1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stromleitung in der Decke

Diskutiere Stromleitung in der Decke im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo alle miteinander, ich hab folgendes Problem und finde auf Anhieb keine Richtlinien/Regelungen, die mir Klarheit verschaffen. Ich wollte eine...

  1. #1 ebastuart, 24.04.2014
    ebastuart

    ebastuart Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle miteinander,
    ich hab folgendes Problem und finde auf Anhieb keine Richtlinien/Regelungen, die mir Klarheit verschaffen. Ich wollte eine Lampe anbringen und dabei habe ich eine Leitung durchbohrt. Klingt erstmal nach eigener Dummheit, doch fragwürdig ist für mich, wie die angebohrte Leitung verlegt wurde.
    Die Hauptleitung für das Nebenzimmer (siehe Bild) verläuft quer durch die Decke, genau neben (ca. 4-6cm) dem Deckenanschluss für die Lampe. Habe die Leitung bei einer Tiefe von 4cm getroffen (1,5cm Putz + 2,5cm Betondecke). Also meiner Ansicht nach ist sowas doch fahrlässig. Das Haus ist Baujahr 1995, also kein Altbau, wo Leitungen willkürlich verlegt wurden. Es darf doch nicht sein, dass genau in den Bereich, wo man eine handelsübliche Lampe anbringen möchte und noch in so einer geringen Tiefe eine Leitung verlaufen darf. Ist ja wie vorprogrammiert, dass man früher oder später diese trifft.
    20140422_213951.jpg

    Was meint ihr? Ist sowas der übliche Standard oder wurde diese Leitung unsauber verlegt.

    Danke und Gruß

    Eugen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Stromleitung in der Decke

    Üblicher Standard. In Decken gab es zu dieser Zeit keine Verlegezonen.
     
  4. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: Stromleitung in der Decke

    Das stimmt.

    Das stimmt hingegen nicht. Leitungen anderer Stromkreise unötigerweise im Bereich der Leuchten über den Deckenauslass zu führen, war sicher nicht verboten, allerdings auch alles andere als geschickt und normal.
    So einen Mumpitz haben bei uns bisher auschliesslich Lehrlinge beim verohren ihrer allersersten Decke zustande gebracht, und anschliessend auch wieder korrigieren dürfen.
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Stromleitung in der Decke

    Ich hab schon Rohre verlegt, da wurde mir mit der Betonpumpe fast die Schuhe gefüllt, da hat man dann andere Probleme.
     
  6. #5 Strippe-HH, 24.04.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    47
    AW: Stromleitung in der Decke

    Beim Einschütten von Leitungen in Betondecken ist vertikale Verlegung zulässig.
    Allerdings sollte man vermeiden in der nähe von Deckenauslässen Leitungen zu verlegen, Ergebnis siehe Foto in Anfangsposting.
    Auch sollte man nicht über Badezimmerbereiche Leitungen für anderes als das was nicht zu diesem gehört dort in die Betondecke verlegen, wird auch gerne gemacht.
    So sieht es jedenfalls aus bevor der Beton auf die Decke kommt: IMG_1126 (640x480).jpg IMG_0190 (640x480) (640x480).jpg
     
  7. #6 ebastuart, 27.04.2014
    ebastuart

    ebastuart Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Stromleitung in der Decke

    Hallo Strippe-HH,
    auf den Bildern sieht man ja sogesehen den Fussboden von den nächst höheren Geschoß, das ist auch der Normalfall, wie es sein sollte. Diese Hauptleitung aber führt direkt vom Sicherungskasten 4 cm in meiner Decke und in direkter Nähe zu anderen Leitungen zum anderen Zimmer.
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Stromleitung in der Decke

    Die Bilder zeigen auch eine Filigrandecke, keine geschalte Betondecke. Bei einer geschalten Betondecke, gibt es eine Schalung, darauf kommen Abstandshalter 2cm darauf Metallgittermatten und darauf liegt das Rohr mit den Leitungen deshalb ca.2-2,5 cm.
    Übrigens ist eine Hauptleitung die Leitung zwischen Hausanschluss und Zählerschrank. Wenn du die anbohrst, ist der Bohrer weg und das Haus dunkel.
     
