1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Trafo/Anschlußbelegung?

Diskutiere Trafo/Anschlußbelegung? im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo Forum Ich habe aus einer alten UPS (Unbreakable Power Supply) oder zu Deutsch USV (Unterbrechungsfreie Stromversorgung) einen Trafo...

  1. G-Tech

    G-Tech Guest

    Hallo Forum

    Ich habe aus einer alten UPS (Unbreakable Power Supply) oder zu Deutsch USV (Unterbrechungsfreie Stromversorgung) einen Trafo ausgebaut.

    Das Gerät war ein Fortress Best mit einem Netzkabel und vier Kaltgerätebuchsen-Ausgängen.

    Der Transformator, den ich ausgebaut habe hat folgende Aufschrift:

    BEST
    TRN-0608A
    Johnson Electric Coil
    J11614
    10969437
    TIS 180-2

    Laut Typenschild auf dem Gehäuse gehen 230V 50 Hz rein (4,5A), und 230V 50Hz (4,1A) wieder raus. Auf maximal vier Verbraucher.

    Kabel am Trafo:

    Anschluß Seite A:
    E1
    E2
    E4

    Anschluß Seite B:
    E7
    E8
    E9
    E10

    Vom Gefühl her müsste die Seite, die ich mit A bezeichnet habe auch die Primärseite sein. Dann hätten wir auf Seite B 4x 230V, aber - wenn ich vier mal Phase (L1,L2,L3,L4) habe, wo ist dann N?

    Gruß

    G-Tech
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. G-Tech

    G-Tech Guest

  4. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: Trafo/Anschlußbelegung?

    Das passt nicht, zu einem hast Du keine 3 Aussenleiter und zum anderen gibt es keinen L4… Ergo messen.

    Lutz
     
  5. #4 Günther, 13.06.2011
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    7
    AW: Trafo/Anschlußbelegung?

    da hilft nur messen: könnte ein normaler Trenntrafo zu sein, mit Wicklungsanzapfungen, z.B. 220-230-240V o.ä. . .
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Trafo/Anschlußbelegung?

    Bist du sicher, das da 230 rein und auch raus gehen? Ich wüßte nicht, wozu man in einer USV einenTrenntrafo braucht.
     
  7. G-Tech

    G-Tech Guest

    AW: Trafo/Anschlußbelegung?

    Hallo zusammen

    <Zitat>
    ist du sicher, das da 230 rein und auch raus gehen?
    </Zitat>

    Hmmm - Auf dem Typenschild des USV-Gehäuses - ja. Im Hinblick auf den ausgebauten Trafo - Nein.
    Im Gehäuse waren zwei Akkus mit je 6V verbaut. Auch denkbar, daß diese Akkus erst "gewechselrichtet und dann in Reihe oder Parallel geschaltet auf die Spulen des Trafos gehen, um dort im Falle eines Netzausfalles die angeschlossenen Geräte weiter zu betreiben. Ist auch nur eine Vermutung.

    Ihr kennt meinen Steller:
    http://www.wc-report.info/test/steller.png

    Das müsste doch auch mit diesem hier gehen:
    Personenschutzstecker 45209 - Haustechnik - Installationsmaterial - Zubehör - Pollin Electronic

    Weil: Ein Sicherheitstrenntrafo kostet zwischen 300 u. 400 €. Geht für die Arbeit mit einem Spannungssteller nicht auch so ein FI?
    Auf dem Spannungssteller reicht die Ampereanzeige über 10A. Die brauch ich im leben nicht. Bei 10A und 230 V Müsste ich ja einen Trenntrafo mit 2300Watt haben (Sorry man sagt ja jetzt VA).

    Ich würde gerne mit der Verdrahtung beginnen, weis aber nicht, ob ich das mit dem Trenntrafo oder FI machen soll.

    Gruß G-Tech
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Trafo/Anschlußbelegung?

    Ich denke mal, der Trafo ist für die Spannungswandlung, also von 230 auf Akkuladespannung oder von Akkuspannung auf 230V oder auch abwechselnd nach Bedarf für Beides. Bei Netzbetrieb wird die Spannung meißt nur über einen Netzfilter evtl. auch Überspannungsschutz einfach auf den Ausgang durchgeschaltet.
     
  9. #8 Günther, 14.06.2011
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    7
    AW: Trafo/Anschlußbelegung?

    jetzt, wo du's sagst:
    Das scheint mir im Hinblick auf die dicken Anschlüsse (Bild) doch wahrscheinlicher zu sein als ein Trenntrafo . . .
     
Thema:

Trafo/Anschlußbelegung?