Stromkabel mit Fliesenlack lackiert - problematisch?

Diskutiere Stromkabel mit Fliesenlack lackiert - problematisch? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; *Sorry, hatte das vorher in "Allgemeines" gepostet, aber da passt es wohl nicht. Der Admin möge bitte den anderen Thread löschen. Entschuldigung...

  1. #1 moleskin, 12.10.2018
    moleskin

    moleskin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    *Sorry, hatte das vorher in "Allgemeines" gepostet, aber da passt es wohl nicht. Der Admin möge bitte den anderen Thread löschen. Entschuldigung für die Dopplung*

    Hallo,

    1. Ich habe in der Küche eine neue Elektroinstallation (für 10kw-Herd, Spülmaschine, Kühlschrank und Kleinkram - alle einzeln mit 16A abgesichert und mit ausreichendem Querschnitt).

    2. Ein Teil dieser Installation läuft Aufputz auf dem großflächigen Fliesenspiegel (davor steht nun die neue EBK). Diesen hatte ich vor Einbau der neuen EBK mehrfach mit dem guten weissem Wilckens-Fliesenlack gestrichen - und dabei die Stromkabel (ca. 2m des Starkstromkabels, und ca. 2x 1m der normalen Kabel) einfach mit überstrichen. Die Steckdosen hatte ich nicht überstrichen.

    3. Erst im Nachhinein fiel mir ein, dass man Kabel vielleicht nicht anstreichen sollte, insb. nicht mit sowas wie Fliesenlack - das ist ja Kunstharzlack mit Lösungsmittel, der die PVC-Isolierung der Kabel angreifen könnte? Auch wenn diese Lacke heute wohl nicht mehr ganz so aggressiv sind wie früher, der hier verwendete Lack ist angeblich aliphatisch / aromatenfrei. Und ich es auch so verstanden habe, dass per definitionem ja die Lösungsmittel im Trockungsprozess - vollständig? - verdunsten. Die Kabel wirken nun natürlich etwas spröder/härter, aber sind sonst augenscheinlich i.O.

    --> Habe ich mir hier nun eine tickende Zeitbombe ins Haus geholt weil

    a) die lackierten Kabel sind nun leichter entflammbar (insb. wenn Herdkabel & Co. im Betrieb warm werden)
    b) der Lack sich langfristig durch die Isolierung "fressen" kann bis zum Kabelbrand

    Oder ist das nicht kritisch? Freue mich über Rückmeldung.
    Vielen Dank. Angsthäschen
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zelmani, 12.10.2018
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    9
    Interessante Frage! Bei Wikipedia findet sich unter PVC ein Abschnitt "Eigenschaften", der Angaben zur chemischen Beständigkeit enthält. Ich würde mal prüfen, ob Dein Lack einer der dort aufgeführten aggressiven Stoffe als Komponente enthält. In Bezug auf die Entzündlichkeit würde ich mir eher keine Sorgen machen - selbst unter Vollast werden korrekt dimensionierte Leitungen praktisch nie so heiß, dass man sie nicht mit bloßen Händen anfassen könnte.
     
  4. #3 moleskin, 12.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2018
    moleskin

    moleskin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Deine Antwort, Zelmani!

    Interessant ja - im Internet findet sich quasi nix zu "Stromkabel lackiert" - entweder ist niemand so dämlich wie ich, oder es passiert häufig und ist einfach nicht der Rede wert da keine Gefahr?

    Chemische Beständigkeit - ich weiss nichtmal sicher ob meine Stromkabel aus Weich-PVC sind (liegen schon hinter den Küchenschränken), ist 0815 Standardware, insofern gehe ich einfach mal davon aus. Der Lack enthält in erster Linie Alkydharz, Acrylharz, und neben Titandioxid und nicht näher benamsten "Additiven", als Lösungsmittel "aliphatische Kohlenwasserstoffe". Wikipedia sagt, dass Weich-PVC dagegen beständig ist. Nicht beständig ist es gegen "aromatische Kohlenwasserstoffe", davon enthält der Lack <2% (was lt. Gesetz wohl die Bewerbung "aromatenfrei" zulässt. Die ganz schlimmen Lacke in meiner Kindheit basierten dagegen noch auf aromatisierten Kohlenwasserstoffen), und all diese Lösungsmittel reagieren doch auch mit der Luft zur Verdunstung, meine ich. D.h. die bleiben nicht ewig im Lack sondern verflüchtigen sich nach ein paar Wochen.

    Also scheinen Entflammbarkeit durch Hitze von innen und Angreifen durch den Lack von außen kein Risiko zu sein. Bleibt noch der Effekt des Entziehens des PVC-Weichmachers durch die Alkane (Untergruppe der aliphatischen Kohlenwasserstoffe). Kann mir nicht vorstellen, dass das die Kabel-Lebensdauer dramatisch verkürzt, vielleicht ein bisschen, aber wieder müsste doch gelten, dass das Lösungsmittel im Lack "lieber zur Luftseite austritt" und irgendwann weg ist. Zumal die Kabel nicht bewegt werden?

    Was meinst Du?
     
  5. #4 Strippe-HH, 12.10.2018
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    86
    Farben auf Leitungen halten nicht immer unbedingt, es müssen immer welche sein die auch auf Kunststoff halten oder man grundiert diese vorher.
    Fliesenlack ist für keramische Untergründe geeignet aber nicht zum Überstreichen von Leitungen.
    Du kannst also damit rechnen, dass die Farbe eher abbröckelt, bevor diese wegen Wärme oder was du dir sonst so vorstellst an zu brennen fängt.
    Ohnehin würde das eher bei 200° Erwärmung passieren aber dann brennt dir gleich die Leitung vorher schon weg
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    17.996
    Zustimmungen:
    181
    Dem Kabel bzw der Leitung macht das nichts. Weichmacher gehen auch so mit der Zeit verloren. Die braucht man eigentlich auch nur wenn die Leitung verlegt sprich bewegt wird. Danach ist das egal.
     
Thema:

Stromkabel mit Fliesenlack lackiert - problematisch?

Die Seite wird geladen...

Stromkabel mit Fliesenlack lackiert - problematisch? - Ähnliche Themen

  1. Garagentorbetätigung mittels Starkstromkabel

    Garagentorbetätigung mittels Starkstromkabel: Hallo, ich bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe ! Mein Reihenhausnachbar hat eine Garage, die ca. 15m von seinem Haus im Hof steht. Anscheinend...
  2. Aussensauna über CEE Starkstromkabel anschliessen?

    Aussensauna über CEE Starkstromkabel anschliessen?: Liebe Fachleute, ich bin dabei, den Bau einer Aussensauna zu planen. Ich würde dafür gerne im Vorfeld eine Idee davon bekommen, ob ein Elektriker...
  3. Stromkabel vom Hausanschluß zum Haus

    Stromkabel vom Hausanschluß zum Haus: Es geht um ein Gartenhaus das eine elektrische FB Heizung hat. Sonst nur Licht,Fernseher,Radio,Dusche. Angedacht war ein 20 meter langes 5x2,5 mm...
  4. Stromkabel durchgenagt

    Stromkabel durchgenagt: Hallo weiß nicht, ob ich hier richtig bin mit diesem Problem. Seit einiger Zeit toben Siebenschläfer über der Holzdecke. Letzte Woche hat wohl...
  5. Stromkabel verlängern (anlöten)

    Stromkabel verlängern (anlöten): Ich habe ein simples Problem. Meine Klimaanlage (220V) die an der Wand hängt hat ein Stromkabel, das 10cm zu kurz für die Steckdose ist. Das wurde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden