1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Synchron-Asynchronmotoren

Diskutiere Synchron-Asynchronmotoren im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, Ich hab mal einige Wichtige Fragen die mit keiner richtig ( verständlich ) erklären kann. Folgendes: Warum wird in einen Synchronmotor...

  1. #1 Florian_4, 19.06.2009
    Florian_4

    Florian_4 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich hab mal einige Wichtige Fragen die mit keiner richtig ( verständlich ) erklären kann.
    Folgendes:

    Warum wird in einen Synchronmotor keine Spannung induziert?

    Was ist ein Schlupf, was macht der, warum wird er benötigt?

    Was macht der Kurtzschlussring bei Asynchronmotoren?

    Bitte um schnelle Antwort weil ich nächste Woche eine Schulaufgabe schreibe.
    Vielen Dank in Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AC DC Master, 20.06.2009
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Synchron-Asynchronmotoren

    moin.
    warum guckste nicht bei wiki nach? da kannste erstmal nach gucken was da steht. was du nicht verstehst könnte man hier eventuell erklären. erstmal selber raus finden und fragen wenns nicht weiter geht.
     
  4. #3 RungeZipperer, 20.06.2009
    RungeZipperer

    RungeZipperer Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Synchron-Asynchronmotoren

    Hmmm...wirklich ein wenig sehr allgemein die Fragen. Such dir mal ein gutes Buch.

    Falls du dich auf Hochschulniveau bilden willst, dann kannst du entweder nach Vorlesungsunterlagen googlen oder mal ein Fachbuch ausleihen (z.B. das von Fischer ode Spring).

    Einfache und anschauliche Einführungen findest du sicher beim Vogelverlag oder beim Europa-Lehrmittelverlag.
     
  5. #4 Florian_4, 20.06.2009
    Florian_4

    Florian_4 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Synchron-Asynchronmotoren

    Hallo,
    Hab ich schon ber da steht auch nichts ausführlich drinn was jetzt?
     
  6. #5 ebt'ler, 20.06.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Synchron-Asynchronmotoren

    Formuliere das bitte genauer!

    Ist die Differenz zwischen Drehfelddrehzahl und Läuferdrehzahl, sie entsteht bei Asynchronmotoren da bei einen Gleichlauf ja keine Spannung mehr im Läufer induziert würde -> somit keine Kraftwirkung -> somit ein zurückfallen des Läufers

    Bei Synchronmotoren tritt kein Schlupf auf, aber bei Überlastung können sie außer Tritt kommen.

    Er schließt die Läuferstäbe kurz und ermöglicht somit einen Stromfluss, durch den ein Magnetfeld erzeugt wird.
     
  7. #6 Florian_4, 20.06.2009
    Florian_4

    Florian_4 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Synchron-Asynchronmotoren

    Mein Lehrer hat gesagt im Asynchronmotor gibt es kein Magnetfeld sondern eine Spule die eine Spannung inuziert,und im Synchronmotor wird keine Spannung induziert aber warum nicht?
     
  8. #7 ebt'ler, 20.06.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Synchron-Asynchronmotoren

    Also beim Asynchronmotor gibt es im Läufer ein Wicklungspaket (Spule) in der durch das Ständermagnetfeld eine Spannung induziert wird, die wiederum einen Stromfluss hervorruft, welcher dann das Magnetfeld erzeugt.

    Beim Synchronmotor gibt es im Läufer einen Dauermagneten, oder einen Elektromagneten (Spule) der aber von Außen durch einen eigenen Stromkreis gespeist wird.
     
  9. #8 Florian_4, 20.06.2009
    Florian_4

    Florian_4 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    19.06.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Synchron-Asynchronmotoren

    ok danke und kannst du mir das mit warum wird ein Schlupf benötigt erklären?
    und welche Aufgaben hat der Läufer?
     
  10. #9 Lötauge35, 20.06.2009
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: Synchron-Asynchronmotoren

    Den Schlupf brauchst du beim Asynchronmotor damit der Rotorspule (Läufer) eine Spannung induziert werden kann.
     
  11. #10 ebt'ler, 20.06.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Synchron-Asynchronmotoren

    Also der Läufer ist der drehende Teil der Maschine, und seine Aufgabe ist sich zu drehen;)

    Der Schlupf entsteht bei Asynchronmotoren automatisch, da bei Gleichlauf keine Spannung mehr im Läufer induziert wird, somit auch kein Strom fließt und sich kein Magnetfeld bilden kann -> es wirkt keine Kraft mehr! Der Läufer fällt zurück (Schlupf).

    Kann jetzt aber nicht den ganzen Motor erklären oder bis ins kleinste Detail den Schlupf erläutern, sonst hätten wir ja hier schell 2-3 Seiten voll.

    Aber dazu wirst du doch im Netz etwas finden, oder?
     
Thema:

Synchron-Asynchronmotoren