestellt, daß pro Steckdose nur eine Abnahme von 800 W möglich ist? Nach allen Informationen, die ich aus den bisherigen Beiträgen erlesen konnte, liegen die Schukosteckdosen auf ein und demselben Außenleiter.
    Welchen Bemessungsstrom hat die Sicherung, die diesen Außenleiter absichert?

    Gruß Jürgen
     
  4. #33 Elektro, 03.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2007
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    45
    AW: Stromerzeuger - Technische Frage

    Hallo Karl,

    Die von mir Verlinken Schaltpläne waren ein Beispiel von einigen Typen.

    Wie die Geräte des Fragestellers verschaltet sind ist unbekannt.

    Würde ich jedoch sehr gerne sehen.

    Welcher Hersteller und Typ vorhanden ist wurde immer noch nicht angegeben.

    Hoffen wir das sich der Fragesteller noch mal Meldet und noch keine negativen Erfahrungen mit Y Steckern hatte.

    Gruß Elektro
     
  5. #34 Argusaugen, 08.03.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.03.2007
    Argusaugen

    Argusaugen Guest

    AW: Stromerzeuger - Technische Frage

    Hallo liebe Forumsteilnehmer,
    da ich in den letzten Tage beruflich verhindert war und auch erst einige Tests machen wollte, möchte ich zum Abschluß noch einiges zum Thema sagen.
    1.) Ich hatte gesagt, dass ich ein Laie bin und daher Antworten gesucht habe.
    2. ) Als Laie vertehe ich nicht alle gegebenen Antworten einiger Spezialisten im Forum.
    3.) Ich habe auch auf keinem hohen Ross gesessen, sondern lediglich im O-Ton weitergeben, was mir der Vertreiber, nicht der Hersteller, zum Thema geschrieben hatte.
    4.) Die Stromabnahme der Heizung ist geklärt, es handelt sich um die max. mögliche Abnahme von 1.000 W , wenn z.B. noch weitere Komponenten eingebaut würden. Die 800 Watt einer Steckdose reichen daher reichlich aus.
    5.) Dass jeder der 3 Steckdosen 800 Watt Ausgangsleistung hat steht in der Betriebsanleitung und scheint auch zu stimmen.
    6.) Die Geschichte mit dem Y Stecker geht definitiv nicht, ich habe es mit großer Vorsicht für mich selbst versucht mit dem Ergebnis, dass der Breaker sofort ausgelöst hat.
    7.) Dass ein Y-Stecker falsch herum verwendet nicht der Sicherheits-Norm entspricht ist mir auch klar, weil ja im schlimmsten Falle die beiden Pole offen gehandelt werden könnten und dann natürlich gefährlich sind, weil sie unter Strom stehen.
    8.) Die ganze Geschichte ist jetzt kein Thema mehr für mich, da ich jede Steckdose gleichzeitig einzeln nutzen kann, weil die Ausgangsleistungen von 800 W jeweils ausreichen um a.) mit der 1. Dose meine 3 Kühl- bzw. Gefrierschränke mit zusammen 250 W + einigen Lampen zu betreiben, b.) ich meine Heizung mit der 2. Dose voll versorgen kann und c.) ich im Notfall mit der 3. Dose auch einen externen 2-Platten Elektrokocher oder einen Wasserkocher benutzen kann. Alles habe ich inzwischen mit Erfolg ausprobiert und mehr wollte ich eigentlich nicht.

    Das ganze Problem war der Hinweis am Typenschild auf meiner Heizung von den max. 1.000 W ohne jede weitere Erklärung. Erst jetzt nach Rücksprache mit der Firma Viessmann wurde mir mitgeteilt, dass dies eben die max. mögliche Abnahme nach evtl. vorgenommenen weiteren Einbauten meinte. Der momentane max. Stromverbraucht liegt bei weit weniger als der Hälfte, ergo reichen die 800 W Ausgangsleistung einer Steckdose am Aggregat voll aus.

    Ich möchte dieses Forum nun hier abschließen und mich bei allen Teilnehmern für ihr Engagement herzlich bedanken.

    Selbstverständlich werde ich noch an den Vertreiber des Aggregates schreiben und ihn entsprechend tadeln, dass er mir eine falsche Auskunft gegeben hat.

    Mit dankbaren Grüßen
    Ihr Argusauge
     
  6. #35 Matthias, 08.03.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Stromerzeuger - Technische Frage

    Hallo,

    dann bin ich beruhigt.
    Danke für die Rückmeldung.

    Gruß,
    Matthias
     
Thema:

Stromerzeuger - Technische Frage

Die Seite wird geladen...

Stromerzeuger - Technische Frage - Ähnliche Themen

  1. Stromerzeuger Endress 22 BS/S

    Stromerzeuger Endress 22 BS/S: Guten Tag, mir wurde obiger Stromerzeuger mit der Bemerkung geschenkt, er läuft manchmal. Derzeit läuft er nicht, weil ich dabei bin, den...
  2. Stromerzeuger inverter Honda EU 10i

    Stromerzeuger inverter Honda EU 10i: Hallo, ich hoffe dass ich hier richtig bin und mir hier jemand bzgl eines Generatores Honda EU 10i weiterhelfen kann, denn ich habe schon...
  3. Passende Sicherung für 230v Stromerzeuger

    Passende Sicherung für 230v Stromerzeuger: Hallo Wihr haben einen Stromerzeuger (1 Phasig 230v - kein Drehstrom) mit einer Dauerlast von 4,5KW und einer Spitzenlast für kurzzeitige...
  4. Elektroauto mit stromerzeuger laden

    Elektroauto mit stromerzeuger laden: Ich habe ein selbst umgebautes EV mit einer Reichweite von 70-80 km und suche nach einer Möglichkeit 2 mal im Monat die Reichweite zu...
  5. Dolmar Stromerzeuger mit 2,4 Kw! Musikverstärker anschließbar?

    Dolmar Stromerzeuger mit 2,4 Kw! Musikverstärker anschließbar?: Hallo Der Stromerzeuger hat wohl Aufnahmeleistung 2400 Watt Leistung? Nur dieser Wert steht auf den Typenschild! Habe nun im Netz nachgeschaut...