1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Transporter mit Pflanzenöl

Diskutiere Transporter mit Pflanzenöl im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; Hallöchen! Ich fahr seit 20 Jahren Diesel PKW und LKW, seit 2003 einen DB Sprinter 311 CDI, privat einen 124er 240 D Bj 1988. Angesichts der...

  1. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    Hallöchen!

    Ich fahr seit 20 Jahren Diesel PKW und LKW, seit 2003 einen DB Sprinter 311 CDI, privat einen 124er 240 D Bj 1988. Angesichts der Spritpreise überlege ich, ob ich nicht evtl. Pflanzenöl tanken oder beimischen kann. Mit dem Sprinter spul ich ca. 3500 km im Monat, Verbrauch runde 13 liter/100km. Der 124er braucht etwas weniger und nur ca. 1000km/Monat.

    Pflanzenöl ( Aldi, Lidl, etc. ) und vom Rapsbauern könnte ich pro Liter für unter 40 Ct. einkaufen (Abnahme 1000 Liter pro Vierteljahr).

    Wer weiss, ob das möglich ist, bzw. was alles umzubauen ist, und was ich evtl. nachversteuern muß ( Lebensmittel / Sprit), oder einen link weiss, bitte antworten.

    Danke!

    Gruß Gert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 trekmann, 02.07.2008
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    10
    AW: Transporter mit Pflanzenöl

    hallo,

    guck doch mal hier:

    Pionier der Pflanzenöltechnik - Elsbett AG

    Fahre auch ein TDI und bin auch am überlegen ob ich umrüsten lasse. Fahre allerdings auch gute 2500km im Monat.

    MFg MArcell
     
  4. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Transporter mit Pflanzenöl

    moin trekman, danke für den link!
    Gefragt sind natürlich auch " cracks", die den Umbau bereits gemacht haben.
    Mal schaun . Gruß Gert
     
  5. Matse

    Matse Strippenstrolch

    Dabei seit:
    15.02.2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    1
    AW: Transporter mit Pflanzenöl

    Sorry, das ich auf einen veralteten Thread antworte, aber ich suchte auch kürzlich nach dem Elsbett-Motor. Ich habe mich sogar dort erkundigt und er wird nicht mehr gebaut.
    Aber es gibt für Motorradfreaks ein gutes Moped: Royal Enfield, mit einer Füllung Diesel 1000 km Fahrt. (So wirds jedenfalls dargeboten.)

    Ich selbst probiere gerade aus, ob Rapsöl tatsächlich Gummi angreift, weil es ja immer heißt, die Einspritzpumpen würden alle krepieren. Ich bin da nicht so ganz davon überzeugt, denn besonders die Boschware ist in den letzten Jahren schlechter geworden. Wenn es also heißt, dass Boscheinspritzpumpen wegen Pflanzenöl früher krepieren, kann das auch einfach eine falsche Annahme sein. Ich fahre selbst einen LKW, der eine Boscheinspritzpumpe hat. Nach 70 000 km sind da drin die Federn gebrochen. Fazit: Hat nichts mit Pflanzenöl zu tun, sondern schlechte Verarbeitung oder Materialfehler.

    Seit ich immer ein paar Flaschen Rapsöl dazufülle, klingt mein Motor irgendwie weicher. Vom Anzug oder dem Starten her merkt man nichts.

    Ich habe gerade ein Gefäß im Keller, in dem einige Kraftstoffschläuche, Dichtungsgummis und O-Ringe in Rapsöl schwimmen.
    Jeden Monat schau ich mal rein, schüttle das Ganze, ob sich was ablöst und nehme die Gummis heraus, um zu sehen, ob sie sich verändern oder von einer eventuellen Auflösung schmierig werden. Bis jetzt ist noch nichts passiert.
    Ich halte euch alle auf dem Laufenden. Auch wenn man kaum was spart, so kann man vielleicht doch mehr Rapsölanteile mischen. Und im Lauf der Zeit bringts auf jedenfall was. (So wie beim Solarstrom, der sich erst nach 20 Jahren bezahlt macht:))

    Gruß, Matse
     
  6. #5 Lötauge35, 16.07.2008
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    7
    AW: Transporter mit Pflanzenöl

    Hallo Matse,

    wenn Du wirklich Kraftstoff sparen willst, hilft nur ein Temolimit.