  9. #8 Strippe-HH, 27.04.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    47
    AW: Stromleitung in der Decke

    @ebastuart.
    Was ich auf deinem Foto sehe das sieht nach geschalter Decke aus und da ist zwischen unterkante und Leitung nicht viel platz
    und wenn das 4 cm sein soll, das glaube ich weniger. Der Gipsputz darunter ist höchstens 5 Millimeter und Beton sehe ich da auch nicht viel.
    Auf meinem Fotos siehst du Filigrandecken aus 6 cm starken Fertigbetontafeln, darüber liegen die Leitungen.
    Ja, und wer dort einen normalen Dübel für eine Deckenleuchte reinbohrt kann dort eigentlich kein Kabel treffen
     
  10. #9 ebastuart, 27.04.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.04.2014
    ebastuart

    ebastuart Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Stromleitung in der Decke

    @bigdie. hab vielleicht nicht das richtige Vokabular drauf. hauptleitung, wie schon beschrieben im Sinne von, dass es ein ganzes Zimmer versorgt.

    Zu besseren Darstellung, hier noch ein Foto. Ich glaub das erste Foto kann leicht verwirrend sein. Der Zollstock ist voll in der Öffnung. D.h bei 4,9cm war die Leitung komplett durch. Die Leitung ist frei in der Decke. Das Schwarze ist nur ein Schrumpfschlauch + Kabelbinder. Nein ich hab es nicht selbst gemacht, hab da schon einen Elektriker gerufen.

    20140422_213619.jpg


    bild eingefügt by kaffeeruler
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Stromleitung in der Decke

    Wie gesagt, die Verlegetiefe ist bei einer geschalten Decke normal. Das Rohr wird auf der ersten Eisenmatte befestigt, und diese liegt so 1-2 cm im Beton. Das es so nah am Lampenauslass war ist unglücklich, aber damals nicht verboten und genau genommen wahrscheinlich auch heute nicht, je nachdem, wo die Lampe sitzt.
     
Thema:

Stromleitung in der Decke

Die Seite wird geladen...

Stromleitung in der Decke - Ähnliche Themen

  1. Stromleitung treffen beim Bohren + Kabelfinder-Bewertung

    Stromleitung treffen beim Bohren + Kabelfinder-Bewertung: Hallo, kann mir ein Fachkundiger unter euch vielleicht sagen, wie wahrscheinlich es ist, dass sich zwwschen Lichtschalter und Steckdose Kabel...
  2. Spül- & Waschmaschine geben den Geist auf - Fehler in der Stromleitung?

    Spül- & Waschmaschine geben den Geist auf - Fehler in der Stromleitung?: Hallo allerseits! Unsere Spül- und Waschmaschine spinnen bzw. haben jetzt wohl komplett den Geist aufgegegeben. Wir sind umgezogen und da fing...
  3. Halten Stromleitungen im Haus 8kWh E-Radiatoren aus?

    Halten Stromleitungen im Haus 8kWh E-Radiatoren aus?: Ich habe ein Ferienhaus mit etwa 100qm Fläche. Ist viel ich weiss :) Heizung existiert nicht. Statt zehntausende euro in Heizung zu investieren...
  4. Drehstrom- in Wechselstromleitung wandeln

    Drehstrom- in Wechselstromleitung wandeln: Moin, moin allerseits! Sachverhalt: Altbau, Badezimmer im 2.OG, Steigleitung für Durchlauferhitzer (1x braun, 2x schwarz, 1x blau, 1x gelb/grün),...
  5. Stromleitung finden

    Stromleitung finden: Hallo zusammen,kann mir jemand helfen, wie kann ich herausfinden wo die ganzen Strom Leitungen durch gehen bei uns? Wir haben ein Hause gekauft,...