1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Transistorempfänger

Diskutiere Transistorempfänger im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo zusammen, ich möchte gerne eine Transistorschaltung bauen, welche ein Eingangssignal von einer Antenne, im Bereich von 0 bis 5 Volt...

  1. #1 schloti, 22.03.2007
    schloti

    schloti Guest

    Hallo zusammen,

    ich möchte gerne eine Transistorschaltung bauen, welche ein Eingangssignal von einer Antenne, im Bereich von 0 bis 5 Volt verstärkt. Das ganze muss mit einer Betriebsspannung von 9 Volt laufen. Ziel ist es einfach ein nicht reproduzierbares Ausgangssignal im Bereich 0-5Volt zu bekommen.
    Wäre nett, wenn hier jemand einen Lösungsansatz oder gar eine Komplettlösung hätte. Meine Elektrotechnikkenntnisse sind leider schon sehr eingestaubt.

    Danke schonmal im vorraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Matthias, 22.03.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Transistorempfänger

    Hallo,

    habe ich noch nicht so ganz verstanden.
    Was heißt nicht reproduzierbares Signal? Wer kann das Signal nicht reproduzieren?

    Ansonsten: Einfache Transistorschaltung.

    Zeichne doch 'mal auf, was es werden soll.
     
  4. #3 schloti, 22.03.2007
    schloti

    schloti Guest

    AW: Transistorempfänger

    Hallo Matthias,

    mit einem nicht reproduzierbaren Signal meine ich, dass ich ein zufälliges Rauschen erhalten möchte. Deshalb ja eine Transistorschaltung mit einer Antenne, dessen Signal im angebenen Bereich verstärkt wird.
    Viel aufzuzeichnen gibt es da ja eigentlich nicht. Wie du ja auch schon sagst, eine Transistorschaltung. Die Antenne soll an die Basis angeschlossen werden um dann das Signal (atmosphärischen Rauschen) zu verstärken. Ich nehme also an eine Emitterschaltung dessen Transistor bereits im Arbeitspunkt liegt. Leider hab ich keinen Plan mehr davon wie man das alles berechnet um die gewünschten Ausgangswerte unter Berücksichtigung der Betriebsspannung zu erhalten.
     
  5. #4 Matthias, 22.03.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Transistorempfänger

    Hallo Schloti,

    dann würde ich "Jugend forscht" machen:
    Nimm einen OP-Amp, häng die Antenne mit einem Bein an Masse, das andere an den Eingang des OP-Amp, und regle die Verstärkung (nicht invertierender Verstärker, Widerstand durch Poti ersetzen) mit einem Poti nach.

    Bsp.:

    OP-Amp.jpg

    Falls Transistor gewünscht ist, würde ich mit einem MOSFET arbeiten.
     
Thema:

Transistorempfänger