    Schon mal gedacht das der Luftwiderstand quadratisch zur Geschwindigkeit steigt ?
     
  7. #6 PatBonner, 16.07.2008
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Transporter mit Pflanzenöl

    Hallo Matse.

    Das mit den Bosch-Pumpen habe ich auch gehört.
    Ob das allerdings so Stimmt vermag ich nicht zu beurteilen.

    Grüße
    Patrick
     
  8. Kawa

    Kawa Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    13
    AW: Transporter mit Pflanzenöl

    Er will Kosten sparen, nicht Kraftstoff.
    Wenn das untere Verbrauchslimit erreicht ist, muß man sich einen günstigeren Kraftstoff suchen.
    Die Gedanken von Matse sind schon richtig!

    Mit meinem Benzinmotor habe ich mehr Glück, ich fahre mit LPG. (zur Zeit ca. 73 Cent der Liter). Ansonsten wären 13 Liter Verbrauch auf 100Km sehr unwirtschaftlich.


    Gruß Kawa :)
     
  9. Matse

    Matse Strippenstrolch

    Dabei seit:
    15.02.2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    1
    AW: Transporter mit Pflanzenöl

    Hallo Leute,

    ich bin absolut kein Raser oder Heizer. Mein LKW frisst 16 Liter/100 km und fährt dabei nur 70 km/h. Mit der Karre kann ich nicht mal auf die Autobahn, weil der nicht ganz 80 km/h schafft (unter Ächzen und Krachen).

    Wenn ich Motorrad fahre, fahre ich auf der Autobahn mit 100-120 km/h, mehr nicht. Im PKW genauso.
    Die Spritpreise brennen mir tiefe Wunden in die Haut. Wenigstens kann ich die Mehrwertsteuer des Diesel absetzen, aber auch das ist bei den Preisen recht wenig.
    Zum Glück muss ich nicht so viel fahren. Habe ja meine Arbeitsstelle fast vor der Haustür.
    Matthias Kallenberger Grabmale

    Gruß, Matse:)
     
  10. #9 Lötauge35, 18.07.2008
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    7
    AW: Transporter mit Pflanzenöl

    tut mir echt leid, aber 16 Lieter / 100Km... und 70 Km/h ??

    wieviel Tonnen transportierst du damit??
     
  11. Matse

    Matse Strippenstrolch

    Dabei seit:
    15.02.2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    1
    AW: Transporter mit Pflanzenöl

    Für meinen LKW sind 16 Liter noch christlich im Vergleich zu einem anderen Kollegen, dessen Multicar 90 km/h fährt und 20 Liter braucht.

    Der LKW ist auf Kraft ausgelegt und schleppt noch 1,5 Tonnen einen relativ steilen Berg hoch.

    Gruß, Matse:)
     
Thema:

Transporter mit Pflanzenöl

Die Seite wird geladen...

Transporter mit Pflanzenöl - Ähnliche Themen

  1. Transporter Heckauftrittstufe

    Transporter Heckauftrittstufe: Moin! Problem bei Transportern mit Heckantrieb, wie mein Sprinter 311 CDI: Hohe Ladekante. Abhilfe: Heckauftrittstufe. Von DB = mangelhaft, von...
  2. Neutralleiter mit grauer Farbe

    Neutralleiter mit grauer Farbe: Ich weiß, dass Strom farbenblind ist aber die VDE nicht. Welche Konsequenzen hat es, wenn in einem Kabel 5x2mm² mit...
  3. Schalter mit Kontrollleuchte

    Schalter mit Kontrollleuchte: <p>HAllo, ich habe ein Problem. Ein Schalter in unserem gekauften Haus ist defekt. Nun wollte ich Ihn ersetzen. Ich bekomme ihn aber nicht...
  4. Warum sind zwei unabhängige Lichtschalter miteinander verbunden?

    Warum sind zwei unabhängige Lichtschalter miteinander verbunden?: Hallo zusammen, nach langem Suchen im Internet versuche ich mein Glück nun hier: Zuvor die folgende Anmerkung: Ich bin kein Fachmann. Ich weiß,...
  5. Lampe mit Bewegungsmelder in Wechselschaltung integrieren

    Lampe mit Bewegungsmelder in Wechselschaltung integrieren: Hallo, ich möchte eine LED Deckenleuchte mit integriertem Bewegungsmelder in eine bestehende Wechselschaltung so integrieren, dass der...