1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tiefgaragenbeleuchtung

Diskutiere Tiefgaragenbeleuchtung im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, in einer nunmehr 18 Jahre alten Wohnanlage gab es von Anfang an Probleme mit einer hohen Ausfallrate von LS-Röhren. Montiert sind...

  1. #1 Dr. Seltsam, 09.05.2014
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    in einer nunmehr 18 Jahre alten Wohnanlage gab es von Anfang an Probleme mit einer hohen Ausfallrate von LS-Röhren.

    Montiert sind 44 Leuchten des Typs Siemens 5LS329 1-1E mit VVG. Bestückt werden diese mit L58W Röhren. Der Schaltzyklus ist so eingestellt, dass die Röhren jeweils mindestens 7 Minuten brennen.

    Als Starter kam anfangs Osram ST 111 zur Anwendung. Nachdem wir vor 15 Jahren auf ST 171 DEOS gewechselt haben, hatte sich die Ausfallrate lange Zeit deutlich minimiert. Parallel haben wir auch anstelle von No-Name-Röhren aus dem Baumarkt Osram-Röhren des Typs Lumilux Plus ECO L58W/21-840 verwendet.

    Vor einem Jahr fiel auf, dass die Ausfallrate wieder angestiegen ist. Eine Kontrolle ergab, dass der Hauswart aus Unkenntnis wieder ST 111-Starter verwandt hatte. Nach Umstellung auf ST 171 und Philips Leuchtstofflampen MASTER TL-D Super 80 58W/840 (Artikel-Nr.: PH-63219740) hat sich zu unserer großen Überraschung die Ausfallrate nochmals deutlich erhöht.

    Ich bin nun ein wenig ratlos, was zur Verbesserung der Situation noch getan werden kann. In meinen alten Aufzeichnungen finde ich einen Hinweis, dass die zur Feuchtigkeitsabdichtung der Lampen verwandten 'Würgenippel' (was ist das ??) richtig montiert werden müssen. Könnte es sein, dass hier Verschleiß vorliegt und diese Dichtungen/Nippel gewechselt werden müssen? Kriegt man so etwas einzeln, und wenn ja wo?

    Interessant wäre auch, welche alternativen Beleuchtungslösungen in Frage kämen, ohne dass zusätzliche Steuerleitungen verlegt werden müssen, wie das bei EVG wohl der Fall wäre. Gibt es z.B. schon bezahlbare LED-Leuchten, die eine 58W-Röhre bei gleicher Leuchtstärke ersetzen können? Und ist sowas auch für häufigere Schaltzyklen geeignet?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Tiefgaragenbeleuchtung

    Leuchtstofflampen sind für häufiges schalten ungeeignet. Das ist halt so, und wenn jemand so ws plant, kommt mir immer das große Grauen.
    LED Leuchten sind in der regel Zyklenfest. allerdings würde ich nicht nur einfal LED Röhren reindrehen, sondern neue Leuchten verwenden. Da da aber der Markt groß ist und man kaum Qualität von Schrott unterscheiden kann, schadet es nicht, erst einmal eine begrenzte Anzahl zu kaufen und zu testen, bevor man alles umstellt.
     
  4. #3 Strippe-HH, 09.05.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    47
    AW: Tiefgaragenbeleuchtung

    Letztens hatte ich eine Tiefgarage installiert, in denen LED-Leuchten von Trilux verbaut wurden: IMG_1424 (640x480).jpg IMG_1425 (640x480).jpg IMG_1426 (640x480).jpg IMG_1427 (640x480).jpg
    Fazit: Enorm helles Licht in Gegensatz zu herkömmlichen LS-Leuchten und bessere Schaltfestigkeit? na das wird sich zukünftig zeigen da die Anlage gleichzeitig über Präsenzmelder und auch in Taster Betrieb ( 7 Min) arbeitet
     
  5. #4 viktor12v, 09.05.2014
    viktor12v

    viktor12v Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    AW: Tiefgaragenbeleuchtung

    Wozu braucht mann bei EVG zusätzliche Steuerleitungen?
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Tiefgaragenbeleuchtung

    Ist mir auch ein Rätsel, aber EVGs verlängern die Haltbarkeit der Röhre auch nicht, eher das Gegenteil ist da der Fall. Dazu kommt dann noch, das die EVGs kaputt gehen. Ein Umbau wäre deshalb eher rausgeschmissenes Geld.
     
  7. #6 viktor12v, 09.05.2014
    viktor12v

    viktor12v Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    AW: Tiefgaragenbeleuchtung

    vielleicht wäre es das einfachste, das Licht länger brennen zu lassen
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Tiefgaragenbeleuchtung

    Was nützt das? Die Röhre geht durch die Anzahl der Starts kaputt. Wenn also alle 30 min einer kommt, und die Röhren dann anschalten, dann spielt es keine Rolle, ob die 1min leuchten oder 29min. Man kann höchstens eins machen, zur Hauptverkehrszeit meinethalben von 6-9 Uhr und von 15-18 Uhr das Licht an lassen.
    Das kann man aber Mietern ganz schwer vermitteln, das das am Ende Geld spart.
     
  9. #8 JanWichmann, 09.05.2014
    JanWichmann

    JanWichmann Leitungssucher

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    AW: Tiefgaragenbeleuchtung

    Die Led Beleuchtung sieht echt schick aus, vor allen die Kabeltrommel das ist so wunderbar Handwerker Still :)
    Darf ich mal fragen wo die Tiefgarage ist, die kommt mir so bekannt vor.....
     
  10. #9 Strippe-HH, 10.05.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    47
    AW: Tiefgaragenbeleuchtung

    @Jan
    Also in Lübeck ist diese jedenfalls schon mal nicht.
    Gruß Strippe-HH
     
  11. #10 andi2206, 11.05.2014
    andi2206

    andi2206 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    4
    AW: Tiefgaragenbeleuchtung

    Hallo
    Ich habe die Erfahrung gemacht, das die Röhren an Lampen mit Reihenkondensator schneller defekt sind, als ohne Kondensator.
    Damit meine ich aber nicht den Entstörkondensator.

    andi2206
     
Thema:

Tiefgaragenbeleuchtung